Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 06.12.2022
11109.33 PTS   -0.76%
Nachbörslich
 0.00%
11109.33 PTS
06.12.Probleme in der EU-Bauindustrie, Zinssorgen belasten europäische Aktien
MT
06.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI gibt nach - Zinssorgen belasten
AW
06.12.MÄRKTE EUROPA/US-Zinssorgen gehen wieder um - FMC-CEO-Wechsel belastet
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI nach der Erholungsrally unter Druck

05.10.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Mittwoch nach der kräftigen Erholungsbewegung vom Dienstag wieder Federn lassen müssen. Von schwachen Finanzwerten und Zyklikern belastet, rutschte der Leitindex SMI unter die Marke von 10'500 Punkten ab und schloss klar tiefer. Am Markt war von Gewinnmitnahmen und anhaltenden Unsicherheiten die Rede. Insbesondere besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus den USA nährten die Sorge vor weiteren einschneidenden Zinsschritten der US-Notenbank im Kampf gegen die grassierende Inflation. Steigende Ölnotierungen und ein wieder stärkerer Dollar-Kurs begleiteten den Abschwung bei den Aktien.

Die Stimmung an den Finanzmärkten bleibt Händlern zufolge von Verunsicherung geprägt. Die Hoffnung auf eine weniger rigide Zinspolitik des Fed sei schon wieder verflogen. Vielmehr sorgten sich die Anleger wieder verstärkt davor, dass die Notenbanken rund um den Globus die Wirtschaft mit weiteren Zinserhöhungen ausbremsen. Noch läuft der US-Konjunkturmotor USA aber gut. Das zeigten Stimmungsdaten aus dem Dienstleistungssektor. Zugleich deuteten die Daten des Dienstleisters ADP auf einen robusten US-Arbeitsmarktbericht hin, den die Börsianer mit Spannung am Freitag erwarten. Demgegenüber fielen Wirtschaftsdaten aus der Eurozone schlechter aus als jene aus den USA.

Der SMI büsste zu Handelsende 1,07 Prozent auf 10'477,69 Punkte ein. Dies nachdem der Leitindex in der ersten Handelshälfte im Tageshoch noch bei knapp 10'600 Zähler notiert hatte. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, gab derweil um 1,20 Prozent auf 1579,41 Punkte und der breite SPI um 1,04 Prozent auf 13'414,98 Zähler nach. Im SLI standen am Ende nur zwei Gewinner den 28 Verliereraktien gegenüber.

Im Fokus blieben am Mittwoch die Aktien der Credit Suisse. Zu Börsenschluss büssten die Papiere 4,2 Prozent auf 4,11 Franken ein, dies nach der starken Erholung mit einem Kursplus von beinahe 9 Prozent tags zuvor. Spekulationen, die von Bereichsverkäufen über eine milliardenschwere Kapitalaufnahme bis hin zum Untergang der Bank reichen, haben den Titeln in den vergangenen Wochen schwer zugesetzt. Anfang Juli hatten sie noch über 6 Franken gekostet.

Doch nicht nur die CS-Aktie verlor im Finanzsektor stark an Wert, auch die Titel des Vermögensverwalters Julius Bär (-2,7%), der Partners Group (-2,0%) oder der UBS (-1,7%) zählten zu den grössten Verlierern im SLI. Versicherer wie Swiss Life (-0,9%) oder Zurich Insurance (-0,4%) hielten den Schaden einigermassen in Grenzen.

Grössere Einbussen verbuchten auch eine Reihe von konjunktursensitiven Aktien: So fielen die Titel des Logistikers Kühne+Nagel (-3,9%), jene des Personaldienstleisters Adecco (-3,9%), des Computerzubehörspezialisten Logitech (-2,4%) oder des Uhrenkonzerns Swatch (I: -2,0%) um zwei Prozent und mehr zurück. Ebenso stark gaben Swisscom (-2,0%) nach.

Besser als viele Titel im SLI hielten sich die defensiven Schwergewichte Novartis (-0,8%) und Nestlé (-0,4%), während sich die Roche-Bons (-1,4%) dem Abwärtssog kaum entziehen konnten. Die beiden Gewinner bei den Bluechips hiessen Straumann (+0,6%) und SGS (+0,2%), ohne dass es zu den beiden Unternehmen News gegeben hätte.

Im breiten Markt litten die Aktien der Onlineapotheke Zur Rose (-10%) stark unter einem kritischen Kommentar und einer Kurszielsenkung der Deutschen Bank. Gute Zahlen des Konkurrenten Shop Apotheke in Deutschland vermochten die Aktien nicht zu stützen.

Ebenfalls unter Druck standen Rieter (-3,0%) nach einer massiven Kurszielsenkung durch die UBS. Makroökonomische Daten deuteten darauf hin, dass das Umfeld für den Spinnereimaschinen-Hersteller nicht nur kurz-, sondern auch mittelfristig schwierig bleibe, hiess es unter anderem zur Begründung.

Bachem zogen gegen den Trend um 2,2 Prozent an, nachdem das Unternehmen seine Expansionspläne mit dem geplanten Bau einer dritten Fabrik in der Schweiz konkretisiert hatte. Die seit Wochenbeginn neu an der SIX gelisteten Accelleron-Aktien gaben nach dem soliden Börsendebut am Berichtstag um 5,9 Prozent klar nach.

mk/uh


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -1.17%32.08 verzögerte Kurse.-30.34%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.12%0.67054 verzögerte Kurse.-7.62%
BACHEM HOLDING AG -1.53%90.25 Schlusskurs.-36.98%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.08%1.2141 verzögerte Kurse.-9.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.09%0.7332 verzögerte Kurse.-5.99%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.04%1.04706 verzögerte Kurse.-7.68%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.64%0.012133 verzögerte Kurse.-8.53%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.86%56.96 verzögerte Kurse.-24.51%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.09%0.6329 verzögerte Kurse.-6.33%
NOVARTIS AG -0.61%85.28 verzögerte Kurse.6.88%
SMI -0.76%11109.33 verzögerte Kurse.-13.06%
SPI -0.79%14158.79 verzögerte Kurse.-13.21%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.20%506.2 verzögerte Kurse.-9.27%
SWISSCOM AG 1.30%514.4 verzögerte Kurse.-1.32%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.02%1694.73 verzögerte Kurse.-17.25%
THE SWATCH GROUP AG 0.47%253.9 verzögerte Kurse.-9.43%
ZUR ROSE GROUP AG -9.75%28.32 verzögerte Kurse.-86.68%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD 0.00%451.9 verzögerte Kurse.12.86%
Alle Nachrichten zu SMI
06.12.Probleme in der EU-Bauindustrie, Zinssorgen belasten europäische Aktien
MT
06.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI gibt nach - Zinssorgen belasten
AW
06.12.MÄRKTE EUROPA/US-Zinssorgen gehen wieder um - FMC-CEO-Wechsel belastet
DJ
06.12.Aktien Schweiz schließen schwächer - Technologiewerte unter Druck
DJ
06.12.Zinsängste haben Schweizer Anleger wieder im Griff
RE
06.12.Aktien Schweiz: SMI gibt leicht nach - Anleger weiter zurückhaltend
AW
06.12.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI im frühen Handel ohne klare Richtung
AW
06.12.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI zum Handelsstart leicht schwächer erwartet
AW
06.12.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
05.12.Trüber Dienstleistungs-PMI der Eurozone drückt auf die Stimmung, die meisten europäisch..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
06.12.Morphosys lizenziert Krebsprogramm an Novartis aus
DP
06.12.Morphosys lizenziert Krebsprogramm an Novartis gegen Millionenzahlung aus
DP
06.12.Novartis: Morphosys lizenziert Krebsprogramm an Novartis gegen Zahlung aus
AW
06.12.Novartis gibt an, dass Kisqali in einer Phase-2-Brustkrebsstudie zu einem besseren prog..
MT
06.12.Novartis Krebstherapie Kisqali lässt Brustkrebspatientinnen länger leben
AW
06.12.Presse: Partners Group will Beteiligung an Breitling erhöhen
AW
06.12.Logitech International S.A. : erhält Kaufen-Rating von Wedbu..
MM
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
06.12.EU Construction Industry Woes, Rate Worries Weigh on European Equities
MT
06.12.NanoString Starts Commercial Shipment of Two New Spatial Biology Platforms
MT
05.12.Gloomy Eurozone Services PMI Weights on Sentiment as Most European Bourses End in the R..
MT
05.12.Switzerland Allocates EUR320 Million to Poland Under Bilateral Agreement
MT
05.12.Overnight Stays in Swiss Hotels Rise 22% in 2022 Summer Season amid Higher Foreign Dema..
MT
05.12.Swiss Competition Watchdog Probes Salary Talks Among Banks in German-Speaking Regions
MT
02.12.Plunging Eurozone Industrial Producer Prices Push European Equities Lower
MT
01.12.Strong Eurozone Manufacturing Data Pushes European Bourses to Close Mostly Higher
MT
01.12.SIX Swiss Exchange's November Trading Turnover Grows 18% MoM
MT
01.12.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Declines Further in November
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Top / Flop
SWISSCOM AG514.4 verzögerte Kurse.1.30%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA123.05 verzögerte Kurse.0.98%
NESTLÉ S.A.111.58 verzögerte Kurse.0.25%
ALCON INC.63.34 verzögerte Kurse.-2.25%
GIVAUDAN SA3046 verzögerte Kurse.-2.34%
PARTNERS GROUP HOLDING AG878.6 verzögerte Kurse.-2.42%
CREDIT SUISSE GROUP AG2.956 verzögerte Kurse.-2.57%
LONZA GROUP AG480.8 verzögerte Kurse.-3.47%