Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI erkämpft sich kleines Plus

21.09.2021 | 18:16

Zürich (awp) - Ein zaghafter Erholungsversuch: Der Schweizer Aktienmarkt hat den Handel am Dienstag letztendlich leicht im Plus beendet. Während andere wichtige europäische Börsen sich deutlich vom "Evergrande-Schock" des Vortags erholten, verhinderten hierzulande die Pharma-Schwergewichte einen grösseren SMI-Anstieg. "So schnell, wie die Angst vor einem Kollaps des chinesischen Immobilien-Giganten Evergrande gestern über die Börse hineinbrach, so schnell schwindet sie heute wieder", kommentierte ein Marktbeobachter.

Die Anleger setzen nach dem Schock nun darauf, dass sich am Ende selbst eine Pleite des Konzerns nicht gravierend auf die Weltwirtschaft und das westliche Bankensystem auswirken sollte. Das Marktgeschehen könnte aber volatil bleiben. Noch in der laufenden Woche seien beim konkursgefährdeten chinesischen Immobiliengiganten Evergrande Zinszahlungen fällig, welche voraussichtlich nicht geleistet werden könnten. Am (morgigen) Mittwoch tagt zudem noch die US-Notenbank: Ein konkreter "Tapering"-Starttermin könnte die Dinge an der Börse zusätzlich ins Wanken bringen, so ein anderer Analyst.

Der SMI legte schliesslich 0,19 Prozent auf 11'789,17 Punkte zu. Der zweiwöchige Abwärtstrend kam damit wenigstens vorübergehend zu einem Halt. In Marktkreisen heisst es allerdings, trotz der derzeitigen Verschnaufpause würden die Verluste der vergangenen zwei Wochen - der SMI gab innert zehn Börsentage über 5 Prozent nach - zeigen, dass die Stimmung unter den Investoren umgeschlagen habe und eine gewisse Risikoaversion zurückgekehrt sei.

Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, zog um 0,37 Prozent auf 1931,87 und der umfassende SPI um 0,30 Prozent auf 15'302,08 Punkte an. Von den 30 SLI-Titeln gingen 19 im Plus aus dem Handel, zehn im Minus und einer schloss unverändert.

Spitzenreiter im SMI waren Partners Group (+3,1% auf 1613 Fr.). Der Spezialist für Privatmarktanlagen hat einen Fonds "erfolgreich" geschlossen: In den vergangenen zwölf bis 18 Monaten wurden Kapitalzusagen in der Höhe von insgesamt 15 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Unterstützung liefert zudem auch eine Kurszielerhöhung von JPMorgan. Die US-Bank rechnet mittlerweile mit einem Anstieg auf 1800 Franken.

Weitere Gewinner waren unter anderem Sonova (+2,5%), Sika sowie Straumann (je +1,8%). Kühne+Nagel (+1,4%) erhielten Rückenwind von einer positiven Einschätzung der Bank of America.

Zu den Verlierern zählten hingegen erneut die Bankenwerte UBS (-1,3%) und CS (-0,8%). UBS haben sich im bisherigen Jahresverlauf allerdings deutlich besser geschlagen mit einem Plus von über 10 Prozent, während CS mit einem Minus von über 20 Prozent deutlich zurückfallen.

Die Aktien des Luxusgüterkonzern Swatch (-1,5%) gaben ab nach einem negativen Kommentar von RBC. Kurzfristig dürften die eher negativen Nachrichten aus China sowie die sich abschwächenden Wirtschaftsdaten für weiteres Abwärtspotenzial sorgen, hiess es. Analysten zeigten sich ausserdem etwas enttäuscht von der Entwicklung der Uhrenexporte im August. Richemont (-0,7%) gaben ebenfalls ab. Hier belastete allerdings der Dividendenabgang den Kurs.

Den Markt drückten zudem die tieferen Schwergewichte Roche (-0,6%) und Novartis (-0,2%). Nestlé (+0,8%) hingegen legten zu.  

Am breiten Markt wurden Dätwyler (+3,8%) getrieben von einer Kaufempfehlung durch Stifel. Die Aktien des Zollfrei-Detailhändlers Dufry (+2,7%) sowie des Flughafens Zürich (+2,2%) waren auch am Dienstag überdurchschnittlich gesucht. Die Titel erhielten weiterhin von der Ankündigung der USA auf Lockerungen der Einreise-Bestimmungen Auftrieb, erklärte ein Händler.

Stadler (-0,6%) hingegen fielen im Laufe des Handels ins Minus. Ein österreichisches Gericht hat einen Rekurs von Konkurrent Alstom wegen eines Formfehlers gutgeheissen und den Zuschlag an den Ostschweizer Zughersteller für einen Grossauftrag für nichtig erklärt. Gegen die erstinstanzliche Entscheidung will sich Stadler wehren.

ys/rw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALSTOM 0.26%31.08 Realtime Kurse.-33.32%
BANK OF AMERICA CORPORATION 1.58%47.57 verzögerte Kurse.56.94%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.64%111.85 verzögerte Kurse.39.67%
DUFRY AG -0.56%46.33 verzögerte Kurse.-16.64%
JPMORGAN CHASE & CO. 1.35%171.78 verzögerte Kurse.33.39%
NOVARTIS AG -0.01%77.54 verzögerte Kurse.-7.30%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 0.16%1577.5 verzögerte Kurse.51.68%
SIKA AG 0.29%314 verzögerte Kurse.29.86%
SMI 0.14%12056.21 verzögerte Kurse.12.64%
SONOVA HOLDING AG -0.21%374.2 verzögerte Kurse.62.70%
SPI 0.18%15543.14 verzögerte Kurse.16.62%
STRAUMANN HOLDING AG 1.75%1884.5 verzögerte Kurse.82.70%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.29%1954.37 verzögerte Kurse.16.19%
THE SWATCH GROUP SA -0.49%244.2 verzögerte Kurse.1.12%
UBS GROUP AG 0.85%16.07 verzögerte Kurse.28.87%
Alle Nachrichten zu SMI
22.10.Europäische Aktien steigen, da die Sorgen um den chinesischen Immobilienmarkt nachlasse..
MT
22.10.Aktien Schweiz Schluss: SMI verteidigt die 12'000 Punkte
AW
22.10.Aktien Schweiz gut behauptet - Überzeugende Bilanzsaison stützt
DJ
22.10.Aktien Schweiz: SMI zum Wochenschluss kaum verändert
AW
22.10.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI zum Wochenschluss wenig verändert
AW
22.10.Sika-Aktien tendieren nach Neunmonatszahlen zur Schwäche
AW
22.10.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI zum Wochenschluss im Plus erwartet
AW
22.10.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
21.10.Europäische Aktien enden inmitten von Sorgen über eine anhaltende Inflation weitgehend ..
MT
21.10.Aktien Europa Schluss: Angezählte Evergrande bremst die Börsen
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
22.10.Barclays hebt Ziel für Nestle auf 130 Franken - 'Overweight'
DP
22.10.UBS senkt Ziel für ABB auf 35 Franken - 'Buy'
DP
22.10.Kepler Cheuvreux senkt Ziel für ABB auf 34 Franken - 'Buy'
DP
22.10.RBC belässt ABB auf 'Sector Perform' - Ziel 30 Franken
DP
22.10.L'Oreal steigert Umsätze stärker als erwartet - Aktie mit Kurssprung
AW
22.10.SIKA : Aktionärsbrief Neun Monate 2021
PU
22.10.Holcim strebt bis 2030 eine soziale Wertschöpfung von 545 Millionen Dollar an
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
22.10.European Stocks Rise as Chinese Property Market Worries Ease; PMI Surveys Mixed
MT
21.10.European Stocks End Largely Lower Amid Concerns Over Prolonged Inflation
MT
21.10.SMI : Dubai Commodity Exchange Chief Criticizes Switzerland's Order to Tighten Audit of UA..
MT
21.10.SMI : Switzerland Proposes National COVID-19 Certificates For Recovered Citizens
MT
20.10.European Stocks Close Higher as Investors Digest Mixed Corporate Results
MT
20.10.SMI : Swiss Court Rejects Google's Appeal Over Government's Decision On Cloud Contract
MT
20.10.SMI : Swiss Bourse Says Q3 Exchange-Traded Funds Turnover Drops 18% from Q2
MT
19.10.European Stocks Close Mixed Amid Corporate Earnings, Rising COVID-19 Cases in UK
MT
19.10.SMI : Swiss Q3 Trade Surplus Grows To $13.7 Billion
MT
19.10.SMI : Switzerland, Georgia Sign Climate Protection Agreement
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA111.85 verzögerte Kurse.1.64%
UBS GROUP AG16.07 verzögerte Kurse.0.85%
SWISSCOM AG547.4 verzögerte Kurse.0.66%
ABB LTD30.29 verzögerte Kurse.0.63%
GEBERIT AG715.4 verzögerte Kurse.0.62%
ALCON INC.74.92 verzögerte Kurse.-0.11%
SWISS RE LTD81.58 verzögerte Kurse.-0.17%
SGS AG2783 verzögerte Kurse.-0.32%
THE SWATCH GROUP SA244.2 verzögerte Kurse.-0.49%
ROCHE HOLDING AG355.8 verzögerte Kurse.-0.56%
Heatmap :