1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 04.07.2022
10881.97 PTS   +1.04%
Nachbörslich
 0.00%
10881.97 PTS
04.07.UPDATE/MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Uniper-Aktie stürzt ab
DJ
04.07.MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Uniper-Aktie stürzt ab
DJ
04.07.MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Öl- und Gaswerte klar vorne
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Etwas höher - Schwergewichte verhelfen SMI zu Gewinn

16.05.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Montag nach einem bewegten Verlauf etwas fester geschlossen. Vor allem die Kursgewinne der drei Marktschwergewichte verhalfen dem Leitindex SMI zu einer positiven Tendenz. Andere Börsen in Europa neigten dagegen zur Schwäche. Die Straffung der Geldpolitik, schlechtere Wachstumsaussichten und die geopolitischen Risiken verunsicherten die Anleger und dämpften ihren Risikoappetit, hiess es am Markt.

Die jüngsten Konjunkturdaten aus China seien enttäuschend, sagten Händler. Die Wirtschaft im Reich der Mitte leidet weiterhin unter der rigorosen Corona-Politik. Negative Daten aus den USA trübten die Stimmung noch zusätzlich ein. Konkret ist die Stimmung in den Industrieunternehmen im US-Bundesstaat New York im Mai deutlich stärker als von Analysten erwartet eingebrochen und signalisiert einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität in der Industrie. Der Empire-State-Index fiel zum Vormonat um 36,2 Punkte auf minus 11,6 Punkte. Kursweisende Impulse erhoffen sich die Anleger nun vom Treffen der G7-Finanzminister am Mittwoch sowie von den Reden mehrerer FED-Sprecher.

Der SMI schloss nach einem Tagestief bei 11'585 Punkten um 0,19 Prozent höher auf 11'672,23 Zählern. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind und in dem die Gewichtung der einzelnen Titel gekappt ist, sank dagegen um 0,24 Prozent auf 1809,19 Zähler. Derweil legte der breite SPI um 0,13 Prozent auf 15'001,59 Zähler zu. 22 Titel im SLI schlossen tiefer und acht höher.

Angeführt wurden die Gewinner von Novartis (+1,4%). Die beiden anderen Marktschwergewichte Roche (+1,0%) und Nestlé (+0,6%) waren ebenfalls fester und trugen so zum Gewinn des SMI bei. Dabei dürften laut Händlern Schnäppchenjäger und Investoren auf der Suche nach einer sicheren Anlage zum Kursgewinn beigetragen haben.

Zu den grössten Gewinnern unter den Blue Chips zählten zudem die Aktien von Adecco (+1,3%). Die Aktie des Personalvermittlers setzte damit den Erholungstrend vom Freitag fort.

Mit den Aktien von Givaudan (+0,3%) war ein weiterer defensiver Titel gefragt. Sonova (+0,8%) zogen ebenfalls an. Der Hörsystem-Spezialist wird am Dienstag den Jahresabschluss 2021/22 veröffentlichen.

Zu den Gewinnern zählte auch der Titel des Luxusgüterherstellers Richemont (+0,2%). Dagegen zählten die Papiere von Rivale Swatch (-2,6% auf 242,50 Fr.) zu den grösseren Verlierern bei den Standardwerten, nachdem Morgan Stanley das Kursziel auf 254 von 280 Franken gesenkt und die Empfehlung "Underweight" bestätigt hatte.

Die Aktien von Credit Suisse (+0,2%) schlossen gegen den allgemein etwas schwächeren Trend der Finanzwerte ebenfalls etwas höher. Die Grossbank rückte mit verschiedenen Medienberichten in den Fokus. So könnten ihr bei der Abwicklung der "Greensill-Fonds" bald weitere Barmittel für die Investoren zufliessen. Zudem könnte es einem weiteren Medienbericht zufolge noch in diesem Jahr zu einem Chefwechsel kommen. Die Bank kommentierte die Gerüchte nicht.

Die meisten anderen Finanzwerte, darunter Julius Bär (-0,2%), Swiss Life (-0,7%), UBS (-1,2%) und Zurich (-0,8%), gaben dagegen nach.

Unter Druck standen Technologiewerte wie Temenos, AMS Osram, Logitech und VAT, die zwischen 3,1 und 2,1 Prozent verloren.

Holcim schlossen nach einem zunächst festeren Start um -0,9 Prozent in der Verlustzone. Der Baustoffkonzern will sein Indien-Geschäft verkaufen. Analysten begrüssen den Schritt aus strategischer Sicht.

In den hinteren Reihen waren Medmix (-18%) unter den grössten Verlierern zu finden. Für den ehemaligen Medmix-Mutterkonzern Sulzer ging es um 4,0 Prozent abwärts. Das Geschäft in Polen der beiden Firmen wird durch lokale Sanktionen beeinträchtigt.

Zur Rose (-10%) waren ebenfalls sehr schwach. Händler verwiesen auf das Hickhack um die Einführung des E-Rezepts in Deutschland.

Das Gegenstück bildeten Werte wie Lalique, Ascom und Metall Zug, die mehr als sechs Prozent gewannen. Obseva stiegen am Tag vor Bilanzvorlage um 9,6 Prozent.

pre/tv


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -0.34%32.58 verzögerte Kurse.-29.85%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.19%0.68857 verzögerte Kurse.-6.16%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.06%1.21096 verzögerte Kurse.-10.61%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.07%0.77812 verzögerte Kurse.-1.93%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.70%100.95 verzögerte Kurse.-26.80%
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.29%5.548 verzögerte Kurse.-38.86%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.00%1.04339 verzögerte Kurse.-8.28%
GIVAUDAN SA 1.62%3443 verzögerte Kurse.-29.30%
HOLCIM LTD 1.11%41.15 verzögerte Kurse.-12.49%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.01%0.012673 verzögerte Kurse.-5.64%
LALIQUE GROUP SA 5.14%36.8 verzögerte Kurse.-11.62%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -0.32%49.42 verzögerte Kurse.-35.51%
MEDMIX AG -0.76%20.92 verzögerte Kurse.-53.32%
METALL ZUG AG -1.32%1875 verzögerte Kurse.-7.77%
MORGAN STANLEY 0.91%76.75 verzögerte Kurse.-21.81%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.12%0.62218 verzögerte Kurse.-9.22%
NOVARTIS AG 1.64%81.65 verzögerte Kurse.0.06%
OBSEVA SA 9.32%1.76 verzögerte Kurse.-11.56%
SMI 1.04%10881.97 verzögerte Kurse.-16.35%
SONOVA HOLDING AG 0.52%311.2 verzögerte Kurse.-13.47%
SPI 0.83%13994.33 verzögerte Kurse.-15.60%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.32%465.4 verzögerte Kurse.-17.01%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.90%1663.93 verzögerte Kurse.-20.30%
TEMENOS AG -2.11%79.76 verzögerte Kurse.-35.36%
THE SWATCH GROUP AG 0.62%227.3 verzögerte Kurse.-19.03%
ZUR ROSE GROUP AG -2.84%73.6 verzögerte Kurse.-67.83%
Alle Nachrichten zu SMI
04.07.UPDATE/MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Uniper-Aktie stürzt ab
DJ
04.07.MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Uniper-Aktie stürzt ab
DJ
04.07.MÄRKTE EUROPA/Gaspreis schießt nach oben - Öl- und Gaswerte klar vorne
DJ
04.07.Aktien Schweiz Schluss: Auf Erholungskurs - SMI kämpft mit 10'900 Punkte-Marke
AW
04.07.Aktien Schweiz weit vorne auf der Tagesgewinnerliste
DJ
04.07.Aktien Schweiz: SMI mit Kursgewinnen - Schwergewichte stützen
AW
04.07.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet mit Gewinnen in neue Woche
AW
04.07.Aktien Schweiz Vorbörse: Freundlicher Auftakt zum Wochenstart erwartet
AW
04.07.Schweizer Verbraucherpreise übertreffen Juni-Schätzung mit 3,4% Wachstum
MT
04.07.Jährliche Inflationsrate in der Schweiz steigt im Juni auf 3,4%
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
04.07.Aktien Schweiz weit vorne auf der Tagesgewinnerliste
DJ
04.07.Credit Suisse Group will nach Entlassungen im Investment Banking im 4. Quartal weitere ..
MT
04.07.JPMorgan belässt ABB auf 'Neutral' - Ziel 33 Franken
DP
04.07.BLOOMBERG : Credit Suisse streicht Dutzende Investmentbank-Stellen in Asien
AW
04.07.Swiss Life Asset Managers erhalten neuen Chef für Schweizer Immobilieneinheit
AW
04.07.UBS schließt sich Investoren an, um GSK einen 1-Milliarde-Dollar-Forschungsstandort in ..
MT
04.07.Swiss Life schließt den Kauf von ElipsLife von Swiss Re ab
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
04.07.Swiss Consumer Prices Beat June Estimate With 3.4% Growth
MT
04.07.Swiss Annual Inflation Climbs to 3.4% in June
MT
04.07.SIX Swiss Exchange's Monthly Trading Turnover Falls 11% in June
MT
01.07.European Stocks Mixed at Close Friday After Eurozone Inflation Hits New Record
MT
01.07.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Falls in June But Exceeds Consensus
MT
01.07.Switzerland To Establish New Data Collection Process For Commodity Trading Sector
MT
01.07.Switzerland Signs MoU For Second Contribution To Selected EU States
MT
30.06.European Stocks Close Lower Thursday as Inflation Fears Continue
MT
30.06.Swiss Economic Outlook Remains Subdued in June Amid Gloomy Manufacturing Sector Situati..
MT
30.06.KOF : Swiss Economic Barometer Declines Further in June, Remains Above Consensus
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Top / Flop SMI
UBS GROUP AG15.67 verzögerte Kurse.2.49%
GEBERIT AG468.8 verzögerte Kurse.2.31%
CREDIT SUISSE GROUP AG5.548 verzögerte Kurse.2.29%
NOVARTIS AG81.65 verzögerte Kurse.1.64%
GIVAUDAN SA3443 verzögerte Kurse.1.62%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.49.42 verzögerte Kurse.-0.32%
PARTNERS GROUP HOLDING AG856.2 verzögerte Kurse.-0.49%
Heatmap :