Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 15.01. 17:31:25
10877.06 PTS   +0.24%
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI tritt zum Wochenschluss auf der Stelle

27.11.2020 | 11:41

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt präsentiert sich zu Wochenschluss eher lustlos. Nach einem leicht tieferen Start arbeitete sich der Leitindex SMI kurzzeitig bis zum Vortagesschluss hoch. Seine Bewegungsspanne ist mit gut 30 Punkten aber sehr begrenzt. Den Börsianern fehlen die Impulse. In den USA waren die Börsen am Donnerstag wegen Thanksgiving geschlossen geblieben und auch am heutigen Freitag dürften von dort nur wenig Signale kommen. Traditionell nehmen sich viele Amerikaner den Tag nach Erntedank frei und nutzen ihn für die ersten Weihnachtseinkäufe.

Entsprechend gespannt werden Anleger denn auch auf die Umsatzzahlen aus dem Detailhandel am so genannten "Black Friday" schauen - und das nicht nur in den USA. Denn mittlerweile ist diese Tradition auch nach Europa übergeschwappt. Am Montag folgt mit dem "Cyber Monday" dann der nächste Kaufrausch. Und auch wenn der Markt in den letzten Tagen eher zur Konsolidierung neigte, sollte dies nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass der SMI eine rasante Klettertour im November hingelegt hat.

Der SMI verliert gegen 11.15 Uhr 0,16 Prozent auf 10'481,51 Punkte. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, fällt um 0,09 Prozent auf 1'649,06 und der umfassende SPI um 0,10 Prozent auf 13'007,98 Punkte. Im SLI halten sich Gewinner (14) und Verlierer (16) fast die Waage.

Dabei führen AMS mit +1,7 Prozent die Gewinnerliste an, während Temenos mit einem Minus von 1,1 Prozent auf der Verliererliste stehen.

Neben AMS, die nach guten Zahlen eines chinesischen Kunden gefragt sind, ziehen aus der Technologiebranche noch Logitech (+0,5%) an. Auch in den hinteren Reihen zählen erneut Branchenkollegen wie U-Blox oder VAT mit Aufschlägen von 5,0 bzw. 0,7 Prozent zu den Gewinnern. Sie hatten bereits am Vortag zu den Favoriten gehört.

Daneben sind Aktien aus den unterschiedlichsten Branchen gefragt. So greifen Investoren bei Finanzwerten wie Julius Bär (+1,1%) und Partners Group (+0,4%) ebenso zu wie bei den weniger konjunktursensiblen Sonova (+0,9%) oder Givaudan (+0,6%).

Mit den Aktien von UBS (+0,5%) und CS (+0,4%) sind auch die beiden Grossbanken wieder etwas stärker gesucht. Sie hatten in den letzten Tagen nach dem teilweise starken Lauf immer wieder unter Gewinnmitnahmen gelitten. Bei der CS stimmte eine ausserordentlichen GV zudem zu, den Aktionären den zweiten Teil ihrer Dividende für das vergangene Geschäftsjahr auszuschütten.

Die positiv bewerteten Aussagen vom französischen Bauzulieferer Saint Gobain verhelfen mittlerweile nur noch Sika zu einem Plus von 0,7 Prozent. LafargeHolcim sind dagegen im Handelsverlauf mit -0,4 Prozent in die Verlustzone abgerutscht.

Ganz unten an der Kurstafel sind derweil die Aktien von Zurich und Swiss Re zu finden (beide -0,9%). Sie setzen damit ihre schwächere Tendenz fort. Swiss Life geben mittlerweile um 0,4 Prozent nach. Sie waren im frühen Handel nach einer Hochstufung durch die HSBC noch der grösste Gewinner gewesen.

Auch beim Personalvermittler Adecco (-0,6%) ist ein Analystenkommentar der belastende Faktor. Hier haben die Experten von Morgan Stanley das Rating gesenkt.

Dagegen wissen sich Händler die Kursverluste der beiden Uhrenhersteller Swatch (-0,8%) und Richemont (-0,6%) nicht zu erklären.

Dass der Markt nicht vom Fleck kommt, dürfte auch an den drei Schwergewichten Novartis, Nestlé (beide -0,1%) und Roche (-0,4%) liegen.

In den hinteren Reihen ziehen Autoneum (+2,1%) nach den Vortagesgewinnen erneut an. Nach den Aussagen zum Geschäftsgang wurde die Aktie von Kepler Cheuvreux hochgestuft. Auch Comet (+2,7%) knüpfen dank Analystenkommentaren an den starken Vortag an. Vetropack (+2,7%) und Landis+Gyr (+2,4%) profitieren ebenfalls von Analystenkommentaren.

Noch deutlicher geht es für Dottikon nach Zahlen hoch. Die Papiere verteuern sich um 10 Prozent.

Am anderen Ende des Tableaus rutschen Werte wie Starrag, Kuros oder Tornos zwischen 3,5 und 1,2 Prozent ab.

hr/ra


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -1.90%59 verzögerte Kurse.-0.27%
AUTONEUM HOLDING AG -7.91%154.8 verzögerte Kurse.-4.21%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.25%82.3 verzögerte Kurse.2.77%
GIVAUDAN SA -2.79%3548 verzögerte Kurse.-4.88%
HSBC HOLDINGS PLC -1.21%403.25 verzögerte Kurse.6.44%
LAFARGEHOLCIM LTD -1.16%51.26 verzögerte Kurse.5.43%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.65%90.62 verzögerte Kurse.5.47%
MORGAN STANLEY -1.61%75.24 verzögerte Kurse.9.79%
NOVARTIS AG 2.13%85.3 verzögerte Kurse.1.97%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 0.92%1047 verzögerte Kurse.0.67%
SAINT-GOBAIN -0.92%43.12 Realtime Kurse.14.99%
SIKA AG -2.43%244.7 verzögerte Kurse.1.20%
SMI 0.24%10877.06 verzögerte Kurse.1.62%
SONOVA HOLDING AG -0.18%224.2 verzögerte Kurse.-2.52%
SPI 0.02%13489.01 verzögerte Kurse.1.21%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.67%432.9 verzögerte Kurse.4.97%
SWISS RE LTD -0.42%84.5 verzögerte Kurse.1.39%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.44%1714.87 verzögerte Kurse.1.95%
THE SWATCH GROUP SA -1.19%249 verzögerte Kurse.3.11%
UBS GROUP AG -0.44%13.465 verzögerte Kurse.7.98%
Alle Nachrichten auf SMI
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
15.01.BÖRSE WALL STREET : Pharmawerte ziehen Schweizer Börse ins Plus
RE
15.01.Aktien Schweiz: SMI dank Banken und Novartis etwas fester
AW
15.01.Partners Group-Aktien pirschen sich ans Allzeithoch heran
AW
15.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Konsolidierungskurs - US-Bankabschlüsse im Blic..
AW
15.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Schwächere Kurse erwartet - US-Bankabschlüsse im Bli..
AW
15.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
15.01.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
18:09Presseschau vom Wochenende 03 (16./17. Januar)
AW
15:28MEDIEN : Zurich Insurance zieht sich von Nord Stream 2 zurück
DP
12:41Japans Regierung dementiert Berichte über mögliche Olympia-Absage
DP
11:30Zurich Insurance zieht sich angeblich von Nord Stream 2 zurück
AW
15.01.UBS : Beatrice Weder di Mauro tritt aus VR zurück
AW
15.01.UBS : Veränderung im UBS-Verwaltungsrat
PU
15.01.UBS : steht vor personellen Veränderungen im Verwaltungsrat
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
2020SMI CULTURE & TRAVEL : Liquidators Eye Restructuring as Firm Seeks Trading Resum..
MT
2020SMI : After Two-Year Suspension, Hong Kong Bourse to Cancel Listing of SMI Holdi..
MT
2020Hong Kong Bourse to Delist SMI Holdings on Dec. 14
MT
2020TODAY ON WALL STREET: It’s a time of opportunities
2020Santana Minerals Kicks of Drilling at New Zealand Project; Shares Up 3%
MT
2020Court Orders SMI Culture & Travel to Wind Up Business
MT
2020Singapore considers electric harbour boats to cut carbon emissions
RE
2020Will profit-taking on tech stocks continue?
2020Weekly market update : America in the spotlight
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Boeing in trouble, L'Oréal remains positive
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG85.3 verzögerte Kurse.2.13%
ROCHE HOLDING AG316.65 verzögerte Kurse.1.47%
SWISSCOM AG477.5 verzögerte Kurse.1.02%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1047 verzögerte Kurse.0.92%
ALCON INC.62.34 verzögerte Kurse.0.61%
THE SWATCH GROUP SA249 verzögerte Kurse.-1.19%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA82.3 verzögerte Kurse.-1.25%
SIKA AG244.7 verzögerte Kurse.-2.43%
GIVAUDAN SA3548 verzögerte Kurse.-2.79%
ABB LTD26.24 verzögerte Kurse.-3.35%
Heatmap :