Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30:04 03.02.2023
11349.39 PTS   +1.44%
Nachbörslich
 0.00%
11349.39 PTS
03.02.Aktien Schweiz Schluss: SMI beendet Woche mit deutlichem Plus
AW
03.02.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach volatilem Handel - Zur Rose sehr fest
DJ
03.02.Aktien Schweiz fester - Zur Rose mit Kurssprung
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI dank Schwergewichten mit Gewinnen

21.11.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Montag im Plus beendet. Dies verdankte er vor allem den defensiven Schwergewichten Novartis und Nestlé, die markant zulegten. Eine Mehrheit der Blue Chips schloss derweil schwächer. Etwas gedämpft wurde die Stimmung laut Händlern von der jüngsten Corona-Entwicklung in China, wo am Wochenende die ersten Toten seit gut einem halben Jahr gemeldet wurden. Das habe Befürchtungen geweckt, dass das Land nach der gerade eingeleiteten Öffnung die Zügel wieder anziehen werde, meinte ein Händler.

Auch grundsätzlich sei die Stimmung nach dem Rally in den letzten paar Wochen wieder etwas nüchterner geworden, hiess es im Markt. Zwar seien die Inflationszahlen zuletzt etwas zurückgekommen, gebannt sei die Gefahr aber noch nicht. "Die Erholung ist wohl bei einigen Titeln etwas gar stark und schnell ausgefallen, entsprechend kommt es nun wieder zu Gewinnmitnahmen auf etwas breiterer Front", sagte zudem ein Marktteilnehmer. Auch die Zürcher Kantonalbank riet in einer neuen Einschätzung bezüglich Aktienkursentwicklung zur Vorsicht. Sie geht weiter davon aus, dass die Gewinnschätzungen von Analysten für viele Unternehmen noch immer zu hoch liegen, was wiederum zu Enttäuschungen bei den Anlegern führen könnte.

Der SMI gewann zum Schluss 0,36 Prozent auf 11'085,04 Zähler, dies bei einem Tageshoch von 11'102 Zählern. Der breite Markt gemessen am SPI-Index avancierte 0,32 Prozent auf 14'160,89 Punkte, während der 30 Titel umfassende SLI, bei dem die Schwergewichte nicht mit ihrem ganzen Gewicht enthalten sind, lediglich unverändert bei 1698,20 Punkten schloss. Bei den Blue Chips gab es 20 Verlierer und nur zehn Gewinner.

Darunter waren fast ausschliesslich defensive und dividendenstarke Aktien. Novartis (+1,7%) etwa legten nach der starken Freitagsperformance erneut deutlich zu. Die Gewinne vor dem Wochenende seien vor allem im Zusammenhang mit dem Eurex-Verfall gewesen, hiess es im Handel, nun seien weitere Anschlusskäufe dazu gekommen. Der Titel habe damit den starken Verlust von vor 10 Tagen wieder gut gemacht und werde langsam auch aus technischer Sicht wieder interessanter.

Nestlé (+1,1%) profitierten laut Händlern von einer Heraufstufung des europäischen Nahrungsmittelsektors durch die britische Barclays, wobei der Schweizer Konzern zu den nächstjährigen Branchenfavoriten der Briten zählt. Roche (-0,2%) zeigten sich zumeist ebenfalls freundlich, mussten die Gewinne aber zum Schluss wieder abgeben.

Im Spitzenfeld waren ausserdem Julius Bär (+1,6%) nach einem Zwischenbericht über den Geschäftsgang der letzten Monate zu finden. Die verwalteten Kundenvermögen per Ende Oktober lagen zwar etwas hinter den durchschnittlichen Erwartungen zurück. Beim Nettoneugeld und auch bei der Bruttomarge wurden die Schätzungen indes übertroffen und auch das Kosten-Ertrags-Verhältnis wurde in Marktkreisen gelobt.

Mit Swisscom (+1,6%) und Zurich (+0,8%) waren weitere gute Dividendenzahler weit vorne zu finden. Zudem machten mit Alcon (+1,3%) und Lonza (+0,7%) weitere Titel aus dem Gesundheitssektor Boden gut.

Am deutlichsten nach unten bei den 30 Blue Chips ging es derweil für AMS Osram (-2,9%), CS (-2,5%), SGS (-2,3%), Givaudan (-2,2%), Sonova (-2,0%) und Schindler (-1,8%). Im Markt war zumeist von Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Avancen die Rede, bei SGS spielte noch eine Abstufung und bei Sonova eine Managementtransaktion mithinein. Bei Schindler belasteten ausserdem die Corona-News aus China.

Im breiten Markt waren u.a. Bachem (+7,2%) stark gesucht, dies laut Händlern nach einem positiven Medienbericht, der allerdings nichts neues beinhaltet habe. Kardex (+2,2%) zeigten nach einem wegen einer Gewinnwarnung schwachen Freitag (-7,6%) einen Erholungsversuch.

Deutlichere Gewinne gab es auch für GAM (+5,1%), Ypsomed (+4,1%) oder Starrag (+3,8%), während einige Mini-Titel wie IGEA (-39%), Youngtimers (-37%) oder Achiko (-6,9%) einbrachen. Bei den etwas grösseren Titeln stachen Zur Rose (-5,0%) und Schweiter (-4,6%) negativ heraus.

uh/kw


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACHIKO AG 7.93%0.049 verzögerte Kurse.-5.42%
BACHEM HOLDING AG -1.53%80.45 Schlusskurs.0.75%
BARCLAYS PLC 0.13%188.64 verzögerte Kurse.19.00%
GIVAUDAN SA 0.10%3054 verzögerte Kurse.7.70%
KARDEX HOLDING AG 0.64%187.6 verzögerte Kurse.22.63%
NOVARTIS AG 1.64%79.54 verzögerte Kurse.-6.38%
SMI 1.44%11349.39 verzögerte Kurse.4.28%
SONOVA HOLDING AG 0.32%247 verzögerte Kurse.12.27%
SPI 1.25%14649.22 verzögerte Kurse.5.34%
SWISSCOM AG 0.33%541.6 verzögerte Kurse.6.55%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.86%1802.94 verzögerte Kurse.8.97%
YPSOMED HOLDING AG 0.86%186.6 verzögerte Kurse.9.60%
ZUR ROSE GROUP AG 30.38%50.85 verzögerte Kurse.52.58%
Alle Nachrichten zu SMI
03.02.Aktien Schweiz Schluss: SMI beendet Woche mit deutlichem Plus
AW
03.02.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach volatilem Handel - Zur Rose sehr fest
DJ
03.02.Aktien Schweiz fester - Zur Rose mit Kurssprung
DJ
03.02.UBS-Aktien steigen erstmals seit acht Jahren wieder über 20 Franken
AW
03.02.Aktien Schweiz: Defensive Werte führen SMI ins Plus - Kurssprung bei Zur Rose
AW
03.02.Aktien Schweiz Eröffnung: Etwas fester - US-Jobdaten im Blick
AW
03.02.Santana Minerals wertet Mineralressource der Rise and Shine-Lagerstätte auf
MT
03.02.Aktien Schweiz Vorbörse: Leicht schwächer - US-Jobdaten im Blick
AW
03.02.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
03.02.KOF-Geldpolitik-Kommunikator rutscht in den negativen Bereich, während die EZB weitere ..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
03.02.CS-Immobilienfonds kaufen mit Partner riesiges Hotel in Florida
AW
03.02.UBS-Aktien steigen erstmals seit acht Jahren wieder über 20 Franken
AW
03.02.Datenleck der Credit Suisse Group wird angeblich von der Schweizer Bundesanwaltschaft u..
MT
03.02.Roche Holding AG : AlphaValue gibt eine Kauf-Bewertung ab
MM
03.02.Novartis AG : DA Davidson behält seine Kaufempfehlung bei
MM
03.02.Credit Suisse belässt Roche auf 'Outperform' - Ziel 380 Franken
DP
03.02.JPMorgan belässt Novartis auf 'Neutral' - Ziel 85 Franken
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
03.02.Santana Minerals Upgrades Mineral Resource of Rise and Shine Deposit
MT
03.02.KOF Monetary Policy Communicator Slips to Negative Zone as ECB Hints More Rate Hikes
MT
02.02.Swiss Consumer Confidence Improves from Record Low, January Survey Shows
MT
02.02.SIX Swiss Exchange Turnover Down 27.3% In January
MT
01.02.Switzerland Mandates 15% Gas Storage Reserves for Next Winter
MT
01.02.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Falls in January, Misses Growth Estimate
MT
01.02.Swiss New Motor Car Registrations Down 7.8% In 2022
MT
31.01.Switzerland's Retail Turnover Tumbles 1.7% MoM in December 2022
MT
31.01.Switzerland's FINMA Warns Asset Managers, Trustees Against Unlicensed Operations
MT
30.01.KOF: Switzerland Sees Further Growth as Economic Barometer Jumps in January
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.56.58 verzögerte Kurse.3.17%
ROCHE HOLDING AG282.35 verzögerte Kurse.3.10%
ABB LTD31.88 verzögerte Kurse.2.57%
NESTLÉ S.A.111.78 verzögerte Kurse.1.78%
NOVARTIS AG79.54 verzögerte Kurse.1.64%
GEBERIT AG541.8 verzögerte Kurse.-0.04%
SWISS LIFE HOLDING AG544.8 verzögerte Kurse.-0.18%
SWISS RE LTD94.36 verzögerte Kurse.-0.40%
HOLCIM LTD54.9 verzögerte Kurse.-1.01%
CREDIT SUISSE GROUP AG3.316 verzögerte Kurse.-1.07%
Heatmap : Einzelwerte des ETF iShares