1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 16.08.2022
11130.44 PTS   -0.37%
Nachbörslich
 0.00%
11130.44 PTS
16.08.Europäische Aktien schließen mehrheitlich höher; Schweizer Index fällt
MT
16.08.Aktien Schweiz Schluss: Schwächer - Konjunktur- und Zinssorgen dämpfen
AW
16.08.MÄRKTE EUROPA/Sommerrally - AKW-Pläne dämpfen Inflationserwartung
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Schwergewichte schieben SMI über 10'900 Punkte

27.06.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt ist am Montag in einem ruhigen Handel fester in die neue Börsenwoche gestartet. Der Leitindex SMI gewann weitere 84 Punkte dazu, nachdem er am Freitag im Sog der starken US-Börse um 370 Punkte in die Höhe geklettert war. Die Fortsetzung des Erholungsbewegung war in erster Linie den Kursgewinnen von Novartis und auch der beiden weiteren Schwergewichte Roche und Nestlé zu verdanken. Die Anleger seien nach wie vor vorsichtig gestimmt, hiess es im Handel. Sie warteten auf weitere richtungsweisende Nachrichten etwa zur Geldpolitik der US-Notenbank.

Der jüngste Aufwärtstrend an der Schweizer Börse könnte laut Händlern und Marktstrategen aber durchaus noch länger anhalten. Grund für die wieder freundlichere Stimmung an der Börse sind die derzeit abflauenden Zinssorgen und Rezessionsängste. "Zwar bleibt die US-Notenbank auf dem geldpolitischen Bremspedal. Die Investoren trauen ihr aber zu, dass sie die entsprechenden Spuren in der Wirtschaft genau beobachten und gegebenenfalls nachjustieren wird", sagte ein Händler. Am Montagnachmittag fielen Daten zu den US-Auftragseingängen besser aus als erwartet, was allerdings an den Finanzmärkten eine Randnotiz blieb.

Bis Börsenschluss legte der SMI um 0,77 Prozent auf 10'906,82 Punkte zu und konnte damit die Marke von 10'900 Zählern zurückerobern. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, schloss 0,42 Prozent höher auf 1672,27 Punkten und der breite SPI rückte um 0,72 Prozent auf 14'045,97 Zähler vor. Von den 30 SLI-Werten standen zu Börsenschluss 17 Titel im Plus und 13 im Minus.

Rückenwind gab es für den SMI von den Schwergewichten. Insbesondere Novartis kletterten mit 1,5 Prozent in die Höhe. Der Pharmakonzern hatte am Morgen Meldungen zu zwei Medikamenten veröffentlicht: So ist gemäss neuen Daten die MS-Therapie Kesimpta auch langfristig wirksam. Zudem gab es eine erweiterte Zulassung für Cosentyx in der EU zur Behandlung arthritischer Erkrankungen im Kindesalter. Roche (GS: +1,2%) und Nestlé (+0,8%) waren ebenfalls im SMI weit vorne zu finden.

Auf dem Vormarsch waren zudem die Bankentitel von Julius Bär (+1,3%) und UBS (+0,9%). Medienberichten zufolge versucht die UBS-Führung einflussreiche US-Fondsmanager dazu zu bewegen, ihre Anteile an der Bank zu erhöhen. Verwaltungsratspräsident Colm Kelleher und CEO Ralph Hamers persönlich hätten für die Bank die Werbetrommel gerührt, hiess es.

Credit Suisse rückten um 0,4 Prozent vor. Am Nachmittag sprach das Bundesstrafgericht gegen die CS im Geldwäscherei-Prozess um die bulgarische Mafia eine Geldstrafe in Höhe von 2 Millionen Franken aus. Das Verdikt hatte an der Börse keine grösseren Kursbewegungen zur Folge.

Uneinheitlich präsentierten sich am Berichtstag die Zykliker: Auf der Gewinnerseite waren etwa ABB (+1,9%), Schindler (PS: +1,6%), Kühne+Nagel (+2,1%) oder aus dem Tech-Sektor VAT (+1,2%) zu finden. Der Vakuumventilhersteller VAT habe von ermutigenden Aussagen von Analysten aus dem Hause UBS zu den Ergebnissen im laufenden Jahr profitiert, hiess es im Markt.

Auf der Verliererseite fielen Holcim mit 2,1 Prozent zurück, nachdem die Titel von der UBS auf "Neutral" zurückgestuft wurden. Zudem haben Kurszielsenkungen wohl auch den Titeln von Swatch (-2,8%), Adecco (-1,5%) oder Sonova (-1,1%) etwas zugesetzt. Im Gegensatz zu Swatch rückte Konkurrent Richemont an der Börse um 1,0 Prozent vor.

Im breiten Markt fielen die deutlichen Verluste von Achiko (-28%) oder Addex (-2,3%) ins Auge, die mit Finanzierungsproblemen zu kämpfen haben. Basilea rückten demgegenüber um 0,9 Prozent vor - dies nach einer Meldung, dass das Biotechunternehmen beim dem geplanten Ausstieg aus der Krebsforschung vorankommt.

Klar höher schlossen auch Clariant (+0,9%) nach positiv gestimmten Aussagen des Konzernchefs am Wochenende in der Finanzpresse. DKSH (+0,2%) hatte eine Übernahme verkündet, welche die Sparte Performance Materials stärken soll.

mk/tv


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACHIKO AG -62.26%0.016 verzögerte Kurse.-75.63%
ADECCO GROUP AG 1.02%33.69 verzögerte Kurse.-28.43%
CLARIANT AG 0.60%18.57 verzögerte Kurse.-2.84%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -2.31%112.05 verzögerte Kurse.-16.25%
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.18%5.43 verzögerte Kurse.-38.91%
DKSH HOLDING AG -0.46%76.15 verzögerte Kurse.1.59%
HOLCIM LTD 0.78%46.25 verzögerte Kurse.-1.33%
NOVARTIS AG 0.66%80.98 verzögerte Kurse.0.21%
SMI -0.37%11130.44 verzögerte Kurse.-13.24%
SONOVA HOLDING AG -15.89%283.7 verzögerte Kurse.-5.73%
SPI -0.65%14408.17 verzögerte Kurse.-11.81%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.00%1724.39 verzögerte Kurse.-15.82%
THE SWATCH GROUP AG -1.75%240.8 verzögerte Kurse.-12.15%
UBS GROUP AG 0.28%16.075 verzögerte Kurse.-2.38%
Alle Nachrichten zu SMI
16.08.Europäische Aktien schließen mehrheitlich höher; Schweizer Index fällt
MT
16.08.Aktien Schweiz Schluss: Schwächer - Konjunktur- und Zinssorgen dämpfen
AW
16.08.MÄRKTE EUROPA/Sommerrally - AKW-Pläne dämpfen Inflationserwartung
DJ
16.08.Aktien Schweiz schließen etwas leichter - Straumann unter Druck
DJ
16.08.AUSBLICK SWISS LIFE : H1-Gewinn von 631 Millionen Franken erwartet
AW
16.08.Aktien Schweiz: SMI im Spannungsfeld zwischen Bangen und Hoffen
AW
16.08.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI im frühen Handel ohne klare Richtung
AW
16.08.In der Schweiz ansässige Immobilienpreise steigen im 2. Quartal um 7,5% pro Jahr
MT
16.08.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit leicht freundlichem Auftakt erwartet
AW
16.08.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
07:05Swiss Life steigert im ersten Halbjahr 2022 das Fee-Ergebnis um 17% und weist einen höh..
EQ
07:05Swiss Life mit soliden Ergebnissen in erstem Halbjahr
AW
07:04SWISS LIFE : Earnings Document
PU
07:03Swiss Life steigert im ersten Halbjahr 2022 das Fee-Ergebnis um 17% und weist einen höh..
DP
06:57Swiss Life hat in der ersten Jahreshälfte den Reingewinn gesteigert
AW
05:08Zurich Insurance platziert nachrangige Anleihen im Wert von $1,2 Milliarden mit Fälligk..
MT
16.08.Zurich platziert nachrangige Anleihe in Höhe von 1 Milliarde GBP
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
16.08.European Stocks Close Mostly Higher; Swiss Index Falls
MT
16.08.Swiss Financial Authority Orders CSS Group to Return $136 Million of Excessive Premiums..
MT
16.08.Swiss Competition Watchdog Probes Pharma Group's Alleged Refusal to Sell Goods on Favor..
MT
16.08.Swiss Resident Property Prices Rise 7.5% Annually In Q2
MT
15.08.European Stocks Edge Up Despite Continued Eurozone Recession Fears
MT
15.08.Chinese Groups To Launch Share Sales On SIX Swiss Exchange Amid Rising Geopolitical Ten..
MT
15.08.Swiss New Vehicle Registrations Drop 19.5% In July
MT
15.08.Swiss Monthly Producer, Import Prices Edge Down 0.1% in July
MT
15.08.SMI Vantage Gets Bourse's Nod to List Shares Under Subscription Agreements
MT
15.08.Swiss Minister Pushes For Roll Out Of EU's Energy Saving Plan For Winter
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Top / Flop SMI
SWISSCOM AG510 verzögerte Kurse.0.95%
HOLCIM LTD46.25 verzögerte Kurse.0.78%
ABB LTD29 verzögerte Kurse.0.66%
NOVARTIS AG80.98 verzögerte Kurse.0.66%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.55.14 verzögerte Kurse.0.33%
GEBERIT AG500.8 verzögerte Kurse.-1.53%
SIKA AG243.4 verzögerte Kurse.-1.70%
LONZA GROUP AG558.4 verzögerte Kurse.-1.97%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA112.05 verzögerte Kurse.-2.31%
GIVAUDAN SA3352 verzögerte Kurse.-2.42%
Heatmap :