Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  USA  >  S&P 500    SP500

S&P 500

(SP500)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien New York Schluss: Dow zollt Rekordjagd mit Verlusten Tribut

17.11.2020 | 22:17

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag seiner jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda sah als Grund insbesondere die weltweit deutlich steigenden Corona-Infektionszahlen. Auch eine Reihe durchwachsener Unternehmensnachrichten und Konjunkturdaten belasteten den US-Leitindex, der nach anfangs deutlicheren Verlusten letztlich um 0,56 Prozent auf 29 783,35 Punkte nachgab. Am Montag hatte er seinen gerade mal einen Woche alten, bisherigen Höchststand übertrumpft, dabei allerdings die runde Marke von 30 000 Punkten nicht knacken können.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Dienstag um 0,48 Prozent auf 3609,53 Punkte bergab. Dagegen hielt sich der technologielastige Nasdaq 100, der am Vortag den anderen Indizes hinterher gehinkt war, diesmal mit einem Minus von 0,30 Prozent auf 11 977,49 Zähler besser.

Bei den Einzelwerten stach Tesla mit einem Kurssprung von über acht Prozent heraus, was dem Elektroautobauer den Spitzenplatz im Nasdaq 100 einbrachte. Am Vortag hatte der Index-Anbieter S&P mitgeteilt, dass der Elektroautobauer ab dem 21. Dezember im S&P 500 vertreten sein wird.

Die Aktien von Amazon gewannen 0,15 Prozent, nachdem der Online-Händler angekündigt hatte, über den neuen Service "Amazon Pharmacy" könnten Kunden in den Vereinigten Staaten künftig verschreibungspflichtige Medikamente bestellen. Um so heftiger waren die Kursausschläge bei den großen US-Drogerie- und -Apothekenketten, deren Geschäfte dadurch leiden könnten. So brachen die Titel von Walgreens Boots Alliance am Dow-Ende um knapp zehn Prozent ein, und die Papiere von CVS Health verloren über achteinhalb Prozent. Anteilscheine von Rite Aid büßten sogar mehr als 16 Prozent ein.

Nachrichten aus der Handelsbranche wurden von den Anlegern sehr unterschiedlich aufgenommen. Die Aktien von Home Depot verloren trotz besser als erwartet ausgefallener Resultate der Baumarktkette gut zweieinhalb Prozent - sie notierten zuletzt allerdings auch nicht allzu weit unter ihrem Ende August markierten Rekordhoch. Ein ähnliches Muster zeigte sich bei der Supermarktkette Walmart: Nachdem die Aktien am Vortag auf ein Rekordhoch gestiegen waren, sanken sie nun trotz überraschend guter Zahlen um zwei Prozent. Dagegen honorierten die Anleger die Zahlen von Kohl's mit einem Kursgewinn von rund elfeinhalb Prozent. Bei Costco Wholesales sorgte die angekündigte Sonderdividende für ein Kursplus von gut einem halben Prozent.

Für die Aktien von T-Mobile US ging es um 0,3 Prozent nach oben. Wie aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC vom Vortag hervorgeht, deckte sich die Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway von Staranleger Warren Buffett im vergangenen Quartal mit Papieren des Mobilfunkunternehmens im Wert von rund 276 Millionen Dollar ein.

Der Euro setzte dank zunehmender Signale, dass es wohl doch noch ein Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien nach dem Brexit geben könnte, seinen Aufwärtstrend fort: Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1864 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1882 (Montag: 1,1830) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8416 (0,8453) Euro gekostet. Auch für das britische Pfund ging es am Dienstag weiter bergauf.

US-Staatsanleihen profitierten von der verhaltenen Stimmung an der Wall Street: Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) legte um 0,22 Prozent auf 138,32 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe fiel entsprechend auf 0,87 Prozent./gl/he

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALTEN -2.53%94.2 Realtime Kurse.4.37%
BERKSHIRE HATHAWAY INC. -1.20%348710.125 verzögerte Kurse.1.55%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.41%1.76665 verzögerte Kurse.-0.78%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.21%1.7333 verzögerte Kurse.-0.30%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) -0.74%141.059 verzögerte Kurse.0.43%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.54%1.90605 verzögerte Kurse.-0.18%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.54%1.20902 verzögerte Kurse.0.15%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.67%1.35904 verzögerte Kurse.-0.20%
COSTCO WHOLESALE CORPORATION 0.12%362.94 verzögerte Kurse.-3.83%
CVS HEALTH CORPORATION 0.45%75.41 verzögerte Kurse.9.88%
DJ INDUSTRIAL -0.95%30707.13 verzögerte Kurse.1.48%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.14%0.8892 verzögerte Kurse.-0.24%
NASDAQ 100 -0.66%12821.180222 verzögerte Kurse.0.08%
NASDAQ COMP. -0.86%13006.538882 verzögerte Kurse.1.87%
RITE AID CORPORATION -0.46%18.3851 verzögerte Kurse.16.49%
S&P 500 -0.92%3761.47 verzögerte Kurse.1.05%
T-MOBILE US 1.96%127.19 verzögerte Kurse.-7.53%
TESLA, INC. -0.13%844.355 verzögerte Kurse.19.74%
THE HOME DEPOT, INC. 0.71%270.46 verzögerte Kurse.1.02%
WALGREENS BOOTS ALLIANCE, INC. -1.48%48.62 verzögerte Kurse.22.72%
WALMART INC. -1.78%144.43 verzögerte Kurse.1.96%
Alle Nachrichten auf S&P 500
14:56Aktien New York Ausblick: Leichte Verluste zum Start der Berichtssaison erwar..
AW
11:40Börse Frankfurt-News: Optimismus überwiegt (Zertifikate-Trends)
DP
10:27INTEL IM FOKUS : Mit neuem Chef zu frischem Schwung?
DP
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
07:33Morning Briefing International
AW
07:32DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Anleger werden vorsichtiger
DP
14.01.Aktien New York Schluss: Anleger nehmen nach Rekorden Gewinne mit
DP
14.01.Aktien Frankfurt Schluss: Aussicht auf US-Konjunkturhilfe treibt an
AW
14.01.Aktien New York: Erneut Rekorde - Bericht über Biden-Programm stützt
AW
14.01.Wdh/Aktien New York: Dow auf Rekord - Bericht über Biden-Programm stützt
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu S&P 500
16:46STREET COLOR : Wells Fargo CFO Expects 2021 NII to Be Flat to Down 4%
MT
16:45Wall Street extends losses as big banks slump after results
RE
16:42Equities Drop After Biden Announces Stimulus Plan, Hints at Higher Corporate ..
MT
16:38US ECONOMICS : After 'Dismal' December Retail Sales Data, Improvement to Come, J..
MT
16:26US ECONOMICS : November Business Inventories Rise as Expected
MT
16:11US ECONOMICS : January Preliminary Michigan Sentiment Index Falls More Than Expe..
MT
16:02STREET COLOR : January preliminary Univ of MI consumer sentiment 79.2 vs 79.5 es..
MT
16:02STREET COLOR : November business inventories 0.5% vs 0.5% est vs 0.7% prior
MT
16:01November Business Inventories Up 0.5% Vs. Expected 0.5% Gain, Prior Revised 0..
MT
16:01January Preliminary University of Michigan Consumer Sentiment 79.2 Vs. Expect..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart S&P 500
Dauer : Zeitraum :
S&P 500 : Chartanalyse S&P 500 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse S&P 500
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop S&P 500
NISOURCE, INC.22.805 Realtime Estimate-Kurse.4.32%
HOWMET AEROSPACE INC.29.735 Realtime Estimate-Kurse.4.00%
AKAMAI TECHNOLOGIES, INC.106.075 Realtime Estimate-Kurse.3.14%
ILLUMINA, INC.381.975 Realtime Estimate-Kurse.2.95%
KROGER34.025 Realtime Estimate-Kurse.2.67%
EXXON MOBIL CORPORATION47.96 Realtime Estimate-Kurse.-4.67%
HALLIBURTON COMPANY20.735 Realtime Estimate-Kurse.-4.71%
ETSY, INC.201.465 Realtime Estimate-Kurse.-4.75%
OCCIDENTAL PETROLEUM CORPORATION23.055 Realtime Estimate-Kurse.-4.89%
WELLS FARGO & COMPANY32.13 Realtime Estimate-Kurse.-7.54%
Heatmap :