Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 18.06. 17:31:45
11941.25 PTS   -0.58%
18.06.MÄRKTE EUROPA/Verfall drückt die Kurse
DJ
18.06.Aktien Schweiz Schluss: SMI am Verfallstag klar im Minus
AW
18.06.Aktien Schweiz schließen mit Verlusten - SMI wieder unter 12.000
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI geht ein wenig die Puste aus

19.10.2020 | 11:31

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt tut sich zum Wochenstart etwas schwer, sein anfängliches Tempo beizubehalten. Nach einem freundlichen Start hatte der Leitindex SMI seine Gewinne zunächst noch etwas ausgebaut, ist dann aber wieder auf das Eröffnungs-Niveau zurückgefallen und bewegt sich seither eher seitwärts. Generell sollten sich Marktteilnehmer in den kommenden Wochen auf eine anhaltende Achterbahnfahrt an den Märkten einstellen, kommentiert ein Händler.

"Die Furcht vor den Konsequenzen der zweiten Corona-Welle, Brexit-Unsicherheiten und die kommende US-Präsidentschaftswahl garantieren eine Fortsetzung der Achterbahnfahrt an den Börsen," kommentiert ein Händler. Wie auch andere Indizes in Europa, bleibe auch der SMI derzeit in einer abwartenden Haltung seitwärts gerichtet, heisst es von einem Charttechniker. Eine Richtungsänderung wäre erst zu erwarten, wenn ein neues Hoch über 10'600 Punkten oder ein neues Tief unter 10'000 Punkten markiert würde. Kurzfristig hofften Investoren allerdings, dass die Berichtssaison die Gemüter etwas beruhigen könne. Hier sorgten am Morgen Julius Bär für einen ermutigenden Auftakt.

Der SMI notiert gegen 10.50 Uhr um 0,42 Prozent höher bei 10'249,69 Punkten. Der SLI, der die 30 wichtigsten Werte umfasst, steigt um 0,41 Prozent auf 1'574,70 und der umfassende SPI um 0,40 Prozent auf 12'788,31 Zähler. Von den 30 SLI-Werten legen 17 zu und 13 geben nach.

Mit Kursgewinnen von mehr als 5 Prozent sind die Aktien von Julius Bär (+5,3%) die unangefochtenen Spitzenreiter. Der Vermögensverwalter hat am Morgen sowohl bei den Neugeldzuflüssen als auch der Profitabilität in den ersten neun Monaten besser als erwartet abgeschnitten.

Das schürt ganz offensichtlich auch die Hoffnungen für die Zahlen von CS (+3,7%) und UBS (+2,5%). Dabei wird die UBS bereits am morgigen Dienstag über den Geschäftsverlauf im dritten Quartal berichten. Im Vorfeld zeigen sich einige Analysten wie etwa von Goldman Sachs zuversichtlich.

Neben den Bankaktien sind auch Versicherer und weitere Finanzdienstleister gefragt. So greifen Anleger bei den Aktien von Zurich, Swiss Re, Partners Group und Swiss Life zu, wie die Kursgewinne zwischen 0,3 und 1,6 Prozent zeigen. Auch bei der Zurich gab es am Morgen einen stützenden Analystenkommentar. Partners Group wiederum übernimmt einen signifikanten Anteil an der Mautgesellschaft Telepass.

Die Präferenz für Finanzwerte setzt sich auch im breiten Markt fort. Dort fallen GAM, Cembra Money Bank oder auch EFG mit Kursgewinnen zwischen 4,3 und 3,0 Prozent positiv auf. Dabei werden GAM am Mittwoch Zahlen vorlegen, während Cembra zum Wochenstart eine Kooperation mit dem Einrichtungsriesen Ikea gemeldet hat.

Dass sich der Markt weiter stabilisiert, verdankt er auch den drei Schwergewichten Nestlé, Roche und Novartis, die sich in etwa mit dem Markt entwickeln. Die beiden Pharmaschwergewichte haben zuletzt mit Nachrichten aus der Pipeline für wohlwollende Expertenkommentare gesorgt.

Das Gegenstück bilden Werte wie Lonza (-1,2%), LafargeHolcim (-0,9%) oder auch Kühne+Nagel (-0,6%). Auch der Logistiker Kühne+Nagel wird am morgigen Dienstag über den jüngsten Geschäftsverlauf berichten. Dabei hatten Konkurrenten wie die Reederei Maersk zuletzt Hoffnungen geschürt, dass sich das Geschäft weiter erholt haben dürfte.

Während Finanzwerte auch im breiten Markt gesucht sind, werden die Aktien von Addex, Aryzta und auch Hochdorf aus den Depots genommen, wie die Abgaben von jeweils mehr als 4 Prozent zeigen. Der Reisedetailhändler Dufry (-3,8%) wird angesichts der düsteren Corona-Fallzahlen einmal mehr gemieden.

hr/tt


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
A.P. MØLLER - MÆRSK A/S -0.92%17795 verzögerte Kurse.30.89%
ARYZTA AG 0.33%1.225 verzögerte Kurse.79.62%
CEMBRA MONEY BANK AG -1.40%105.4 verzögerte Kurse.-1.68%
DUFRY AG -1.05%64.12 verzögerte Kurse.15.37%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.50%0.85902 verzögerte Kurse.-4.33%
HOLCIM LTD -1.81%55.2 verzögerte Kurse.13.53%
NOVARTIS AG -0.24%85.72 verzögerte Kurse.2.47%
PARTNERS GROUP HOLDING AG -2.25%1367.5 verzögerte Kurse.31.49%
SMI -0.58%11941.25 verzögerte Kurse.11.56%
SPI -0.56%15309.6 verzögerte Kurse.14.87%
SWISS LIFE HOLDING AG -1.05%460.9 verzögerte Kurse.11.76%
SWISS RE AG -1.44%85.12 verzögerte Kurse.2.14%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.81%1922.74 verzögerte Kurse.14.31%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -3.50%348.83 verzögerte Kurse.32.28%
UBS GROUP AG -2.02%14.34 verzögerte Kurse.15.00%
Alle Nachrichten zu SMI
18.06.MÄRKTE EUROPA/Verfall drückt die Kurse
DJ
18.06.Aktien Schweiz Schluss: SMI am Verfallstag klar im Minus
AW
18.06.Aktien Schweiz schließen mit Verlusten - SMI wieder unter 12.000
DJ
18.06.Aktien Schweiz: SMI bleibt zum Hexensabbat auf Rekordkurs
AW
18.06.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI bleibt zum Hexensabbat auf Rekordkurs
AW
18.06.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
18.06.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI am Hexensabbat wenig verändert gesehen
AW
17.06.MÄRKTE EUROPA/SMI steigt erstmals über 12.000 Punkte - Curevac schwach
DJ
17.06.Aktien Schweiz: SMI knackt 12'000 Punkte - trotzt Fed-Indikationen
AW
17.06.Aktien Schweiz mit neuen Rekordständen - SMI erstmals über 12.000
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
19.06.UMFRAGE : Mehrheit japanischer Firmen sieht Olympia in Tokio skeptisch
DP
18.06.Novartis mit positiven Studiendaten zu Zolgensma
AW
18.06.Aktien Schweiz schließen mit Verlusten - SMI wieder unter 12.000
DJ
18.06.CS kappt laut Medienbericht Beziehungen zu Softbank-CEO
AW
18.06.Lonza und ValenzaBio unterzeichnen Entwicklungs- und Produktionsvereinbarung
AW
18.06.ABB führt genderneutrale Elternzeit ein
AW
18.06.Barclays belässt Nestle auf 'Overweight' - Ziel 125 Franken
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
18.06.European Shares End Lower As Focus Moves to Bank of England
MT
18.06.SMI  : Trifork Plans Swiss Bourse Listing in Late June Following Nasdaq Copenhag..
MT
17.06.European Stocks End Mixed Amid Hawkish Fed Narrative, Economic Data
MT
17.06.SMI  : Swiss National Bank Holds Policy Rate Steady
MT
17.06.SMI  : Swiss Trade Surplus Jumps to $4.7 Billion in May on Exports Growth
MT
17.06.SMI  : Swiss Franc Mortgages Could Undermine Financial Stability, Polish Central..
MT
16.06.European Shares End Largely Higher Ahead of US Fed Meeting
MT
16.06.SMI  : Northern Trust Wins Swiss Regulatory Approval to Offer Financial Services
MT
15.06.European Stocks End Higher as Investors Wait for Fed
MT
15.06.SMI  : Switzerland's Alentis Therapeutics Raises $67 Million in Series B Round
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
GIVAUDAN SA4253 verzögerte Kurse.0.47%
GEBERIT AG676.4 verzögerte Kurse.0.18%
NESTLÉ S.A.115.5 verzögerte Kurse.0.03%
HOLCIM LTD55.2 verzögerte Kurse.-1.81%
UBS GROUP AG14.34 verzögerte Kurse.-2.02%
CREDIT SUISSE GROUP AG9.408 verzögerte Kurse.-2.10%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1367.5 verzögerte Kurse.-2.25%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA112.45 verzögerte Kurse.-2.26%
Heatmap :