Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate TTMzero - 18.10. 15:39:37
11918.46 PTS   -0.36%
11:36Aktien Schweiz: Treten an Ort - Anleger warten auf Firmenbilanzen
AW
09:41Aktien Schweiz Eröffnung: Eine Spur leichter - Chinadaten bremsen
AW
08:43Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert gesehen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Knappes Minus nach impulsarmen Handel

12.10.2021 | 18:04

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat nach einer Serie von drei positiven Börsentagen in Folge am Mittwoch wieder einmal nachgegeben. Allerdings waren die Ausschläge wie schon an den beiden Vortagen ziemlich bescheiden. Nach einem schwachen Start und vorübergehend positiven Notierungen am Nachmittag ist der SMI gegen Handelsende wieder in die rote Zone gerutscht. An diesem an Impulsen armen Tag sorgten letztlich die schwachen Roche für die entscheidenden Minuspunkte für den Gesamtmarkt.

Die Stimmung bleibe von Vorsicht geprägt, hiess es in Marktkreisen, dafür seien die September-Verluste noch viel zu wenig kompensiert. Nach wie vor seien die Sorgen wegen der steigenden Inflation, den anziehenden Anleiherenditen oder wegen einer möglichen Konjunkturabkühlung die dominierenden Themen. Dazu passten auch die am Vormittag publizierten schwachen Konjunkturdaten aus Deutschland. Die Hoffnungen der Investoren ruhen laut einem Händler nun insbesondere auf positiven Impulsen von der anlaufenden Berichtssaison. Dort werde sich zeigen, ob der steigende Preisdruck bereits bei den Unternehmen angekommen sei.

Der SMI gab zum Schluss 0,13 Prozent auf 11'756,76 Punkte nach. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, büsste 0,03 Prozent auf 1899,08 Punkte ein, während der breite SPI praktisch unverändert bei 15'145,27 Punkte schloss. Im SLI überwogen die Gewinner die Verlierer im Verhältnis 17 zu 12, Swatch blieben unverändert.

Die grössten Verluste bei den Blue Chips verzeichneten Givaudan (-2,4%). Der Aromen- und Duftstoffhersteller hat mit den ausgewiesenen 9-Mte-Zahlen die Erwartungen in etwa erreicht. Analysten sprachen von insgesamt soliden Resultaten und lobten auch die am Vorabend gemeldete Akquisition als sinnvolle Ergänzung. Allerdings tauchten vereinzelt auch Fragezeichen bezüglich der gestiegenen Inputkosten auf.

Für das letztlich knappe Minus des Gesamtmarkts waren indes vor allem die schwachen Roche (-1,1%) verantwortlich. Novartis (-0,2%) hielten sich nach einer Kurszielsenkung durch Berenberg mit einer Bestätigung der Kauf-Empfehlung besser.

Zu den Verlierern zählten auch die Grossbanken CS (-0,2%) und UBS (-0,3%). Negative Analystenkommentare drückten geringfügig auf die Kurse. Gemäss einer Studie von Jeffries könnte die CS Marktanteile verloren haben, wobei sich das Institut auf Erhebungen der Beratungsfirma Dealogic für das dritte Quartal stützte. Bei UBS zog eine Verkaufsempfehlung von Barclays Abgaben nach sich.

An der Spitze der Tabelle beendeten Schindler, Sonova und ABB (je +0,9%) den Handelstag.

Auch Lonza (+0,5%) legten etwas zu. Die Informationen des Pharmazulieferers anlässlich eines Investorentages wurden positiv aufgenommen. Das Unternehmen hat sich neue Ziele gesetzt und peilt bis 2024 ein Umsatzwachstum im niedrigen Zehnerbereich in Lokalwährungen an sowie eine Betriebsgewinnmarge zwischen 33 und 35 Prozent. Der Konzern will viel investieren, um weiter zu wachsen.

Im breiten Markt verteuerten sich Carlo Gavazzi (+3,6%) klar. Die Elektrotechnikgruppe hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22 deutlich steigende Umsatz- und Gewinnzahlen erreicht.

Bei Ascom (+1,1%) löste ein neuer Auftrag für eine Kommunikationslösung in einem Krankenhaus in Macao nicht gerade Euphorie, aber immerhin eine wohlwollende Grundstimmung aus. Idorsia (+1,2%) erholten sich trotz Kurszielsenkungen durch Morgan Stanley und Research Partners immerhin zu einem gewissen Teil von den Verlusten des Vortages (-3,9%) nach einem Misserfolg bei der Produkte-Pipeline.

Auffallend stark waren zudem Industrietitel wie Meyer Burger (+10%), Leclanché (+4,2%) oder Montana Aerospace (+4,8%).

cf/uh


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -0.21%11934.98 verzögerte Kurse.11.75%
SPI -0.20%15405.31 verzögerte Kurse.15.82%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.21%1930.23 verzögerte Kurse.15.00%
Alle Nachrichten zu SMI
11:36Aktien Schweiz: Treten an Ort - Anleger warten auf Firmenbilanzen
AW
09:41Aktien Schweiz Eröffnung: Eine Spur leichter - Chinadaten bremsen
AW
08:43Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert gesehen
AW
15.10.Europäische Aktien schließen höher, angetrieben von starken Gewinnen inmitten von Infla..
MT
15.10.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt zum Wochenschluss weiter zu
AW
15.10.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Starke US-Daten stützen
DJ
15.10.Aktien Schweiz gehen mit Aufschlägen ins Wochenende
DJ
15.10.Aktien Schweiz: SMI erobert 11'900-Punkte-Marke zurück
AW
15.10.Schweizer Fahrzeugzulassungen im September um 7,3% gesunken
MT
15.10.Aktien Schweiz Eröffnung: Wenig verändert - SMI steigt kurz über 11'900 Punkte
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
11:21Credit Suisse hebt Ziel für UBS auf 18,50 Franken - 'Outperform'
DP
07:14SGS übernimmt französische Groupe IDEA TESTS
AW
07:00SGS kauft in Frankreich ansässigen Anbieter von mikrobiologischen und In-Vitro-Tests
MT
05:39Swisscom lagert Call Center ab 2022 in den Kosovo aus
MT
05:13Roche erhält grünes Licht der US-Zulassungsbehörde FDA für das nicht-kleinzellige Lunge..
MT
17.10.Presseschau vom Wochenende 41 (16./17. Oktober)
AW
15.10.Barclays hebt Ziel für ABB auf 33 Franken - 'Equal Weight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
11:59SMI : Skan Sets Price Range For Swiss IPO
MT
06:29SMI : Large Swiss Firms to Pay More Taxes Following Global Tax Reform
MT
06:12SMI : Switzerland To Tighten Audit Of UAE Gold Over Illicit African Bullions
MT
06:05SMI : Switzerland Cautions Industrial Firms To Lower Power Consumption In Winter
MT
15.10.European Stocks Close Higher, Powered by Strong Earnings Amid Inflation Concerns
MT
15.10.SMI : Swiss Vehicle Registrations Slide 7.3% in September
MT
14.10.European Bourses End Higher as Earnings Season Gathers Steam
MT
14.10.SMI : Switzerland's Producer, Import Prices Grow 0.2% MoM in September
MT
14.10.SMI : Switzerland Raises $432 Million Via Two Confederation Bonds
MT
14.10.SMI : SIX Joins NOVERAS, Investment Navigator on New Tax On Instrument Service
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
SGS AG2767 Realtime Estimate-Kurse.0.76%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1529.5 Realtime Estimate-Kurse.0.46%
SIKA AG312.4 Realtime Estimate-Kurse.0.45%
ROCHE HOLDING AG361.3 Realtime Estimate-Kurse.0.29%
LONZA GROUP AG723.4 Realtime Estimate-Kurse.0.22%
ALCON INC.71.84 Realtime Estimate-Kurse.-0.94%
NOVARTIS AG76.07 Realtime Estimate-Kurse.-1.12%
THE SWATCH GROUP SA247.4 Realtime Estimate-Kurse.-1.43%
ABB LTD31.44 Realtime Estimate-Kurse.-1.47%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA108.075 Realtime Estimate-Kurse.-1.66%
Heatmap :