Die Futures fur den kanadischen Aktienindex sind am Mittwoch gesunken, da die Renditen der US-Staatsanleihen im Vorfeld der in dieser Woche anstehenden Inflationsdaten gestiegen sind, wahrend ein Ruckgang des Goldpreises die Rohstoffe belasten durfte.

Die Juni-Futures auf den S&P/TSX-Index waren um 7:21 Uhr ET (11:21 GMT) um 0,6% gefallen.

Die Futures auf die US-Aktienindizes gaben ebenfalls nach, da die Megacap-Aktien durch steigende Treasury-Renditen unter Druck gerieten. [.N]

Die Rendite der 10-jahrigen US-Staatsanleihen stieg den zweiten Tag in Folge aufgrund der Sorge, dass die hartnackige Inflation die Zinsen in den Vereinigten Staaten noch langer hoch halten wird.

Handler zogen ihre Wetten auf eine Zinssenkung der Federal Reserve im September zuruck, nachdem sich das Verbrauchervertrauen in den USA unerwartet verbessert hatte.

Die bevorstehenden US-Inflationsdaten, die am Freitag veroffentlicht werden, sind entscheidend dafur, wie lange die Bedingungen anhalten werden.

Auch die kanadischen BIP-Daten fur den Monat Marz und das erste Quartal werden am Freitag auf dem Radar der Anleger stehen.

Die Geldmarkte haben zwei Zinssenkungen fur 2024 durch die Bank of Canada einkalkuliert, wobei die erste Senkung um 25 Basispunkte im Juli erwartet wird.

In der Zwischenzeit werden Rohstoffaktien aufgrund des niedrigeren Goldpreises und fester Treasury-Renditen voraussichtlich einen Ruckschlag erleiden. [GOL/]

Der S&P/TSX Composite Index der Toronto Stock Exchange schloss am Dienstag niedriger. [TO]

Die National Bank of Canada meldete fur das zweite Quartal einen Anstieg des Nettogewinns, der auf eine starke Performance in den Bereichen Vermogensverwaltung und Finanzmarkte zuruckzufuhren ist.

BMO Financial Group meldete einen Ruckgang des bereinigten Gewinns im 2. Quartal, da die Schwache im US-Geschaft dem kanadischen Kreditgeber zu schaffen machte.

GESCHAFTSMITTEL um 7:21 Uhr ET

Gold-Futures: $2.345; -0,5% [GOL/]

US-Rohol: $80,42; +0,7% [O/R]

Rohol der Sorte Brent: $84,8; +0,7% [O/R]

($1= C$1.3673)