Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI lässt erst mal Luft ab

22.06.2021 | 11:35

Zürich (awp) - Schwache Tech- und Gesundheitswerte halten den Schweizer Aktienmarkt am Dienstag im Minus. Investoren seien derzeit in einem Spannungsfeld gefangen zwischen eher lockeren geldpolitischen Versprechen und Hinweisen auf eine straffere Geldpolitik. Entsprechend genau dürften Investoren daher in dieser Woche auf eine Reihe von Fed-Rednern schauen. Der Fed-Vorsitzende Jerome Powell macht am heutigen Dienstag den Anfang, wenn er vor dem US-Kongress spricht. "Die US-Notenbank Federal Reserve spielt mit den Märkten das berühmte Spiel mit Zuckerbrot und Peitsche", kommentierte ein Händler.

Das Zuckerbrot könnte bei der Anhörung von Powell verteilt werden, nachdem die Anleger immer noch die Peitsche vom vergangenen Mittwoch nach der Fed-Sitzung spürten. Andererseits sollten sich Marktteilnehmer auf weiter sinkenden Kurse einstellen, falls klar werde, dass Powell zu den Mitgliedern gehört, die bereits in den kommenden Monaten mit einer Normalisierung der Geldpolitik beginnen wollen, warnt ein weiterer Händler. Derzeit verbrächten Anleger vor allem Zeit damit, die Signale der Notenbanken zu deuten. Es sei auch davon auszugehen, dass mit den nun kommenden Sommermonaten die Umsätze zurückgehen werden und die Volatilität zunehmen wird.

Der SMI verliert gegen 11.05 Uhr 0,49 Prozent auf 11'936,34 Punkte (Tagestief 11'913). Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, fällt um 0,42 Prozent auf 1925,44 Punkte und der breite SPI um 0,43 Prozent auf 15'322.96 Punkte. Von den 30 SLI-Aktien stehen 22 tiefer und sieben höher, einer (Adecco) ist unverändert.

Angeführt wird die Abwärtsbewegung von wachstumsabhängigen Technologiewerten und den Vertretern der Gesundheitsbranche. Auch europaweit gehören diese beiden Sektoren am Dienstag zu den schwächsten.

Mit Abgaben von 1,9 Prozent halten Logitech-Aktien denn auch durchgängig die rote Laterne. Am Vortag hatten sie noch zu den grössten Gewinnern gezählt. Auch die anderen beiden Technologiewerte AMS (-0,9%) und Temenos (-0,5%) bauen einen Teil ihrer Vortagesgewinne wieder ab. Gerade bei Technologieaktien sorgt die Aussicht auf steigende Zinsen immer wieder für Verkaufswellen.

Diese Schwäche setzt sich auch in den hinteren Reihen durch, wo etwa U-box (-1,6%) oder auch Inficon (-0,8%) überdurchschnittlich nachgeben.

Daneben geht es für die Vertreter der Gesundheits- und Lifescience-Branche abwärts. Angeführt von den Roche Bons (-1,0%) folgen Sonova, Lonza und Novartis mit Kursverlusten zwischen 0,8 und 0,5 Prozent. Lediglich Straumann (+0,4%) und Alcon (+0,1%) können sich dem Sog entziehen.

Auch hier setzt sich die Schwäche in den hinteren Reihen fort, wie Abgaben zwischen 2,3 und 1,2 Prozent bei Santhera, Molecular Partners und Tecan zeigen.

Neben den Gesundheitswerten haben aber auch andere eher defensive Vertreter einen schweren Stand. So sacken Givaudan etwa um 1,0 Prozent ab. Auch das dritte Schwergewicht, Nestlé, kommt um 0,5 Prozent zurück. Ebenso werden Swisscom (-0,3%) eher gemieden.

Etwas zwiegespalten präsentieren sich hingegen die Finanzwerte. So geben die beiden Grossbanken CS und UBS (beide -0,6%) etwas deutlicher nach. Händler verweisen auf eine Studie von Kepler Cheuvreux, in der die Experten den europäischen Bankensektor auf Neutral von zuvor Overweight zurückstufen.

Während Zurich (-0,1%) auch knapp im Minus notieren, gewinnen Julius Bär, die Swiss Re, Swiss Life und Partners Group ganz leicht hinzu.

Es sind aber vor allem Unternehmen aus der zweiten Reihe wie Montana Aerospace (+3,8%), Bossard (+1,2%) oder Oerlikon (+1,3%), die zu gefallen wissen. Flughafen Zürich (-1,9%) büssen dagegen nach einer Abstufung auf "Verkaufen" durch die Citigroup klar Terrain ein.

hr/uh


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -0.31%12019.38 verzögerte Kurse.13.34%
SPI -0.36%15457.47 verzögerte Kurse.17.03%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.48%1951.59 verzögerte Kurse.17.12%
Alle Nachrichten zu SMI
11:26Aktien Schweiz: Schwächer - Konsolidierung um 12'000 Punkte hält an
AW
09:34Aktien Schweiz Eröffnung: Gewinnmitnahmen belasten - Ergebnisse im Blick
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI wenig verändert gesehen - Ergebnisse im Blick
AW
26.07.Aktien Schweiz Schluss: Verunsicherte Anleger nehmen Gewinne mit
AW
26.07.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Bitcoin mit Rally
DJ
26.07.Aktien Schweiz von Gewinnmitnahmen belastet
DJ
26.07.AUSBLICK LOGITECH : Q1-Umsatz von 1,26 Milliarden US-Dollar erwartet
AW
26.07.Aktien Schweiz: Investoren streichen zum Wochenstart Gewinne ein
AW
26.07.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI legt zum Wochenstart Verschnaufpause ein
AW
26.07.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit knappen Auftaktverlusten erwartet
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
09:06CREDIT SUISSE : wirbt neuen Risiko-Chef von Goldman Sachs ab
RE
07:43Credit Suisse holt neuen Risikovorstand von Goldman Sachs
DJ
07:16Credit Suisse ernennt David Wildermuth zum Risikochef
AW
26.07.Nestlé und Starbucks bringen Fertigkaffe in ausgewählte Märkte
AW
26.07.Goldman belässt ABB auf 'Conviction Buy List' - Ziel 44 Franken
DP
26.07.ABB verkauft Getriebeproduzent in Milliarden-Transaktion
RE
26.07.Morgan Stanley hebt Ziel für UBS auf 17 Franken - 'Equal-weight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
03:46Logitech sales rise 66% on higher demand amid work-from-home activity
RE
26.07.European Stocks Close Mixed As COVID-19 Cases Rise, German Business Sentiment..
MT
23.07.European Stocks Rally After Dovish ECB Comments, Surge in PMI Services and Ou..
MT
23.07.SMI : SIX Group's Profit Tumbles 41% in H1
MT
23.07.SMI : KOF Monetary Policy Communicator Rebounds in July as ECB Vows Low Rates fo..
MT
22.07.European Stocks Close Mixed Following ECB Policy Statement
MT
21.07.European Stocks Close in Green On Strong Earnings
MT
21.07.SMI : Switzerland's SIX Forms New US Subsidiary
MT
20.07.European Stocks Close in Green Recovering From Sharp Selloff
MT
20.07.SMI : Swiss Bourse's Q2 Trading Turnover Declines 17% QoQ
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
GIVAUDAN SA4460 Realtime Estimate-Kurse.0.79%
SWISSCOM AG545.1 Realtime Estimate-Kurse.0.31%
ALCON INC.64.32 Realtime Estimate-Kurse.0.25%
GEBERIT AG734.4 Realtime Estimate-Kurse.0.22%
ROCHE HOLDING AG344.8 Realtime Estimate-Kurse.0.07%
ABB LTD33.45 Realtime Estimate-Kurse.-0.71%
CREDIT SUISSE GROUP AG9.353 Realtime Estimate-Kurse.-0.75%
SWISS LIFE HOLDING AG465.2 Realtime Estimate-Kurse.-0.79%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA116.1 Realtime Estimate-Kurse.-0.90%
THE SWATCH GROUP SA305.1 Realtime Estimate-Kurse.-1.71%
Heatmap :