Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Realtime-Estimate TTMZero  -  14:27:51 27.01.2023
11314.09 PTS   -0.03%
11:31Aktien Schweiz: Knappe Gewinne in impulsarmen Handel
AW
10:39Swiss Re verliert Underwriting-Chef Thierry Léger an Scor
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: SMI ringt sich knappes Plus zum Start ab
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI knüpft an Vortagesgewinne an - Roche nach Zahlen unter Druck

18.10.2022 | 11:31

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt bleibt auf Erholungskurs und zeigt sich auch am Dienstagvormittag klar fester. Der Leitindex SMI verzeichnet damit den vierten Tag in Folge steigende Kurse. Getragen wird die insgesamt freundliche Stimmung von eher enttäuschenden Konjunkturdaten zum Geschäftsgang in der Industrie aus den USA, was einmal mehr Hoffnungen auf einen weniger restriktiven Zinskurs der dortigen Notenbank nährte. Zudem herrscht an den Finanzmärkten insbesondere Erleichterung über die finanzpolitische Kehrtwende in Grossbritannien. Etwas gebremst wird der hiesige Gesamtmarkt allerdings von den schwachen Genussscheinen von Roche.

Wie lange die Investoren noch in Kauflaune bleiben werden, muss sich aber zeigen. Bei verschiedenen Marktteilnehmer überwiegen derzeit noch die Zweifel daran, dass die Baisse überwunden ist. Die Erholung der vergangenen Tage fühle sich noch immer stark wie ein "Bärenmarkt-Rally" an, heisst es etwa in einem Kommentar des Marktstrategen der Handelsplattform Oanda. Er geht nicht davon aus, dass der starke Start in die neue Woche nachhaltig ist. Auch die CS oder die ZKB äussern sich in ihren jüngsten Einschätzungen hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Aktien vorsichtig bis skeptisch.

Der SMI notiert um 10.50 Uhr 0,53 Prozent höher bei 10'554,73 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, gewinnt 1,07 Prozent auf 1592,57 Punkte und der breite SPI 0,61 Prozent auf 13'498,63 Punkte. Im SLI legen 28 Titel zu und 2 geben nach.

Tagesgespräch sind die nach Zahlen unter Druck stehenden GS von Roche, welche bei den Blue Chips mit einem Minus von 1,6 Prozent am Tabellenende stehen. Der Gruppenumsatz ging im dritten Quartal klar stärker als erwartet zurück. Mit einer schwachen Entwicklung der Diagnostics-Verkäufe war gerechnet worden, diese fielen aber etwas besser aus als befürchtet. Enttäuscht hat dagegen die Pharmasparte.

Neben Roche geben einzig Logitech (-0,6%) noch leicht nach.

Als zweites Blue Chip-Unternehmen hat Swiss Re (+1,2%) mit News aufgewartet. Die Titel legen trotz Ankündigung hoher Schäden im Zusammenhang mit dem Hurrikan "Ian" zu. Ganz überraschend kommen die Zahlen nicht, entsprechend werden sie nicht negativ aufgenommen. Positiv bewertet wird derweil die Bestätigung der Mittelfiele bis 2024.

An der Spitze stehen derzeit VAT (+3,3%) und AMS Osram (+3,0%), gestützt von der am Vortag sehr starken Nasdaq. Gewinne von über 2 Prozent verzeichnen darüber hinaus so unterschiedliche Aktien wie Partners Group, UBS, Sika, Givaudan sowie Kühne+Nagel.

Auch ABB (1,8%) sind gesucht und knüpfen damit an die Anfang Oktober eingeleitete Erholung an. Unterstützung kommt im Vorfeld der Quartalszahlen vom kommenden Donnerstag von einem positiv gestimmten Kommentar des Wirtschaftsportals "The Market", welches die Titel im Vergleich zur Konkurrenz als unterbewertet einschätzt.

CS (+1,6%) bleiben auf dem Anfang Monat eingeschlagenen Erholungspfad. Zur Bank gibt es in den Medien erneut Spekulationen über mögliche Spartenverkäufe.

Bei Sonova (+0,9%) spreche Einiges dafür, dass die Titel nach ihrer Talfahrt seit Mitte August Boden gefunden hätten, nicht zuletzt aus charttechnischen Gründen, heisst es in Börsenkreisen.

Im breiten Markt fallen etwa Schweiter mit einem Plus von 2,2 Prozent auf 731 Franken etwas auf. Die Aktien des Verbundwerkstoffspezialisten haben erst am vergangenen Donnerstag ein Jahrestief bei 667 Franken erreicht und in der Folge eine Gegenbewegung eingeleitet.

Noch deutlicher sind die Avancen verschiedener Industrietitel wie Bachem (+4,9%), Gurit oder Starrag (+4,7%). Zu Starrag hatte sich Hauptaktionär Walter Fust dahingehend geäussert, dass er bei einem Angebot für Starrag gesprächsbereit wäre.

cf/uh


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BACHEM HOLDING AG -4.19%78.85 Schlusskurs.-1.25%
GIVAUDAN SA -1.24%2946 verzögerte Kurse.5.29%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 1.20%54.18 verzögerte Kurse.-6.17%
NASDAQ COMPOSITE 1.76%11512.41 Realtime Kurse.9.99%
SIKA AG -0.04%261.9 verzögerte Kurse.18.04%
SMI -0.03%11317.08 verzögerte Kurse.5.48%
SONOVA HOLDING AG 0.35%232 verzögerte Kurse.5.38%
SPI -0.05%14525.55 verzögerte Kurse.5.81%
SWISS RE LTD -0.40%95.68 verzögerte Kurse.11.03%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.05%1774.54 verzögerte Kurse.8.21%
Alle Nachrichten zu SMI
11:31Aktien Schweiz: Knappe Gewinne in impulsarmen Handel
AW
10:39Swiss Re verliert Underwriting-Chef Thierry Léger an Scor
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: SMI ringt sich knappes Plus zum Start ab
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI leicht freundlich zum Start erwartet
AW
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
26.01.Aktien Schweiz Schluss: Defensive Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
26.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Technologiesektor mit Zahlen im Blick
DJ
26.01.Aktien Schweiz leichter - Novartis nach Abstufung unter Druck
DJ
26.01.Aktien Schweiz: Schwergewichte bremsen SMI aus
AW
26.01.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI nimmt mit Auftaktgewinnen Jahreshoch ins Visier
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
13:19Lonza Group AG : International Strategy & Investment Group bleibt neutral
MM
13:02Gläubigerliste aus FTX-Konkurs umfasst auch die Finma
AW
12:27UBS Südafrika verlängert das Verfallsdatum von 2018 aktiv verwalteten Zertifikaten um f..
MT
10:39Swiss Re verliert Underwriting-Chef Thierry Léger an Scor
AW
07:48Richemont lehnt die Verantwortung für die schweizerische Überprüfung der Steuererstattu..
MT
07:11Schweizer Börse eröffnet Untersuchung gegen Alcon
AW
06:58Alcon wird wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Schweizer Ad-hoc-Publizitätsvorsch..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
25.01.Ad spending on Twitter falls by over 70% in Dec - data
RE
24.01.Business Optimism in India Moderates in January as Sales, Staffing Struggle to Recover
MT
24.01.Swiss Watch Exports Climb 5.8% in December 2022
MT
24.01.Swiss Trade Surplus Climbs to CHF2.8 Billion in December 2022
MT
23.01.China Manufacturing Rebounds in January as Sales Gauge Climbs
MT
20.01.Swiss Single-Family Home Prices Post First Decline in Over Three Years in Q4 2022
MT
20.01.SIX Swiss Exchange's ETF Turnover Jumps 19% in FY22
MT
19.01.Swiss Producer, Import Price Index Declines 0.7% MoM in December 2022
MT
19.01.China's Zhejiang Sanhua Intelligent Controls Eyes $1 Billion GDR Sale In Switzerland
MT
18.01.Germany Mulls Gas Deal With Italy, Switzerland
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop
GEBERIT AG519.4 Realtime Estimate-Kurse.2.04%
HOLCIM LTD54.05 Realtime Estimate-Kurse.1.60%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA142.525 Realtime Estimate-Kurse.1.15%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.54.14 Realtime Estimate-Kurse.1.12%
SONOVA HOLDING AG232 Realtime Estimate-Kurse.0.39%
SWISS RE LTD95.7 Realtime Estimate-Kurse.-0.33%
UBS GROUP AG19.713 Realtime Estimate-Kurse.-0.39%
ALCON INC.68.38 Realtime Estimate-Kurse.-0.41%
LONZA GROUP AG528.2 Realtime Estimate-Kurse.-0.53%
GIVAUDAN SA2944 Realtime Estimate-Kurse.-1.31%
Heatmap : Einzelwerte des ETF iShares