Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI schliesst am Hexensabbat deutlich tiefer

17.09.2021 | 19:07

Zürich (awp) - Der Leitindex des Schweizer Aktienmarkts, SMI, hat am "Hexensabbat" nach einem schwankenden Tag deutlich unter 12'000 Punkten geschlossen. Nach einem freundlichen Start ging es zunächst bergab, bis sich der Kurs am Nachmittag wieder aufrappelte, nur um dann nach der schwachen Eröffnung der US-Börsen noch stärker zu fallen. Der von der Universität Michigan erhobene Konsumentenstimmungsindex lieferte ein weniger positives Bild als es Analysten im voraus gezeichnet hatten. Dazu kommt, dass die Anleger nach wie vor verunsichert sind durch die Schieflage des chinesischen Immobilienriesen Evergrande.

Aber auch die Aussagen von EZB-Vize Luis de Guindos dürften bei den Aktienhändlern alles andere als Euphorie auslösen: Ihm zufolge dürfte die Inflation in der Eurozone noch höher ausfallen als aktuell prognostiziert, falls die Lieferkettenprobleme und die dadurch ausgelöste Chipknappheit weiter anhält. Die Teuerung im Währungsraum des Euro hat im August bereits den höchsten Stand seit beinahe zehn Jahren erreicht. Die anderen grossen Börsen zeigten am grossen Verfallstag auslaufender Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen ebenfalls einen Schaukelkurs. Vom "grossen Verfall" oder "Hexensabbat" sprechen die Börsenteilnehmer dann, wenn der letzte Handelstag aller vier Derivate-Typen, also der Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien, auf denselben Tag fällt.

Der SMI schloss um 0,77 Prozent tiefer bei 11'935,53 Punkten und schloss damit die dritte Woche in Folge mit Verlusten. Im Wochenvergleich hat er damit 1,04 Prozent eingebüsst und ist auf den tiefsten Stand seit Ende Juni gefallen. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, büsste 1,03 Prozent ein auf 1961,07 Punkte, während der umfassende SPI um 0,66 Prozent auf 15'474,81 Punkte fiel. 25 der 30 SLI-Werte schlossen im roten Bereich.

Am tiefsten zog es Clariant nach unten, dies im Sog einer allgemeinen europäischen Schwäche von Chemiewerten. Die Titel verloren knapp 3,9 Prozent.

Gesundheitswerte wie Straumann (-1,9%), Alcon (-1,7%), Sonova (-1,3%) standen ebenfalls weit oben auf den Verkaufslisten der Börsenhändler. Damit bewegten sie sich entgegen dem europäischen Trend - im Eurostoxx schlossen Gesundheitswerte insgesamt positiv. Lonza tauchte um 2,9 Prozent. Morgan Stanley senkte das Rating auf "Equal Weight" von "Overweight".

Nachrichten gab es von den beiden Pharmakonzernen Roche und Novartis, diese lösten aber keine grossen Kurskapriolen aus. Roche wird Zwischenergebnisse zu seiner Brustkrebs-Therapie Giredestrant am Kongress ESMO zeigen. Novartis wird am gleichen Anlass neue Daten zur Radioligandentherapie 177Lu-PSMA-617 zeigen. Roche verloren am Handelstag 0,7 und Novartis 0,6 Prozent.

Schwach performten auch Finanzwerte wie Zurich (-2,0%), Swiss Re (-1,8%) und Swiss Life (-0,8%). Die Banken Julius Bär und UBS schlossen beide bei minus 1,0 Prozent, während sich die CS mit einem Minus von 0,04 am besten unter den Finanztiteln über Wasser hielt.

Techwerte wie Logitech (-1,7%), Temenos (-0,9%) und AMS (-0,3%) wurden ebenfalls verkauft, nachdem auch die US-Technologiebörse Nasdaq deutliche Verluste zeigte. Die Aktien des Computerzubehörherstellers Logitech lösen kommenden Montag Swatch im Aktienolymp SMI ab.

Auf der anderen Seite des Spektrums schlossen die beiden Luxustitel Swatch (+3,4%) und Richemont (+1,5%) ab. Sie hatten die letzten Tage unter den Sorgen um den chinesischen Markt gelitten und zeigen nun eine Gegenbewegung. Für Swatch ist es der letzte Tag als SMI-Wert. Richemont wurde zudem von der CS auf die "Swiss Top Picks" Liste aufgenommen, unter anderem weil der Schlüsselbereich Jewellery Maisons zu einem starken Wachstum zurückgefunden hat, wie die zuständige Analystin schreibt.

Positiv schlossen ausserdem Swisscom (+0,9%), die nach ihrem Einbruch Anfang Woche auf Erholungskurs sind, genauso wie Adecco mit einem Plus von 0,4 Prozent. Als einziger Gigant im Markt gaben Nestlé mit einem positiven Tagesschluss von +0,1 Prozent ein leichtes Gegengewicht zu der roten Börse.

Am breiten Markt fielen vor allem CPH auf, die den Tag mit einem Plus von 7,1 Prozent beendeten. Die Titel haben im bisherigen Monatsverlauf bereits rund 12 Prozent gewonnen. Ebenfalls schnitten Wisekey (+6,0%) positiv ab. Das Unternehmen hatte gestern nach Handelsschluss bekanntgegeben, dass es eine neue Art Director für seine Kunstplattform Wise.Art gefunden hat, die die künstlerische Expansion des Marktplatzes vorantreiben soll.

Mit einem Minus von 5,6 Prozent bildet der Hotel- und Spitalkonzern Aevis Victoria das Schlusslicht im SPI. Dem Unternehmen dürfte eine Managementtransaktion zu schaffen gemacht haben. Am Vortag hatte ein hochrangiger Manager Aktien des Konzerns im Wert von 4 Millionen Franken verkauft.

tv/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 0.53%47.6 verzögerte Kurse.-19.54%
AEVIS VICTORIA SA 1.56%13 verzögerte Kurse.4.00%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.18%0.6407 verzögerte Kurse.1.91%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.09%1.1812 verzögerte Kurse.6.01%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.10%0.694719 verzögerte Kurse.8.04%
CLARIANT AG -0.58%17.87 verzögerte Kurse.-5.05%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.64%111.85 verzögerte Kurse.39.67%
EURO STOXX 50 0.80%4188.81 verzögerte Kurse.17.91%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.38%0.011445 verzögerte Kurse.2.54%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -0.72%82.46 verzögerte Kurse.-4.03%
MORGAN STANLEY 1.52%101.8 verzögerte Kurse.48.55%
NASDAQ COMP. -0.82%15090.200353 Realtime Kurse.18.06%
NOVARTIS AG -0.01%77.54 verzögerte Kurse.-7.30%
SMI 0.14%12056.21 verzögerte Kurse.12.64%
SONOVA HOLDING AG -0.21%374.2 verzögerte Kurse.62.70%
SPI 0.18%15543.14 verzögerte Kurse.16.62%
STRAUMANN HOLDING AG 1.75%1884.5 verzögerte Kurse.82.70%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.50%486.8 verzögerte Kurse.18.04%
SWISS RE LTD -0.17%81.58 verzögerte Kurse.-2.11%
SWISSCOM AG 0.66%547.4 verzögerte Kurse.14.73%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.29%1954.37 verzögerte Kurse.16.19%
TEMENOS AG -0.51%117.35 verzögerte Kurse.-5.10%
THE SWATCH GROUP SA -0.49%244.2 verzögerte Kurse.1.12%
UBS GROUP AG 0.85%16.07 verzögerte Kurse.28.87%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.03%0.858885 verzögerte Kurse.5.07%
WISE PLC -4.94%808 verzögerte Kurse.0.00%
Alle Nachrichten zu SMI
22.10.Europäische Aktien steigen, da die Sorgen um den chinesischen Immobilienmarkt nachlasse..
MT
22.10.Aktien Schweiz Schluss: SMI verteidigt die 12'000 Punkte
AW
22.10.Aktien Schweiz gut behauptet - Überzeugende Bilanzsaison stützt
DJ
22.10.Aktien Schweiz: SMI zum Wochenschluss kaum verändert
AW
22.10.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI zum Wochenschluss wenig verändert
AW
22.10.Sika-Aktien tendieren nach Neunmonatszahlen zur Schwäche
AW
22.10.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI zum Wochenschluss im Plus erwartet
AW
22.10.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
21.10.Europäische Aktien enden inmitten von Sorgen über eine anhaltende Inflation weitgehend ..
MT
21.10.Aktien Europa Schluss: Angezählte Evergrande bremst die Börsen
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
22.10.Barclays hebt Ziel für Nestle auf 130 Franken - 'Overweight'
DP
22.10.UBS senkt Ziel für ABB auf 35 Franken - 'Buy'
DP
22.10.Kepler Cheuvreux senkt Ziel für ABB auf 34 Franken - 'Buy'
DP
22.10.RBC belässt ABB auf 'Sector Perform' - Ziel 30 Franken
DP
22.10.L'Oreal steigert Umsätze stärker als erwartet - Aktie mit Kurssprung
AW
22.10.SIKA : Aktionärsbrief Neun Monate 2021
PU
22.10.Holcim strebt bis 2030 eine soziale Wertschöpfung von 545 Millionen Dollar an
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
22.10.European Stocks Rise as Chinese Property Market Worries Ease; PMI Surveys Mixed
MT
21.10.European Stocks End Largely Lower Amid Concerns Over Prolonged Inflation
MT
21.10.SMI : Dubai Commodity Exchange Chief Criticizes Switzerland's Order to Tighten Audit of UA..
MT
21.10.SMI : Switzerland Proposes National COVID-19 Certificates For Recovered Citizens
MT
20.10.European Stocks Close Higher as Investors Digest Mixed Corporate Results
MT
20.10.SMI : Swiss Court Rejects Google's Appeal Over Government's Decision On Cloud Contract
MT
20.10.SMI : Swiss Bourse Says Q3 Exchange-Traded Funds Turnover Drops 18% from Q2
MT
19.10.European Stocks Close Mixed Amid Corporate Earnings, Rising COVID-19 Cases in UK
MT
19.10.SMI : Swiss Q3 Trade Surplus Grows To $13.7 Billion
MT
19.10.SMI : Switzerland, Georgia Sign Climate Protection Agreement
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA111.85 verzögerte Kurse.1.64%
UBS GROUP AG16.07 verzögerte Kurse.0.85%
SWISSCOM AG547.4 verzögerte Kurse.0.66%
ABB LTD30.29 verzögerte Kurse.0.63%
GEBERIT AG715.4 verzögerte Kurse.0.62%
ALCON INC.74.92 verzögerte Kurse.-0.11%
SWISS RE LTD81.58 verzögerte Kurse.-0.17%
SGS AG2783 verzögerte Kurse.-0.32%
THE SWATCH GROUP SA244.2 verzögerte Kurse.-0.49%
ROCHE HOLDING AG355.8 verzögerte Kurse.-0.56%
Heatmap :