Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30:04 03.02.2023
11349.39 PTS   +1.44%
Nachbörslich
 0.00%
11349.39 PTS
03.02.Aktien Schweiz Schluss: SMI beendet Woche mit deutlichem Plus
AW
03.02.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach volatilem Handel - Zur Rose sehr fest
DJ
03.02.Aktien Schweiz fester - Zur Rose mit Kurssprung
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: SMI zum Wochenbeginn wenig verändert

05.12.2022 | 11:31

Zürich (awp) - Zum Wochenstart zeigt sich der Schweizer Aktienmarkt kaum verändert. Der Leitindex SMI bewegt sich in einer engen Spanne von nicht einmal 50 Punkten überwiegend im grünen Bereich. Händler gehen insgesamt davon aus, dass es in der laufenden Woche immer wieder volatil zugehen könnte, das die Agenda recht sparsam gefüllt ist und sich niemand vor der Zinssitzung der US-Notenbank Fed in der kommenden Woche grossartig positionieren wolle.

Zudem stelle sich nach dem zuletzt starken Lauf an den Finanzmärkten die Frage, wie lange sie diesen Kurs "inmitten von ungelösten Problemen und trüben Aussichten" noch beibehalten können. Etwas Hoffnung keimte im asiatischen Handel auf, nachdem China seine bislang sehr restriktive Corona-Politik weiter zu lockern scheint. Dies habe sogar an sich schwächere Konjunkturdaten überlagert. Ohne grössere Auswirkungen sind bislang die Öl-Sanktionen, die seit diesem Tag gegen Russland gelten. Auf Datenseite hat sich zudem die Unternehmensstimmung im Euroraum erstmals seit einem halben Jahr wieder verbessert. Nun warten Investoren noch gespannt auf die Stimmungsdaten aus den USA am Nachmittag.

Der SMI gewinnt gegen 11.10 Uhr 0,17 Prozent hinzu auf 11'216,70 Punkte. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, steigt um 0,13 Prozent auf 1719,17, während der breite SPI mit -0,01 Prozent auf der Stelle tritt bei 14'307,91 Zählern. Im SLI stehen elf Gewinnern 19 Verlierer gegenüber.

Besonders stark ziehen zum Wochenstart die Aktien der arg gebeutelten CS an (+7,4%). Die Vorwoche hatten die Aktien mit einem erneuten Verlust von etwas mehr als 6 Prozent beendet und dabei neue Rekord-Tiefs markiert. Zum Wochenstart nun profitieren die Aktien davon, dass sie sich in den vergangenen Wochen frisches Fremdkapital in Milliardenhöhe beschafft hat. Zudem stützen Medienberichte, wonach Investoren offenbar Interesse an einer Investition in Höhe von mindestens einer Milliarde Dollar in die neue Investmentbank-Einheit CS First Boston der Grossbank signalisiert haben.

Neben der CS sind auch weitere Finanzvertreter wie die UBS, Julius Bär, Swiss Re oder Zurich gefragt. Die Aufschläge betragen bis zu 2,2 Prozent. In Europa greifen Investoren ebenfalls verstärkt bei Bank- und Versicherungsaktien zu, wie die Kursgewinne der jeweiligen Branchenindizes zeigen.

Als klare Stütze für den Gesamtmarkt erweisen sich die Aktien von Novartis (+1,6%). Der Pharmakonzern hat am Morgen einen Studienerfolg vermeldet. Zudem haben sich zahlreiche Analysten wohlwollend über den Konzern geäussert.

Die anderen beiden Schwergewichte Roche (-0,1%) und Nestlé (-1,1% auf 111,82 Fr.) erweisen sich hingegen eher als Bremsklötze für den Gesamtmarkt. Bei Nestlé hat Bernstein am Morgen das Kursziel auf 115 Franken gesenkt und moniert, dass die Bewertung angesichts mangelnder Impulse derzeit ausgereizt sei.

Einen schweren Stand haben zum Wochenstart unterdessen auch die Aktien vom Personalvermittler Adecco (-1,4%). Die Titel kämen einfach nicht vom Fleck, heisst es denn auch im Handel. Zudem trübten sich die die konjunkturellen Aussichten in den entwickelten Ländern sowie in China ein. Die Experten von Morgan Stanley haben mit einer Abstufung darauf reagiert.

Ein Analystenkommentar ist auch beim Telekomanbieter Swisscom (-0,7%) der Hauptgrund für die schwache Kursentwicklung. Das Verhältnis zwischen Risiko und Ertrag sei unausgewogen, heisst es bei der Deutschen Bank, die damit die neue Verkaufsempfehlung begründet.

Darüber hinaus geht es für zahlreiche Wachstumswerte abwärts: So geben Logitech, Straumann oder AMS Osram um bis zu 1,8 Prozent nach. Nachdem speziell die beiden Vertreter der Technologiebranche in der Vorwoche unter den Gewinnern zu finden waren, sprächen die aktuellen Abgaben für Gewinnmitnahmen.

In den hinteren Reihen unternehmen Polypeptide (+0,5%) nach dem Kurseinbruch vom Freitag in der Höhe von 36 Prozent zumindest einen Stabilisierungsversuch. Am Freitag hatte das Unternehmen abermals eine Gewinnwarnung ausgesprochen.

Die Abgaben bei Lindt&Sprüngli sowohl bei den Partizipationsscheinen (-1,5%) als auch den Namenaktien (-1,8%) lassen sich ebenfalls mit einem Analystenkommentar erklären. Bernstein hat für beide das Rating gesenkt.

hr/ys


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 3.14%36.78 verzögerte Kurse.20.75%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.03%0.69181 verzögerte Kurse.3.81%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.04%1.20483 verzögerte Kurse.1.04%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.03%0.7453 verzögerte Kurse.1.68%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.01%1.07904 verzögerte Kurse.1.89%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.30%0.012168 verzögerte Kurse.0.82%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 3.17%56.58 verzögerte Kurse.-0.84%
MORGAN STANLEY 0.22%99.43 verzögerte Kurse.16.95%
NESTLÉ S.A. 1.78%111.78 verzögerte Kurse.4.33%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.03%0.63235 verzögerte Kurse.1.98%
NOVARTIS AG 1.64%79.54 verzögerte Kurse.-4.85%
POLYPEPTIDE GROUP AG -0.15%27.1 verzögerte Kurse.7.03%
SMI 1.44%11349.39 verzögerte Kurse.5.78%
SPI 1.25%14649.22 verzögerte Kurse.6.66%
SWISS RE LTD -0.40%94.36 verzögerte Kurse.9.11%
SWISSCOM AG 0.33%541.6 verzögerte Kurse.6.91%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.86%1802.94 verzögerte Kurse.9.91%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.04%70.575 verzögerte Kurse.-2.67%
Alle Nachrichten zu SMI
03.02.Aktien Schweiz Schluss: SMI beendet Woche mit deutlichem Plus
AW
03.02.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach volatilem Handel - Zur Rose sehr fest
DJ
03.02.Aktien Schweiz fester - Zur Rose mit Kurssprung
DJ
03.02.UBS-Aktien steigen erstmals seit acht Jahren wieder über 20 Franken
AW
03.02.Aktien Schweiz: Defensive Werte führen SMI ins Plus - Kurssprung bei Zur Rose
AW
03.02.Aktien Schweiz Eröffnung: Etwas fester - US-Jobdaten im Blick
AW
03.02.Santana Minerals wertet Mineralressource der Rise and Shine-Lagerstätte auf
MT
03.02.Aktien Schweiz Vorbörse: Leicht schwächer - US-Jobdaten im Blick
AW
03.02.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
03.02.KOF-Geldpolitik-Kommunikator rutscht in den negativen Bereich, während die EZB weitere ..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
05.02.Presseschau vom Wochenende 6 (04./05. Februar)
AW
05.02.CS-Immobilienfonds kaufen mit Partner riesiges Hotel in Florida
AW
05.02.Nestlé-Chef erwartet weitere Preissteigerungen bei Lebensmitteln
DJ
04.02.Nestle will wegen gestiegener Kosten erneut Preise erhöhen
DP
04.02.Novartis legt positive Langzeitdaten zu Cosentyx gegen Hautkrankheit HS vor
DP
04.02.Novartis legt positive Langzeitdaten zu Cosentyx vor
AW
03.02.CS-Immobilienfonds kaufen mit Partner riesiges Hotel in Florida
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
03.02.Santana Minerals Upgrades Mineral Resource of Rise and Shine Deposit
MT
03.02.KOF Monetary Policy Communicator Slips to Negative Zone as ECB Hints More Rate Hikes
MT
02.02.Swiss Consumer Confidence Improves from Record Low, January Survey Shows
MT
02.02.SIX Swiss Exchange Turnover Down 27.3% In January
MT
01.02.Switzerland Mandates 15% Gas Storage Reserves for Next Winter
MT
01.02.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Falls in January, Misses Growth Estimate
MT
01.02.Swiss New Motor Car Registrations Down 7.8% In 2022
MT
31.01.Switzerland's Retail Turnover Tumbles 1.7% MoM in December 2022
MT
31.01.Switzerland's FINMA Warns Asset Managers, Trustees Against Unlicensed Operations
MT
30.01.KOF: Switzerland Sees Further Growth as Economic Barometer Jumps in January
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.56.58 verzögerte Kurse.3.17%
ROCHE HOLDING AG282.35 verzögerte Kurse.3.10%
ABB LTD31.88 verzögerte Kurse.2.57%
NESTLÉ S.A.111.78 verzögerte Kurse.1.78%
NOVARTIS AG79.54 verzögerte Kurse.1.64%
GEBERIT AG541.8 verzögerte Kurse.-0.04%
SWISS LIFE HOLDING AG544.8 verzögerte Kurse.-0.18%
SWISS RE LTD94.36 verzögerte Kurse.-0.40%
HOLCIM LTD54.9 verzögerte Kurse.-1.01%
CREDIT SUISSE GROUP AG3.316 verzögerte Kurse.-1.07%
Heatmap : Einzelwerte des ETF iShares