Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI im Minus - Gewinnmitnahmen und Sektor-Rotation

10.11.2020 | 18:11

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat - nach dem freundlichen Wochenstart - am Dienstag eine Verschnaufpause eingelegt. Der Leitindex SMI tendierte tiefer und schloss mit merklichen Abgaben. Der US-Wahlsieg von Joe Biden sowie der mögliche Durchbruch bei einem Corona-Impfstoff müssten erst einmal verarbeitet werden, hiess es am Markt.

"Am raschesten verwelken die Vorschusslorbeeren", erklärte ein Marktbeobachter die aus seiner Sicht wenig überraschende Gegenbewegung. Nach der anfänglichen Euphorie reife nun die Erkenntnis, dass sich erst einmal rein gar nichts am Verlauf der Pandemie ändern werde. Es dürften daher noch "einige schwierige wirtschaftliche Monate kommen". Dabei schaue man auch auf den riesigen Schuldenberg und die zukünftige Geld- und Fiskalpolitik.

Der SMI verlor zum Schluss 0,55 Prozent auf 10'360,69 Punkte (Tagestief 10'310). Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, büsste 0,43 Prozent auf 1'622,08 Zähler ein und der umfassende SPI verlor 0,57 Prozent auf 12'86096 Punkte. Von den 30 grössten Werten schlossen 18 im Minus und 12 im Plus.

Händler sprachen von einer Mischung aus Gewinnmitnahmen und allgemeiner Rotation. Die Investoren würden jetzt, da ein Impfstoff in Griffweite scheine, mehr Risiko eingehen und auf Unternehmen setzen, die zuvor schlecht abgeschnitten hatten.

Zu den Aktien, bei denen die Anleger das Potenzial vorerst offenbar als ausgereizt ansehen, zählen die Tech-Werte. So gaben etwa AMS 5,3 Prozent ab und Logitech büssten 2,7 Prozent ein. Der Hersteller von Computerzubehör hatte stark vom Home-Office-Trend profitiert.

Auch Lonza, die bisherigen Überflieger des Jahres, büssten trotz positiver News deutliche 7,1 Prozent ein und waren grösster Verlierer unter den Blue Chips. Die Basler sollen für das US-Pharmaunternehmen Altimmune einen möglichen Corona-Impfstoff herstellen.

Bei den Zyklikern zeigte sich ein stark differenziertes Bild. Dabei liessen etwa Kühne+Nagel (-2,5%), Schindler (-1,7%) und Sika (-2,2%) deutlich Federn. Auch Richemont (-2,0%) und Swatch (-0,6%) legten nach den Vortagesgewinnen den Rückwärtsgang ein. Gesucht waren hingegen LafargeHolcim (+4,8%) oder Adecco (+3,2%). Erstere wurden auch von Analystenkommentaren und einer Kurszielanhebung gestützt.

SGS (+5,6%) hat eine grössere Akquisition sowie Angaben zum Geschäftsverlauf gemeldet. Mit der Übernahme der Synlab-Prüfsparte soll das Geschäft mit Umwelt- und Lebensmitteltests deutlich vergrössert werden. Analysten sprachen von "erfreulichen Nachrichten".

Freundlich tendierten auch Banken und Versicherungen. Credit Suisse (+4,6%), UBS (+1,7%) und auch Julius Bär (+1,3%) zogen weiter an. Am Montag hatten die Finanztitel einen der besten Tage in diesem Jahr erlebt. Auch die Versicherer Swiss Life (+3,4%), Swiss Re, (+3,5%) und Zurich (+2,3%) legten kräftig zu. Allein Partners Group (-3,6%) verloren stark. Hier kam es nach der starken Performance im bisherigen Jahresverlauf zu Gewinnmitnahmen.

Bei Clariant (+2,3%) habe es nach dem Gebot von 40 North für den Katalysator-Produzenten W.R. Grace Übernahmephantasien gegeben, hiess es. Laut einem Analysten ist Clariant einer der "wahrscheinlichsten Fusions- oder Übernahmekandidaten" im europäischen Chemiesektor.

Die defensiven Schwergewichte Roche (-1,8%), Nestlé (-1,0%) und Novartis (+0,3%) schlossen uneinheitlich. Roche hat mit der deutschen Cevec eine Lizenzvereinbarung für Gentherapieprodukte geschlossen.

Am breiten Markt legten Conzzeta um deutliche 5,1 Prozent zu. Der sich in einer Transformationsphase befindende Mischkonzern kann mit dem Verkauf der Chemiesparte eine weitere Devestition abhaken. Für die verbleibende Sparte Bystronic wurden ambitiöse Wachstumsziele formuliert.

Auch hier waren weiter Papiere mit Nachholbedarf gesucht, zum Beispiel Luftfahrtaktien wie Dufry (+3,6%) und Flughafen Zürich (+3,8%). Beide Aktien waren am Montag mit zweistelligen Kursgewinnen aus dem Handel gegangen.

Grösste Gewinner waren Santhera (+13%). Auffällig waren auch hier die grossen Unterschiede bei den Zyklikern. Nach oben schlugen dabei Schlatter (+9,5%), Klingelnberg (+8,7%), Sulzer (+7,9%) oder Swiss Steel (+7,6%) aus. Nach unten ging es mit den Kursen von VAT (-7,2%), Schweiter (-6,5%), Cicor (-4,5%) oder Gurit (-4,9%).

yr/uh


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 0.71%59.3 verzögerte Kurse.-0.44%
ALTIMMUNE, INC. -1.99%13.32 verzögerte Kurse.18.09%
CLARIANT AG 0.38%19.695 verzögerte Kurse.4.12%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 0.47%86.2 verzögerte Kurse.7.24%
CONZZETA AG -0.17%1162 verzögerte Kurse.6.99%
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.33%12.295 verzögerte Kurse.7.50%
DUFRY AG 2.28%54.8 verzögerte Kurse.-3.60%
GURIT HOLDING AG 0.00%2670 verzögerte Kurse.7.66%
KLINGELNBERG AG 0.00%21.3 verzögerte Kurse.-2.29%
LAFARGEHOLCIM LTD 0.79%51.24 verzögerte Kurse.4.61%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 3.70%91.9 verzögerte Kurse.3.21%
NOVARTIS AG 0.16%86.14 verzögerte Kurse.2.82%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 0.85%1074 verzögerte Kurse.2.40%
SCHINDLER HOLDING LTD. 1.00%243.2 verzögerte Kurse.1.01%
SGS AG 0.40%2744 verzögerte Kurse.2.36%
SIKA AG 0.97%249.1 verzögerte Kurse.2.03%
SMI 0.24%10972.36 verzögerte Kurse.1.62%
SPI 0.32%13619.52 verzögerte Kurse.1.25%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.75%429.5 verzögerte Kurse.3.42%
SWISS RE LTD 0.41%83.52 verzögerte Kurse.-0.19%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.48%1734.77 verzögerte Kurse.1.89%
THE SWATCH GROUP SA 0.00%257.1 verzögerte Kurse.6.50%
UBS GROUP AG -0.15%13.27 verzögerte Kurse.6.62%
Alle Nachrichten auf SMI
09:35Aktien Schweiz Eröffnung: Positive Auslandsvorgaben ziehen Kurse nach oben
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Dank positiven Vorgaben aus dem Ausland fester erwar..
AW
06:30BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
20.01.Aktien Schweiz Schluss: Klare Gewinne am Tag von US-Amtsübergabe
AW
20.01.MÄRKTE EUROPA/Fest - Unternehmenszahlen kommen gut an
DJ
20.01.Aktien Schweiz steigen mit US-Rückenwind - Richemont gesucht
DJ
20.01.BÖRSE ZÜRICH : Schweizer Börse kratzt an 11.000-Punkte-Marke
RE
20.01.Aktien Schweiz: Festere Tendenz vor US-Regierungswechsel - Ergebnisse stützen
AW
20.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Leicht höher vor Amtsübergabe in den USA
AW
20.01.Richemont-Aktien nach ermutigenden Umsatzzahlen stark nachgefragt
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
10:16TROTZ ANHALTENDER PANDEMIE : KMU blicken zuversichtlich ins neue Jahr
PU
08:45SGS AG : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
08:45UBS GROUP AG : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
08:45NOVARTIS AG : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
08:24Goldman senkt Novartis-Ziel auf 106 Franken - 'Conviction Buy'
DP
20.01.Aktien Schweiz steigen mit US-Rückenwind - Richemont gesucht
DJ
20.01.Nord Stream 2 bittet Regierungen wegen US-Sanktionen um Mithilfe
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
2020SMI CULTURE & TRAVEL : Liquidators Eye Restructuring as Firm Seeks Trading Resum..
MT
2020SMI : After Two-Year Suspension, Hong Kong Bourse to Cancel Listing of SMI Holdi..
MT
2020Hong Kong Bourse to Delist SMI Holdings on Dec. 14
MT
2020TODAY ON WALL STREET: It’s a time of opportunities
2020Santana Minerals Kicks of Drilling at New Zealand Project; Shares Up 3%
MT
2020Court Orders SMI Culture & Travel to Wind Up Business
MT
2020Singapore considers electric harbour boats to cut carbon emissions
RE
2020Will profit-taking on tech stocks continue?
2020Weekly market update : America in the spotlight
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Boeing in trouble, L'Oréal remains positive
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
GIVAUDAN SA3592 verzögerte Kurse.1.30%
SIKA AG249.1 verzögerte Kurse.0.97%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1074 verzögerte Kurse.0.85%
GEBERIT AG557.8 verzögerte Kurse.0.80%
LAFARGEHOLCIM LTD51.26 verzögerte Kurse.0.79%
UBS GROUP AG13.275 verzögerte Kurse.-0.15%
NESTLÉ S.A.100.44 verzögerte Kurse.-0.38%
SWISSCOM AG471.8 verzögerte Kurse.-0.44%
Heatmap :