Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI liebäugelt mit 12'000er Marke

01.07.2021 | 11:31

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt startet mit Gewinnen in das zweite Semester. Gleich im frühen Handel hat der Leitindex SMI dabei auch die Marke von 12'000 Punkten zurückerobert. Allerdings kann er diese im weiteren Verlauf nicht verteidigen und notiert aktuell wieder darunter. Laut Händlern ist die Zurückhaltung aber nicht weiter überraschend. Einerseits steht am morgigen Freitag der US-Arbeitsmarkbericht an, während andererseits die Ausbreitung der Corona-Deltavariante wie ein Damoklesschwert über dem Markt schwebe.

So sorgten nicht zuletzt die hohen Erwartungen an den morgigen Arbeitsmarktbericht für ein gewisses Unwohlsein. "Denn eine zügiger als erwartete Erholung am Arbeitsmarkt dürfte die Spekulationen auf eine frühere Straffung der Geldpolitik der Federal Reserve wieder anheizen", erklärt ein Händler. Unter den Anlegern steige derzeit auf der einen Seite die Angst vor zu starken Konjunkturdaten in den Industrieländern. Andererseits seien sie auch besorgt wegen schwacher Indikationen aus den Schwellenländern, die mit der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus zu kämpfen haben. Die Sorge ist, das die Mutante die Konjunkturerholung bremsen könnte. Darüber hinaus gefährdet Extremwetter in den USA die Ernte von Mais, Soja und Weizen.

Der SMI gewinnt gegen 10.55 Uhr 0,26 Prozent hinzu auf 11'974,24 Punkte. Das erste Semester hat der Leitindex zur gestrigen Schlussglocke mit einem Plus von annähernd 12 Prozent beendet. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, steigt um 0,32 Prozent auf 1939,08 und der breite SPI um 0,24 Prozent auf 15'384,60 Punkte. Von den 30 SLI-Werten gewinnen 22 hinzu, vier fallen zurück und vier sind unverändert.

Mit Kursgewinnen von jeweils 1,9 Prozent bilden Swatch und Clariant das Top-Duo. Der Spezialchemiekonzern Clariant hatte am Morgen mitgeteilt, dass das Gemeinschaftsunternehmen mit India Glycols zur Herstellung erneuerbarer Ethylenoxid-Derivate den Betrieb auf nehme. Für die ZKB ist der erfolgreiche Abschluss eine gute Nachricht, da so der Bereich Care Chemicals gestärkt werde. Zudem kündigte Clariant an, die Preise für Additive um 25 Prozent zu erhöhen.

Der Uhrenhersteller Swatch wiederum profitiert von einer Branchenanalyse der RBC, in der sich die Experten zuversichtlich über die Geschäftsaussichten der Branche äussern.

Auch Konkurrent Richemont (+1,0%) wird darin erwähnt. Allerdings macht Richemont auch mit der Übernahme des belgischen Lederwarenherstellers Delvaux von sich reden.

Finanzwerte sind ebenfalls gesucht. So ziehen Julius Bär und Swiss Life jeweils um mehr als ein Prozent an. Es folgen die CS, UBS, Swiss Re und Zurich mit Kursgewinnen zwischen 0,9 und 0,5 Prozent. Bei der CS will VRP António Horta-Osório einen Wandel auf allen Ebenen der Grossbank herbeiführen. Erste Entscheidungen werden aber erst Ende des Jahres fallen, sagte er im Gespräch mit der "NZZ".

Auch europaweit gehören Finanztitel am Vormittag zu den Favoriten. Händler verweisen auf die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, die ein Auslaufen von Ausschüttungseinschränkungen der Geschäftsbanken der Eurozone in Aussicht stellt. Ähnliche Entscheidungen der US-Notenbank hatten den Papieren jenseits des Atlantik zuletzt einen Schub gegeben.

Einzig Partners Group (unv.) können dem Branchentrend nicht folgen. Der Finanzdienstleister wird Kühne+Nagel (-0,1%) einen Anteil von 24,9 Prozent am chinesischen Logistikkonzern Apex abkaufen. Analysten nennen die Transaktion überraschend, aber strategisch sinnvoll. Bei Partners Group wird der aktuelle Kurs denn auch vor allem mit einer Abstufung durch Jefferies in Verbindung gebracht.

Noch stärker geben Logitech (-1,1%) und defensive Werte wie Givaudan, Roche und Swisscom nach, die zwischen 0,4 und 0,1 Prozent verlieren.

Prozentual zweistellig sacken derweil Meyer Burger (-12%) im breiten Markt nach einer Privatplatzierung ab. Dem stehen Kursgewinne von mehr als 13 Prozent bei Arundel gegenüber.

hr/kw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARUNDEL AG 0.79%2.56 verzögerte Kurse.1.60%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.02%0.6195 verzögerte Kurse.-1.41%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.12%1.1713 verzögerte Kurse.4.71%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.32%0.668177 verzögerte Kurse.4.18%
CLARIANT AG -3.85%18.1 verzögerte Kurse.0.03%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.53%99.48 verzögerte Kurse.22.35%
CORN?FUTURES (SETTLEMENT ONLY) (ZC) - CBR (FLOOR)/C11 -0.69%465.25 Schlusskurs.0.00%
GIVAUDAN SA -2.05%4489 verzögerte Kurse.22.87%
INDIA GLYCOLS LIMITED -1.87%670.8 Schlusskurs.117.23%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.14%0.011578 verzögerte Kurse.2.75%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.72%87.8 verzögerte Kurse.3.98%
MEYER BURGER TECHNOLOGY AG 2.03%0.4924 verzögerte Kurse.43.29%
PARTNERS GROUP HOLDING AG -0.31%1604 verzögerte Kurse.54.71%
S&P GSCI SOY BEANS INDEX -0.23%509.7761 verzögerte Kurse.-1.14%
S&P GSCI WHEAT INDEX -0.67%480.9157 verzögerte Kurse.11.48%
SMI -0.77%11935.53 verzögerte Kurse.12.38%
SOYBEAN MEAL FUTURES (ZM) - CBE (ELECTRONIC)/C1 -0.47%338.6 Schlusskurs.-22.68%
SPI -0.66%15474.81 verzögerte Kurse.16.88%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.77%476.1 verzögerte Kurse.16.34%
SWISS RE LTD -1.75%80.62 verzögerte Kurse.-1.54%
SWISSCOM AG 0.87%535.8 verzögerte Kurse.11.34%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.03%1961.07 verzögerte Kurse.17.80%
THE SWATCH GROUP SA 3.42%260 verzögerte Kurse.4.10%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.33%0.852951 verzögerte Kurse.3.34%
Alle Nachrichten zu SMI
17.09.Aktien Schweiz: SMI schliesst am Hexensabbat deutlich tiefer
AW
17.09.Jährliche Inflationsdaten und verlangsamtes Wirtschaftswachstum lassen europä..
MT
17.09.MÄRKTE EUROPA/Aktien drehen am Verfallstag nach unten ab
DJ
17.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte verzeichnen leicht Erholung
DJ
17.09.Aktien Schweiz: Freundlich zu Wochenschluss
AW
17.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Freundlicher Start in den Verfallstag
AW
17.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Freundlicher Handel am Verfallstag erwartet
AW
17.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
16.09.Europäische Aktien schließen im grünen Bereich, da Aktien der Reisebranche st..
MT
16.09.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Rally bei Lagardere und Airlines
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
17.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte verzeichnen leicht Erholung
DJ
17.09.Novartis veröffentlicht Ergebnisse zur Wirksamkeit des Medikaments Alpelisib
MT
17.09.Novartis erzielt erste Erfolge mit Alpelisib in Behandlung von Grosswuchssynd..
AW
17.09.Europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt die Zulassung des Lungenkrebsmedika..
MT
17.09.Deutsche Bank belässt Novartis auf 'Hold' - Ziel 80 Franken
DP
17.09.JPMorgan belässt Roche auf 'Neutral' - Ziel 360 Franken
DP
17.09.UBS belässt Swiss Re auf 'Sell' - Ziel 79 Franken
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
17.09.European Bourses Close in Red on Annual Inflation Data, Slowing Economic Grow..
MT
17.09.SMI : Switzerland To Ask Unvaccinated Travelers To Present Negative COVID-19 Tes..
MT
17.09.SMI : Swiss Banks On Track To Shift Away From LIBOR Rates, FINMA Says
MT
16.09.European Stocks Close in Green as Travel Shares Rise
MT
16.09.SMI : Switzerland Cuts GDP Growth Forecast For 2021 To 3.2%
MT
16.09.SMI : Swiss Employment Jumps 0.5% In Q2
MT
16.09.SMI : Tax Removal on Imported Industrial Products Gets Swiss Parliament Backing
MT
16.09.SMI : Swiss Company On Holding Closes First Day of NYSE Trading 46% Up
MT
16.09.SMI : Swiss Bourse Operator SIX Group Issues $489 Million Bonds
MT
15.09.European Stocks Drop as UK Inflation, Eurozone Industrial Production Jump
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
THE SWATCH GROUP SA260 verzögerte Kurse.3.42%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA99.48 verzögerte Kurse.1.53%
SWISSCOM AG535.8 verzögerte Kurse.0.87%
NESTLÉ S.A.114.38 verzögerte Kurse.0.12%
HOLCIM LTD46.91 verzögerte Kurse.-1.84%
ABB LTD33.1 verzögerte Kurse.-1.96%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD388.5 verzögerte Kurse.-1.97%
GIVAUDAN SA4489 verzögerte Kurse.-2.05%
LONZA GROUP AG752.8 verzögerte Kurse.-2.94%
Heatmap :