Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate TTMzero - 03.03. 12:24:34
10813.36 PTS   -0.04%
11:36Aktien Schweiz: SMI setzt Aufwrtstrend fort
AW
09:36Aktien Schweiz Eröffnung: SMI setzt mit leichten Gewinnen Erholung fort
AW
09:24Kühne+Nagel-Aktien nach Jahresergebnis auf Rekordhoch
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Knappes Minus am kleinen Verfallstermin

19.02.2021 | 18:15

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag nach einem trotz kleinem Verfallstermin uninspirierten Handel sehr moderat nachgegeben. Die insgesamt deutlichen Einbussen der vorangegangenen Tage vermochte der Leitindex SMI somit nicht mehr aufzuholen. Nach zwei starken Wochen ergab sich damit auf die vergangenen fünf Börsentage wieder einmal eine per Saldo negative Entwicklung. Für die zum Wochenschluss verhaltene Entwicklung waren insbesondere die schwachen Pharmaschwergewichte Novartis und Roche sowie Nestlé verantwortlich.

In der auslaufenden Woche standen zuletzt zwar verschiedene Firmen mit Jahresabschlüssen im Fokus, was teilweise die Kurse auch bewegt hat. Die Gesamtstimmung an den Aktienmärkten war jedoch vor allem von den steigenden Anleiherenditen geprägt, wie es in Marktkreisen hiess. Deshalb spuke seit einiger Zeit wieder das Inflationsgespenst bei den Investoren herum. Nahrung erhielten die Inflationssorgen zudem durch das geplante US-Konjunkturpaket, durch eine Reihe erfreulicher Konjunkturzahlen und durch anziehende Rohstoffpreise.

Der SMI beendete die Sitzung mit einem Minus von 0,12 Prozent bei 10'704,75 Punkten. Im Wochenvergleich ergab sich ein Minus von 1,6 Prozent. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind und wo die Gewichtung der Schwergewichte gekappt ist, zog dagegen um 0,51 Prozent auf 1'729,69 Punkte an und der umfassende SPI um 0,07 Prozent auf 13'404,24 Punkte. Von den 30 SLI-Werten standen zum Schluss 22 höher und 8 tiefer.

Zuoberst auf der Kursliste standen Temenos mit einem Plus von 4,3 Prozent. Diese hätten weiterhin von Deckungskäufen im Nachgang zu den Jahresergebnissen profitiert, hiess es in Börsenkreisen. Am Vortag waren diese noch um beinahe 20 Prozent nach oben geschossen. Verschiedene Banken haben in der Folge ihre Kursziele für Temenos nach oben angepasst.

CS (+2,4%) holten zumindest einen Teil der Verluste des Vortages nach durchzogenen Jahreszahlen wieder auf.

Im Fokus standen nach der Zahlenpublikation jedoch insbesondere Swiss Re (-0,1%) und Sika (+0,3%), welche uneinheitlich aber letztlich wenig verändert schlossen. Die Aktien von Swiss Re schüttelten dabei anfängliche Verluste nur vorübergehend ab und fielen zum Schluss wieder ins Minus. Der Rückversicherer behält trotz eines höher als erwartet ausgefallenen Verlustes die Dividende bei. Die verdienten Nettoprämien hätten dabei selbst die optimistischsten Annahmen übertroffen, hiess es dazu.

Und der Zuger Bauchemie- und Klebstoffkonzern Sika hat den Rekordgewinn aus dem Vorjahr trotz eines etwas tieferen Umsatzes im Coronajahr 2020 erneut gesteigert und damit die Erwartungen abermals übertroffen, was aber keine grosse Kaufwelle auslöste.

Technologie-affine Titel wie Logitech (+1,7%) oder AMS (+2,5%) erhielten von zuversichtlichen Aussagen des Chipindustrie-Zulieferers Applied Materials Unterstützung. Dasselbe lässt sich für Titel wie Comet (+3,7%), Inficon (+3,3%) oder VAT (+4,2%) im breiten Markt sagen.

Solide Gewinn verzeichneten bei den Blue Chips auch Swatch (+1,6%) und Richemont (+1,8%). Hier hätten die am Vortag veröffentlichten Uhrenexporte noch positiv nachgewirkt, meinte ein Händler.

Dass der Gesamtmarkt nicht einen höheren Gewinn verbuchte, war insbesondere den Schwergewichten Roche (-1,1%) als grösstem Verlierer, Novartis (-0,9%) und Nestlé (-1,0%) geschuldet.

Im breiten Markt stachen noch Implenia (+6,0%) ins Auge, nachdem der Baukonzern am Vorabend seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 deutlich erhöht hatte. Statt eines Verlusts auf Stufe EBITDA von 70 Millionen rechnet Implenia nun noch mit einem solchen von 5 Millionen Franken.

Des Weiteren waren auch Industrietitel wie Schaffner (+4,5%), Sulzer (+4,2%) oder OC Oerlikon (+3,5%) klar gesucht. Die Aktien der Cembra Money Bank (-1,9%) gaben hingegen nach der Publikation der Jahreszahlen 2020 nach.

cf/jb


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI 0.12%10817.53 verzögerte Kurse.1.06%
SPI 0.17%13494.31 verzögerte Kurse.1.15%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.21%1749.93 verzögerte Kurse.3.90%
Alle Nachrichten auf SMI
11:36Aktien Schweiz: SMI setzt Aufwrtstrend fort
AW
09:36Aktien Schweiz Eröffnung: SMI setzt mit leichten Gewinnen Erholung fort
AW
09:24Kühne+Nagel-Aktien nach Jahresergebnis auf Rekordhoch
AW
08:46Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:43Aktien Schweiz Vorbörse: Leicht höhere Kurse erwartet - Ergebnisse im Fokus
AW
06:30BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
02.03.Aktien Schweiz Schluss: Fester auf breiter Front
AW
02.03.MÄRKTE EUROPA/Mit angezogener Handbremse aufwärts
DJ
02.03.Aktien Schweiz setzen Erholung fort - Swiss Life nach Zahlen gesucht
DJ
02.03.Aktien Schweiz: SMI baut Gewinne aus und nimmt 10'800er Marke
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
07:48SWISSCOM  : Eine neue Generation Grands Crus
PU
02.03.Fitch bestätigt UBS-Rating von 'A+' und erhöht Ausblick auf 'stabil'
AW
02.03.ABB-Verwaltungsrat und Cevian-Mitgründer fordert Umsetzung von ESG-Zielen
AW
02.03.MÄRKTE EUROPA/Mit angezogener Handbremse aufwärts
DJ
02.03.Aktien Schweiz setzen Erholung fort - Swiss Life nach Zahlen gesucht
DJ
02.03.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Chance auf neue DAX-Rekorde wächst
DJ
02.03.NOVARTIS  : GlobeNewswire/Die Aktionäre von Novartis heissen an der Generalversa..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
08:36SMI  : Swiss Inflation Rate Grows 0.2% MoM in February
MT
05:39MARKET CHATTER : Swiss Betting Data Firm Sportradar Eyes IPO
MT
05:31SMI  : Swiss Council to Decide on Next Step of Relaxing National COVID-19 Restri..
MT
02.03.European Bourses Close Higher as US Bond Markets Stabilize
MT
02.03.SMI  : Swiss National Council OKs Extension for Loss Deductions From Taxes
MT
02.03.SMI  : Swiss Stock Exchange Trading Turnover Slides 18% in Year to February
MT
02.03.SMI  : Switzerland COVID-19 Cases Exceed 557,000
MT
01.03.European Stocks Bounce Back Monday Amid Improving Global Investor Sentiment
MT
01.03.SMI  : Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Improves Further in February
MT
01.03.SMI  : Swiss Retail Sales Slide 0.9% in January
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA91.03 Realtime Estimate-Kurse.1.91%
THE SWATCH GROUP SA282.9 Realtime Estimate-Kurse.1.14%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1146 Realtime Estimate-Kurse.0.97%
ABB LTD27.36 Realtime Estimate-Kurse.0.92%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD388.8 Realtime Estimate-Kurse.0.75%
GIVAUDAN SA3483.5 Realtime Estimate-Kurse.-0.81%
CREDIT SUISSE GROUP AG12.898 Realtime Estimate-Kurse.-1.05%
LONZA GROUP AG571.8 verzögerte Kurse.-1.07%
ALCON INC.63.41 Realtime Estimate-Kurse.-1.08%
SWISS LIFE HOLDING AG458.65 Realtime Estimate-Kurse.-1.77%
Heatmap :