Ein Überblick über die südkoreanischen Finanzmärkte:

** Südkoreanische Aktien stiegen am Dienstag und folgten den über Nacht an der Wall Street erzielten Gewinnen inmitten des Optimismus, dass die US-Notenbank die Wirtschaft in eine weiche Landung führen würde. Der Won legte zu, während die Rendite der Benchmark-Anleihen fiel.

** Der Referenzindex KOSPI stieg bis 02:09 GMT um 21,88 Punkte oder 0,88% auf 2.513,08.

** Die drei großen Aktienindizes an der Wall Street schlossen am Montag höher, wobei der Nasdaq mit einem Plus von 1% an der Spitze lag, während das Schwergewicht Microsoft ein Rekordhoch erreichte, nachdem es prominente Führungskräfte für künstliche Intelligenz eingestellt hatte.

** In Seoul stiegen unter den Indexschwergewichten der Chiphersteller Samsung Electronics um 0,55% und der Konkurrent SK Hynix um 0,68%, während der Batteriehersteller LG Energy Solution um 1,01% zulegte.

** Hyundai Motor legten um 0,38% zu, während die Schwestergesellschaft Kia Corp 0,47% verlor, während die Suchmaschine Naver und der Instant-Messenger Kakao um 1,48% bzw. 3,24% zulegten.

** Von den insgesamt 935 gehandelten Titeln legten 610 Aktien zu, während 253 nachgaben.

** Ausländer waren Nettokäufer von Aktien im Wert von 102,9 Mrd. Won an der Hauptbörse.

** Der Won notierte auf der Abwicklungsplattform an Land bei 1.286,5 pro Dollar und damit 0,40% höher als bei seinem letzten Schlusskurs von 1.291,6.

** Im Offshore-Handel notierte der Won bei 1.288,6 pro Dollar, ein Minus von 0,1% im Tagesverlauf, während im nicht lieferbaren Terminhandel sein Einmonatskontrakt bei 1.285,9 notierte.

** Der KOSPI ist in diesem Jahr bisher um 12,37% gestiegen, hat aber in den letzten 30 Handelssitzungen um 3,4% zugelegt.

** Der Won hat im bisherigen Jahresverlauf 1,7% gegenüber dem Dollar verloren. ** An den Geld- und Anleihemärkten stiegen die Dezember-Futures auf dreijährige Staatsanleihen um 0,07 Punkte auf 103,81.

** Die Rendite der liquidesten dreijährigen koreanischen Staatsanleihe fiel um 3,3 Basispunkte auf 3,637%, während die Rendite der 10-jährigen Benchmarkanleihe um 3,6 Basispunkte auf 3,723% fiel. (Berichterstattung von Cynthia Kim; Redaktion: Rashmi Aich)