Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 26.09.2022
10072.62 PTS   -0.64%
Nachbörslich
 0.00%
10072.62 PTS
26.09.Europäische Börsen schließen größtenteils tiefer
MT
26.09.Aktien Schweiz Schluss: Abgaben - SMI-Marke von 10'000 Punkten hat gehalten
AW
26.09.MÄRKTE EUROPA/Abgabedruck lässt nach - Italien kein Belastungsfaktor
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Freundlicher Ausklang einer starken Woche

08.07.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag zum dritten Mal in Folge mit klar festeren Kursen geschlossen. Nach den drei verlustreichen Monaten April bis Juni ist der Start ins zweite Semester damit gelungen, verbunden mit der Rückeroberung der Marke von 11'000 Punkten für den SMI. Die neuesten Arbeitsmarktdaten aus den USA sorgten in einer ersten Reaktion zwar für leichte Abgaben, da die robusten Daten die weiteren Zinsschritte der amerikanischen Notenbank eher auf der aggressiveren Seite erwarten lassen. Letztlich überwog aber bei den Investoren die Ansicht, dass die Konjunktur in den USA offenbar widerstandsfähiger ist als befürchtet.

Während die anhaltende Inflation und die straffere Geldpolitik mittlerweile in den Kursen eingepreist seien, hätten zuletzt zunehmende Rezessionsängste die Aktien belastet, hiess es in einer Markteinschätzung der Schwyzer Kantonalbank. Aber auch eine Rezession in Europa und den USA sei nun bereits zu weiten Teilen in den Kursen enthalten. Bei vielen Belastungsfaktoren ist laut der Kantonalbank eine Besserung indes nur langsam zu erwarten. Deshalb und wegen der anstehenden Berichtssaison dürfte die Volatilität vorerst erhöht bleiben.

Der Swiss Market Index (SMI) rückte schliesslich um 0,68 Prozent auf 11'015,03 Punkte vor. Im Wochenvergleich ergab sich ein Plus von 2,3 Prozent. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, zog um 0,98 Prozent auf 1692,92 Punkte an und der breite SPI um 0,64 Prozent auf 14'206,73 Punkte. Innerhalb des SLI überwogen die Gewinner die Verlierer im Verhältnis 9:1 klar.

Holcim (+3,6%) lagen nach einer weiteren kleineren Ergänzungsakquisition beinahe an der Spitze der Blue Chips. Der Zementkonzern sei dabei, mit Zukäufen seinen CO2-Abdruck sukzessive zu senken, um das "dreckige Image" loszuwerden, das den Sektor umfasse, meinte ein Händler. Dies sei grundsätzlich positiv. Gestützt wurde der Titel aber auch von einer Branchenstudie von Barclays mit positivem Unterton sowie vom guten Aufholpotential nach dem sehr schwachen Juni.

Gesucht waren überdies Logitech (+3,7%) oder AMS Osram (+3,3%). Diese Aktien profitierten neben den guten Vorgaben von der US-Technologiebörse auch von positiven Aussagen asiatischer Chiphersteller wie Taiwan Semiconductor oder Samsung am Vortag, hiess es dazu.

Auch die Luxusgüterwerte Richemont (+3,2%) und Swatch (+2,1%) waren weit vorne zu finden, gestützt von der Aussicht auf ein neues Konjunkturprogramm in China. Zudem hat Goldman Sachs für Richemont das Buy-Rating bestätigt, während sich Swatch-CEO Nick Hayek positiv über den Absatz der wichtigen Marke Omega und die neue Swatch/Omega-Linie geäussert hat.

Bei Lonza (+2,3%) seien Anschlusskäufe nach den Kaufempfehlungen der letzten Tage für die Avancen mitverantwortlich gewesen. Eine Erhöhung der Jahresziele erscheine nun wahrscheinlich, so der Tenor.

Auf der Gegenseite büssten Givaudan (-1,4%) und Geberit (-0,8%) klar an Terrain ein. Letztere wurden von einer deutlichen Kurszielsenkung durch Goldman Sachs zurückgebunden. Das US-Institut hat zudem die Verkaufsempfehlung für den Titel bestätigt.

Eine höhere Notierung des Gesamtmarktes verhindern indes insbesondere Roche mit einem Minus von 0,9 Prozent. Hier belastete ein Studien-Misserfolg eines Konkurrenten mit einem Produkt gegen Alzheimer das Sentiment, hiess es in Marktkreisen, da Roche selber in diesem Bereich forsche.

Im breiten Markt profitierten Cembra Money Bank (+4,1%) von einer Tradingkaufempfehlung aus dem Aktienhandel der Credit Suisse und Implenia (+3,1%) von weiteren positiven Marktkommentaren.

Deutlich nach oben schossen U-Blox (+10%) mit Unterstützung des Brokers Baader Helvea, der das Rating direkt auf "Add" von "Reduce" erhöht hatte.

Polypeptide (-4,2%) und Bachem (-2,5%) wurden hingegen von Umschichtungen belastet.

cf/cg


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BACHEM HOLDING AG 1.13%58.3 Schlusskurs.-59.29%
BARCLAYS PLC -0.64%160.82 verzögerte Kurse.-14.00%
CEMBRA MONEY BANK AG 0.88%68.7 verzögerte Kurse.2.48%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.40%96.56 verzögerte Kurse.-29.77%
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.52%4.05 verzögerte Kurse.-54.11%
GEBERIT AG 0.80%416.2 verzögerte Kurse.-44.59%
GIVAUDAN SA 0.24%2952 verzögerte Kurse.-38.54%
HOLCIM LTD 0.00%40.94 verzögerte Kurse.-11.98%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -0.20%44.43 verzögerte Kurse.-42.09%
MSCI TAIWAN (STRD) -2.63%474.775 Realtime Kurse.-34.31%
POLYPEPTIDE GROUP AG -6.53%28.32 verzögerte Kurse.-77.88%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -1.10%53900 Schlusskurs.-31.16%
SMI -0.64%10072.62 verzögerte Kurse.-21.26%
SPI -0.55%12943.26 verzögerte Kurse.-20.86%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.54%1517.7 verzögerte Kurse.-26.25%
TAIWAN SEMICONDUCTOR CO., LTD. -6.98%80 Schlusskurs.1.78%
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED -1.87%446.5 Schlusskurs.-27.40%
THE SWATCH GROUP AG 0.18%225.1 verzögerte Kurse.-19.46%
Alle Nachrichten zu SMI
26.09.Europäische Börsen schließen größtenteils tiefer
MT
26.09.Aktien Schweiz Schluss: Abgaben - SMI-Marke von 10'000 Punkten hat gehalten
AW
26.09.MÄRKTE EUROPA/Abgabedruck lässt nach - Italien kein Belastungsfaktor
DJ
26.09.Aktien Schweiz schließen erneut schwach - Credit Suisse legen zu
DJ
26.09.Aktien Schweiz: SMI setzt Abwärtstrend zunächst fort
AW
26.09.KOF-Umfrage: Schweizer Wirtschaftswachstumsprognose sinkt bei steigender Inf..
MT
26.09.CS-Aktie nach Management-Statement zur Strategieüberprüfung fester
AW
26.09.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI knapp im Plus dank Schwergewichten
AW
26.09.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit Abgaben zum Start erwartet
AW
26.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
06:20Hurrikan 'Ian' gewinnt an Stärke und zieht Richtung Kuba und Florida
DP
05:41Sika bietet globale Vermögenswerte zum Verkauf an, um den Weg für den MBCC-Deal freizum..
MT
05:13Credit Suisse führt den ersten Single Family Office Index ein
MT
26.09.Richemont-Manager hat für 50 Millionen Franken A-Aktien erworben
AW
26.09.Aktien Schweiz schließen erneut schwach - Credit Suisse legen zu
DJ
26.09.Sektor Update: Finanzaktien fallen vor dem Glockenschlag am Montag
MT
26.09.Sektor Update: Finanzen
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
26.09.European Bourses Close Mostly Lower
MT
26.09.Switzerland Calls Out Russian Referendums in Ukrainian Territories
MT
26.09.KOF Survey: Swiss Economic Growth Forecast Falls to 2.2% in 2022 Amid Rising ..
MT
26.09.Lottery group Allwyn, SPAC Cancel Merger Plan Amid Market Volatility
MT
23.09.European Stocks Fall Sharply on Recession Fears, UK's 2022 Mini-Budget
MT
22.09.European Stocks Sink Lower Thursday as Switzerland Ends Era of Negative Rates
MT
22.09.China September Sales Manager's Index Remains in Contraction
MT
22.09.India Business Confidence Strikes 30-Month High
MT
22.09.China Sales Managers Index Tumbles in September as Sales Gauge Slumps
MT
21.09.European Stocks Rise Wednesday Ahead of US Fed, Bank of England Meetings
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Top / Flop SMI
SGS AG2140 verzögerte Kurse.1.71%
GEBERIT AG416.2 verzögerte Kurse.0.80%
UBS GROUP AG14.64 verzögerte Kurse.0.48%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA96.56 verzögerte Kurse.0.40%
GIVAUDAN SA2952 verzögerte Kurse.0.24%
SWISSCOM AG472 verzögerte Kurse.-1.48%
ALCON INC.57.42 verzögerte Kurse.-1.51%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD398.6 verzögerte Kurse.-1.51%
SWISS RE LTD74.1 verzögerte Kurse.-2.65%
SWISS LIFE HOLDING AG443.3 verzögerte Kurse.-2.98%
Heatmap :