Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Eröffnung: SMI im frühen Handel ohne klare Richtung

03.11.2021 | 09:36

Zürich (awp) - Am Schweizer Aktienmarkt findet der SMI zur Wochenmitte im frühen Handel keinen klaren Trend. Investoren wagten sich vor dem Fed-Entscheid am Abend nicht allzu weit aus der Deckung, ist die einhellige Meinung im Handel. Nach dem hiesigen Börsenschluss wird das Fed voraussichtlich mitteilen, dass es seine Anleihekäufe reduzieren wird. Während dies als gegeben gilt, sind sich die Experten nicht ganz einig, ab wann die Notenbank mit der Drosselung beginnen wird - ob noch im laufenden Monat oder erst im Dezember.

"Auch wenn sich die Aktienmärkte an die üppige Liquiditätsversorgung durch die Notenbanken gewöhnt haben, sollte sie der nun anstehende langsame Entzug nicht aus der Spur bringen", kommentierte ein Marktstratege. "Denn es wäre auch ein Zeichen der konjunkturellen Stärke, wenn die US-Notenbank Fed heute Abend wie erwartet den Zeitplan für das Tapering verkünden würde." Saisonal wiederum spreche alles für weiter steigende Kurse, denn statistisch folgten nun die sechs besten Börsenmonate, heisst es in einem aktuellen Kommentar.

Der Standardwerte-Index SMI tritt gegen 9.15 Uhr mit +0,01 Prozent bei 12'322,77 Punkten auf der Stelle. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, steigt um 0,13 Prozent auf 1999,91 und der umfassende SPI um 0,04 Prozent auf 15'858,29 Zähler. Im SLI halten sich Gewinner (16) und Verlierer (14) in etwa die Waage.

Unter den grössten Gewinnern sind im frühen Handel die Partizipationsscheine von Schindler (+2,9%), nachdem Stifel für die Papiere neu eine Kaufempfehlung ausgesprochen hat.

Der Sanitärtechnikkonzern Geberit (+1,2%) zieht nach Quartalszahlen und einem aktualisierten Ausblick ebenfalls an. Adecco (+1,9%) wiederum erholen sich von der schwachen Performance nach Zahlen am Vortag.

Dem stehen deutliche Abgaben beiden Technologiewerten AMS Osram (-2,4%) und Logitech (-1,6%) gegenüber. AMS war bereits am Dienstag nach Quartalszahlen unter die Räder gekommen.

In den hinteren Reihen sind Oerlikon (+5,1%) und Aluflexpack (+4,1%) nach Zahlen ein Hingucker.

hr/uh


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -0.03%12525.69 verzögerte Kurse.-2.69%
SPI -0.11%15859.44 verzögerte Kurse.-3.45%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.15%2005.46 verzögerte Kurse.-3.22%
Alle Nachrichten zu SMI
19.01.Europäische Aktien schließen größtenteils höher, auch wenn die britische Inflation im D..
MT
19.01.Aktien Schweiz Schluss: Stabilisierung nach Vortagesverlusten - Starke Richemont
AW
19.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr volatil - Richemont und Burberry überzeugen
DJ
19.01.Aktien Schweiz stabilisiert - "Luxus läuft"
DJ
19.01.Raiffeisen prognostiziert 2,5% BIP-Wachstum für die Schweiz im Jahr 2022
MT
19.01.Aktien Schweiz: SMI wegen Zinssorgen knapp gehalten - Richemont stützt
AW
19.01.Richemont geht nach starkem Weihnachtsquartal durch die Decke
AW
19.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Zinssorgen bremsen SMI - Richemont ziehen an
AW
19.01.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI leicht im Minus erwartet - Richemont im Plus
AW
19.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
19.01.ABB LTD : RBC Capital Markets erhöht seine Kaufempfehlung
MM
19.01.Berenberg hebt Ziel für UBS auf 20,50 Franken - 'Buy'
DP
19.01.Kepler Cheuvreux belässt Richemont auf 'Buy' - Ziel 160 Franken
DP
19.01.Ehemaliger Vorsitzender der Credit Suisse verdient 3,8 Millionen Dollar
MT
19.01.Bain Capital steht kurz vor dem Kauf des französischen IT-Dienstleisters Inetum für 2,2..
MR
19.01.Kepler Cheuvreux hebt Ziel für UBS auf 22 Franken - 'Buy'
DP
19.01.Barclays hebt Givaudan-Ziel auf 3750 Franken - 'Underweight'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SMI
04:25Switzerland Extends COVID-19 Quarantine, Remote Working Rules to February-End
MT
04:17Swiss Medical Researchers to Test Potential COVID-19 Vaccine via Arm Patch
MT
19.01.European Stocks End Largely Higher Even as UK Inflation Jumps to 30-Year High in Decemb..
MT
19.01.Raiffeisen Projects 2.5% GDP Growth For Switzerland In 2022
MT
18.01.European Bourses End Lower As US Treasury Yields Hit Two-Year High
MT
18.01.Swiss Producer, Import Prices Inch Down MoM in December 2021
MT
18.01.Swiss Hotels' Overnight Stays Surge 95% in November 2021
MT
17.01.Switzerland's Finance Minister Suggests Lower Tax Across Cantons For Wealthy Investors
MT
14.01.European Stocks End Lower Following US Fed's Hawkish Stance
MT
14.01.Multinational Firms Face Minimum 15% Tax Rate in Switzerland from 2024
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA141 verzögerte Kurse.5.15%
THE SWATCH GROUP AG297 verzögerte Kurse.2.59%
SIKA AG331.9 verzögerte Kurse.2.15%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1328.5 verzögerte Kurse.1.45%
ABB LTD34 verzögerte Kurse.1.43%
SGS AG2837 verzögerte Kurse.-1.22%
CREDIT SUISSE GROUP AG9.064 verzögerte Kurse.-1.52%
HOLCIM LTD50.8 verzögerte Kurse.-1.66%
NESTLÉ S.A.120.16 verzögerte Kurse.-1.81%
SWISS LIFE HOLDING AG594.4 verzögerte Kurse.-2.88%
Heatmap :