Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Anleger halten sich zurück - Impulse fehlen

05.07.2021 | 18:16

Zürich (awp) - Die Schweizer Börse hat am Montag kaum verändert geschlossen. Der Markt befinde sich weiter auf dem Konsolidierungskurs, auf den er in der vergangenen Woche eingeschwenkt sei, sagte ein Händler. Der Leitindex SMI hatte in der Vorwoche zum ersten Mal nach sechs Gewinnwochen ein leichtes Minus verbucht. Seit er Mitte Juni eine Bestmarke bei 12'072 Punkten gesetzt hatte, bewegt sich der Index in einer engen Spanne um die 12'000 Punkte-Marke, konnte diese bislang aber nicht nachhaltig überwinden. Dafür hätten dem SMI am Berichtstag auch die Impulse gefehlt. An diesem Montag wurde in den USA wegen des nachgeholten Unabhängigkeitstages nicht gehandelt und es wurden daher auch keine Daten veröffentlicht.

Die US-Arbeitsmarktdaten vom vergangenen Freitag hätten allerdings für etwas Schub sorgen können, da diese nach dem Geschmack der Anleger ausgefallen seien: gut, aber nicht zu gut. Obwohl mehr Stellen als erwartet geschaffen wurden, sei der Weg zur Vollbeschäftigung noch weit, hiess es am Markt. Daher sei auch keine baldige Abkehr der US-Notenbank Fed von ihrer expansiven Politik zu erwarten. Nun warteten die Marktteilnehmer gespannt auf das Sitzungsprotokoll des Fed zur Wochenmitte, um besser einschätzen zu können, wie weit die Zinswende noch entfernt ist. Noch kein stärkerer Belastungsfaktor scheine die sich rasch ausbreitende Delta-Variante des Coronavirus zu sein, ergänzte ein Händler.

Der SMI schloss nach einem Tagestief bei 11'901 Punkten um 0,02 Prozent höher auf 11'917,59 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, stieg um 0,09 Prozent auf 1939,71 Punkte. Der breite SPI ermässigte sich dagegen um 0,08 Prozent auf 15'381,00 Zähler. 17 Gewinnern standen im SLI 12 Verlierer gegenüber. Lonza waren unverändert.

Ein klarer Trend liess sich nicht ausmachen. Die grössten Verluste verbuchten allerdings die Papiere des Rolltreppen- und Liftherstellers Schindler (-1,2%), die den Abschlag aber noch klar eingrenzen konnten. Händler erklärten sich das Minus unter anderem mit Verkäufen vor den in rund zwei Wochen erwarteten Quartalszahlen und der Senkung des Kursziels durch SocGen.

Schwächer waren zudem mit den Aktien des Chemiekonzerns Clariant (-0,9%), des Zementherstellers Holcim (-0,6%) und des Bauzulieferers Sika (-0,1%) weitere Zykliker. Aber auch defensiv beurteilte Werte wie die Medizintechniker Straumann (-0,7%), Sonova (-0,6%) und Alcon (-0,2%) oder der Softwarehersteller Temenos (-0,8%) gaben nach.

Gebremst wurde der Gesamtmarkt zudem von den beiden Schwergewichten, dem Pharmariesen Novartis (-0,4%) und dem Lebensmittelmulti Nestlé (-0,4%). Novartis-Mitbewerber Roche (+0,2%) drehte zum Schluss noch in die Gewinnzone vor.

Angeführt wurden die Gewinner von den Banken Julius Bär (+2,3%), CS (+1,3%) und UBS (+1,0%) und den Versicherern Swiss Life (+1,3%) und Swiss Re (+0,5%). Zu den Gewinnern zählten aber auch konjunktursensible Titel wie die Luxusgüterhersteller Richemont und Swatch (je +0,3%) sowie der Personalvermittler Adecco (+1,0%) oder der Elektrotechnikspezialist ABB (+0,5%).

Zu grösseren Kursausschlägen kam es am breiten Markt. Landis+Gyr schossen nach einem US-Auftrag um 8,7 Prozent nach oben. Meier Tobler (+6,0%) knüpften an ihre Kursstärke der letzten Tage an. Am Markt war von Hoffnungskäufen die Rede.

Dagegen fielen Autoneum (-5,0%) im Einklang mit dem insgesamt schwachen europäischen Automobilsektor überdurchschnittlich stark zurück.

Meyer Burger schlossen um 2,7 Prozent tiefer. Hier sieht sich das Management unter dem Beschuss einer Aktionärin, die die jüngsten Kapitalmassnahmen mit einem offen Brief heftig kritisiert hat.

pre/ra


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 0.35%48.4 verzögerte Kurse.-18.19%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.51%0.7258 verzögerte Kurse.-5.16%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.37%1.36698 verzögerte Kurse.0.34%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.01%0.7897 verzögerte Kurse.0.57%
CLARIANT AG -0.82%18.08 verzögerte Kurse.-3.93%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -0.54%100.45 verzögerte Kurse.25.44%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.18%1.1718 verzögerte Kurse.-3.88%
HOLCIM LTD -0.70%45.51 verzögerte Kurse.-6.40%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.01%0.013548 verzögerte Kurse.-1.04%
MEIER TOBLER GROUP AG 2.49%18.55 verzögerte Kurse.49.00%
MEYER BURGER TECHNOLOGY AG 0.26%0.4676 verzögerte Kurse.38.84%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.73%0.7012 verzögerte Kurse.-1.60%
NOVARTIS AG -0.45%76.96 verzögerte Kurse.-8.00%
SCHINDLER HOLDING AG -1.46%256 verzögerte Kurse.7.38%
SIKA AG -1.65%321.9 verzögerte Kurse.33.13%
SMI -1.02%11817.2 verzögerte Kurse.10.40%
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE 1.11%26.335 Realtime Kurse.54.71%
SONOVA HOLDING AG -2.91%373.3 verzögerte Kurse.62.30%
SPI -1.01%15338.57 verzögerte Kurse.15.09%
STRAUMANN HOLDING AG -3.36%1867.5 verzögerte Kurse.81.05%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.02%471.4 verzögerte Kurse.14.31%
SWISS RE LTD -0.15%80.3 verzögerte Kurse.-3.65%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.13%1938.97 verzögerte Kurse.15.27%
TEMENOS AG -1.10%130.5 verzögerte Kurse.5.54%
THE SWATCH GROUP SA -0.04%256.6 verzögerte Kurse.6.25%
Alle Nachrichten zu SMI
24.09.Europäische Aktien schließen vor der Bundestagswahl niedriger
MT
24.09.Aktien Schweiz Schluss: Investoren gehen vor dem Wochenende in Deckung
AW
24.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen geben nach - Majorel mit schwachem IPO
DJ
24.09.Aktien Schweiz schließen schwächer - Evergrande-Krise belastet
DJ
24.09.Aktien Schweiz: Schwächer - Evergrande belastet wieder
AW
24.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Etwas schwächer - Auf Konsolidierungskurs
AW
24.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert erwartet
AW
24.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
23.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt nach Zinsentscheiden klar zu
AW
23.09.MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung läuft - Notenbanken begleiten
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
24.09.Partners Group investiert für Kunden in die US-Firma Milestone Equipment
AW
24.09.PRESSE : Credit Suisse hat noch vergangenes Jahr Evergrande-Bonds verkauft
AW
24.09.Credit Suisse belässt UBS auf 'Outperform' - Ziel 18 Franken
DP
24.09.UBS-CEO sieht nur "unwesentliche" Evergrande-Risiken - Einige Margin-Calls
AW
24.09.Therapien für Muskelkrankheiten von Roche zeigen in verschiedenen Studien Wirksamkeit
MT
24.09.Nestlé und britische Unternehmen fordern die Regierung auf, bis 2035 auf die Nutzung vo..
MT
24.09.Fitch bestätigt UBS-Rating von 'A+' und CS-Rating von 'A-'
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
24.09.European Stocks End Lower Ahead of German Elections
MT
24.09.SMI : Switzerland To Seek Full Association Status Under EU's Horizon Europe Program
MT
23.09.SMI : SIX, CUSIP Global Services Upgrade ANNA Service Bureau's Technology
MT
23.09.SMI : Swiss Central Bank Keeps Interest Rate Unchanged at -0.75%
MT
22.09.European Bourses Close in Green Ahead of US Fed Reserve Meeting
MT
22.09.SMI : Bertarelli Foundation's Catalyst Fund To Support Four Projects
MT
22.09.SMI : Swiss Construction Activity To Rise Until 2022 Driven By Residential Sector
MT
21.09.European Stocks Bounce Back, Close in Green Amid China Evergrande Woes
MT
21.09.SMI : Swiss National Bank To Keep Policy Rate Unchanged For Years, Economists Predict
MT
21.09.SMI : Swiss Watch Exports Decline to $1.6 Billion in August
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
CREDIT SUISSE GROUP AG9.194 verzögerte Kurse.0.92%
UBS GROUP AG14.72 verzögerte Kurse.0.55%
ABB LTD32.33 verzögerte Kurse.-1.94%
LONZA GROUP AG742.6 verzögerte Kurse.-2.26%
GEBERIT AG722.8 verzögerte Kurse.-2.40%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1594.5 verzögerte Kurse.-2.86%
GIVAUDAN SA4372 verzögerte Kurse.-3.04%
Heatmap :