1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  18/05 17:30:17
11579.14 PTS   -1.29%
Nachbörslich
 0.00%
11579.14 PTS
18.05.Globale Inflationsängste lassen europäische Aktien am Mittwoch im Minus schließen
MT
18.05.Aktien Schweiz Schluss: Klar im Minus wegen Zins- und Konjunktursorgen
AW
18.05.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen beenden Erholungsbewegung abrupt
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI wegen Zinssorgen knapp gehalten - Richemont stützt

19.01.2022 | 11:27

Zürich (awp) - Auch zur Wochenmittel belasten Zinssorgen den Schweizer Aktienmarkt. Allerdings kann sich der SMI dank starker Kursgewinne von Richemont nahe am Vortagesniveau halten. Die Aktie des Luxusgüterkonzerns stützt den SMI mit rund 50 Punkten. Gebremst wird der Risikoappetit von den Zinssorgen, sagt ein Händler. Die Erwartungen, dass die US-Notenbank bereits im März den Leitzins gleich um 50 und nicht wie bisher erwartet um 25 Basispunkte anhebt, sorge für steigende Nervosität. Damit könnte es gut sein, dass die Korrekturphase, die am Jahresanfang eingesetzt habe, noch nicht ausgestanden ist.

Zusätzlicher Gegenwind kommt von der US-Bilanzsaison. Denn am Vortag enttäuschte die US-Grossbank Goldman Sachs die Anleger mit einem Gewinnrückgang. Zudem habe der schwelende Ukraine-Konflikt viele Investoren an den Rand des Geschehens gedrängt. "Ich habe einige Kunden, die machen vorerst nichts" sagt ein Händler.

Der SMI notiert um 11.10 Uhr um 0,04 Prozent tiefer auf 12'525,17 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, steigt derweil 0,09 Prozent auf 2004,21 Zähler. Der breite SPI ermässigt sich um 0,03 Prozent auf 15'872,31 Zähler. Verlierer und Gewinner im SLI halten sich die Waage.

Aus charttechnischer Sicht hat der SMI laut einem Kommentar von BNP Paribas die Unterstützungszone erneut nach unten verlassen und damit sei der Weg in Richtung November-Tief bei 12'072 Punkten wieder frei. Die aktuell bei 12'013 Punkten verlaufende 200-Tage-Linie sollte als zusätzliche Unterstützung fungieren.

Bei den einzelnen Blue Chips stehen Richemont (+9,3%) im Fokus. Die Aktien des Luxusgüterherstellers reagieren mit einem Kurssprung auf den unerwartet starken Quartalsbericht. Richemont hat im Weihnachtsquartal den Umsatz um 35 Prozent auf 5,66 Milliarden Euro gesteigert. Experten betonen, dass Richemont das Zweijahreswachstum, also den Vergleich mit dem Vorkrisenniveau, nochmals stark beschleunigt hat. Damit dürften einige Analysten über die Bücher gehen müssen, sagt ein Händler.

Im Sog von Richemont gewinnen die Aktien von Rivale Swatch 4,6 Prozent. Die Entwicklung von Richemont werde positiv für Swatch bewertet, sagt ein Marktteilnehmer. Allerdings habe Richemont die Latte sehr hoch gelegt und dies werde es für Swatch schwermachen, den Markt mit den Zahlen, die möglicherweise kommende Woche veröffentlicht werden, zu überzeugen.

Stark gesucht sind zudem Adecco (+3,5%), nachdem die UBS den Titel gleich auf 'Buy' von 'Sell' hochgestuft hat. Adecco zähle zu den Werten, die 2021 schlecht gelaufen sind und nun als Profiteur des coronabedingten Personalmangels gehörten, heisst es weiter.

Gefragt sind aber auch andere Zykliker wie Schindler (+1,1%), Sika (+1,1%) und ABB (+1,2%), die 2022 bisher schlecht performt hätten und sich nun erholten. Auch Partners Group (+1,0%), Straumann (+0,6%), Sonova (+0,5%), Lonza (+0,8%) und Alcon (+1,0%) erholten sich dank Schnäppchenjägern von den Gewinnmitnahmen der vergangenen Tage.

Zu den Gewinnern zählen zudem die Aktien von Zurich (+0,2%), während Swiss Re (-0,9%) und vor allem Swiss Life (-3,6%) unter Druck stehen. Dafür verantwortlich sei Citigroup. Die US-Bank hat in einer Branchenstudie Zurich hoch- und Swiss Life zurückgestuft.

Schwächer sind auch die Aktien der Banken UBS (-0,9%), Julius Bär (-0,9%) und Credit Suisse (-1,4%). Bei ihnen machten sich die enttäuschenden Zahlen von Goldman Sachs bemerkbar, heisst es.

Negativ entwickeln sich zudem die Technologietitel Logitech (-2,0%), Temenos (-1,7%) und AMS (-1,7%), was mit der schwachen Nasdaq begründet wird. Zu tieferen Kursen gehandelt werden auch die Schwergewichte Nestlé (-1,2%), Novartis (-1,5%) und Roche (-0,3%).

Auf den hinteren Rängen steigen Poenina (+0,4%) und Burkhalter (+3,7%). Die beiden Haustechnikunternehmen prüfen eine Fusion.

DKSH (+3,9%) steigen nach einer Kaufempfehlung von Stifel.

Zu den Gewinnern zählen nach Zahlen auch Orascom (+1,7%) und Tornos (+0,8%).

pre/rw


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -0.46%36.4 verzögerte Kurse.-21.52%
BNP PARIBAS -0.30%53.34 Realtime Kurse.-11.96%
BURKHALTER HOLDING AG -1.00%79 verzögerte Kurse.26.67%
CITIGROUP INC. -3.39%49.32 verzögerte Kurse.-15.47%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -2.39%106.15 verzögerte Kurse.-20.59%
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.84%6.64 verzögerte Kurse.-24.53%
DKSH HOLDING AG -1.04%80.6 verzögerte Kurse.8.17%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -0.92%58.32 verzögerte Kurse.-23.44%
NASDAQ COMP. -4.73%11418.15 Realtime Kurse.-23.40%
NOVARTIS AG -0.47%87 verzögerte Kurse.8.88%
PARTNERS GROUP HOLDING AG -2.02%1018.5 verzögerte Kurse.-31.27%
S&P GSCI CLASS III MILK (USD) -0.16%185.2696 Realtime Kurse.17.95%
SCHINDLER HOLDING AG -1.07%184.6 verzögerte Kurse.-23.65%
SIKA AG -0.91%261.6 verzögerte Kurse.-30.56%
SMI -1.29%11579.14 verzögerte Kurse.-8.89%
SONOVA HOLDING AG -6.12%313.2 verzögerte Kurse.-6.76%
SPI -1.44%14859.42 verzögerte Kurse.-8.32%
STRAUMANN HOLDING AG -4.46%115.75 verzögerte Kurse.-37.45%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.14%553.4 verzögerte Kurse.-0.86%
SWISS RE LTD -1.13%81.92 verzögerte Kurse.-8.20%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.48%1798.11 verzögerte Kurse.-11.79%
TEMENOS AG -3.47%96.18 verzögerte Kurse.-20.95%
THE SWATCH GROUP AG -3.09%238.5 verzögerte Kurse.-11.79%
UBS GROUP AG -0.75%17.29 verzögerte Kurse.6.09%
Alle Nachrichten zu SMI
18.05.Globale Inflationsängste lassen europäische Aktien am Mittwoch im Minus schließen
MT
18.05.Aktien Schweiz Schluss: Klar im Minus wegen Zins- und Konjunktursorgen
AW
18.05.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen beenden Erholungsbewegung abrupt
DJ
18.05.Aktien Schweiz schließen mit Gewinnmitnahmen schwach
DJ
18.05.KOF : Schweizer Tourismus wird sich voraussichtlich von den Auswirkungen des Ukraine-Krieg..
MT
18.05.Aktien Schweiz: Kursgewinne setzen sich in uneinheitlichem Markt durch
AW
18.05.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI zieht im frühen Handel leicht an
AW
18.05.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit knapp freundlicher Eröffnung erwartet
AW
17.05.Europäische Aktien weiten ihre Gewinne aus und schließen am Dienstag im Plus
MT
17.05.Aktien Schweiz Schluss: Leicht freundlich mit wenig Action - Bärenmarkt hält an
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
18.05.Fitch bestätigt Nestlé-Rating mit "A+" - Ausblick 'stabil'
AW
18.05.Fitch stuft CS-Rating auf 'BBB+' von 'A-' herunter - Ausblick 'stabil'
AW
18.05.PRESSE : Credit Suisse vor Bezirksgericht Zürich in Beschattungsaffäre verklagt
AW
18.05.WDH/Frankreichs Justiz ermittelt gegen Lafarge wegen Syrienaktivität
DP
18.05.Aktien Schweiz schließen mit Gewinnmitnahmen schwach
DJ
18.05.Lafarge wegen Beihilfe zu Verbrechen gegen Menschlichkeit angeklagt
AW
18.05.Lonza eröffnet neue Anlage für das Medikament von Kodiak Sciences zur Behandlung von Ne..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
18.05.Global Inflation Fears Push European Stocks to Close Red on Wednesday
MT
18.05.KOF : Swiss Tourism Expected to Withstand Ukraine War Effects in Recovery Path
MT
18.05.Switzerland Leaves Russian Commodities Deals to Traders' Discretion
MT
17.05.European Stocks Extend Gains to Close Green on Tuesday
MT
17.05.Swiss Residential Property Prices Drop in Q1
MT
16.05.European Stocks Close Broadly Higher on Monday
MT
16.05.Swiss Voters OK Law Requiring Netflix, Other Streaming Platforms To Invest Revenue
MT
16.05.Fitch Affirms Switzerland's Sovereign Rating On Diversified, High Value-added Economy
MT
16.05.Cyclone Metals Secures Exploration Permits in New Zealand; Shares Jump 20%
MT
13.05.European Stocks Recover to Close Broadly Higher on Friday
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop SMI
SGS AG2407 verzögerte Kurse.-2.07%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA106.15 verzögerte Kurse.-2.39%
GIVAUDAN SA3527 verzögerte Kurse.-2.62%
NESTLÉ S.A.119.38 verzögerte Kurse.-2.63%
LONZA GROUP AG534.6 verzögerte Kurse.-3.29%
Heatmap :