Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 05.05. 17:31:45
11108.88 PTS   +1.26%
05.05.MÄRKTE EUROPA/DAX erobert 15.100er-Marke zurück - Minenwerte gesucht
DJ
05.05.Aktien Schweiz Schluss: Erholung auf breiter Front nach Vortagesverlusten
AW
05.05.Aktien Schweiz auf Erholungskurs
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: Zum Wochenschluss leicht höhere Kurse

09.04.2021 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat zum Wochenschluss nach einem Verlauf in einer engen Bandbreite etwas höher geschlossen. Die Stimmung sei zwar nach wie vor sehr gut, doch habe der Markt etwas an Schwung verloren. Daher habe der Sturm auf das Vor-Corona-Hoch vom Februar 2020 bei 11'270 Punkten noch einmal vertagt werden müssen, hiess es am Markt. Dennoch konnte sich der Leitindex SMI gut über der 11'200 Punkte Marke halten können. Vom Rekordhoch ist er aktuell nur noch gut 30 Punkte entfernt.

Die gute Stimmung an den Finanzmärkten wurde einhellig dem Fed-Chef Jerome Powell zugeschrieben. Der oberste Währungshüter der Vereinigten Staaten hatte am Donnerstag auf einer digitalen Podiumsdiskussion auf dem Frühjahrstreffen des Internationalen Währungsfonds IWF erneut erklärt, dass die US-Notenbank an der ultralockeren Geldpolitik festhalten werde. Der Anstieg der Inflation sei auf Sonderfaktoren wie etwa Engpässe in den Lieferketten zurückzuführen und dürfte nur vorübergehend sein. Keinen stärkeren Einfluss hätten die Konjunkturdaten gehabt, hiess es weiter.

Der SMI schloss nach einem Tageshoch auf 11'247 Punkten noch um 0,28 Prozent höher auf 11'238,52 Zählern. Gegenüber der Vorwoche hat der SMI damit gut ein Prozent hinzugewonnen. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, stieg um 0,17 Prozent auf 1'822,91 und der breite, dividendenbereinigte SPI um 0,53 Prozent auf 14'329,31 Zähler. 22 Titel im SLI schlossen höher und acht tiefer.

Die Liste der Gewinner wurde von einigen defensiven Aktien angeführt. So zählten der Pharmazulieferer Lonza (+1,9%), der Medizintechniker Straumann (+1,6%) und Sonova (+1,0%) und der Aromen- und Duftstoffersteller Givaudan (+1,7%) zu den grössten Gewinnern. Bei Givaudan sorgten laut Händlern auch Käufe vor dem Quartalsbericht kommende Woche für Auftrieb. Auch die ebenfalls defensiven Marktschwergewichte Novartis (+0,3%) und Roche (+0,8%) sowie der Lebensmittelriese Nestlé (+0,5%) reihten sich bei den Gewinnern ein.

Festere Kurse verzeichneten zudem zyklische Werte wie die Bauzulieferer Sika (+0,7%), LafargeHolcim (+0,9%) und Geberit (+0,9%), der Logistikkonzern Kühne + Nagel (+1,2%) sowie der Industriekonzerns ABB (+1,2%). LafargeHolcim machten zudem von sich reden mit der Nachricht, der Konzern solle künftig wieder "Holcim Ltd" heissen. Die Anteile des Personalvermittlers Adecco (+0,5%) waren im Sog des guten Ergebnisses von Rivale Michael Page gesucht.

Dagegen büssten die Aktien der Credit Suisse (-2,3% auf 9,80 Fr.) erneut Terrain ein. Bei 9,734 Franken markierte der Titel der skandalgeplagten Bank ein neues Jahrestief klar unter 10 Franken. Morgan Stanley hatte am Morgen zudem Bewertung und Kursziel für die Aktien der Grossbank gesenkt. Der Titel von Rivale UBS gewann dagegen 0,3 Prozent.

Die Papiere des Versicherers Zurich verbuchten dagegen nur optisch einen hohen Verlust von 4,7 Prozent (-18,90 Fr.) auf. Die Aktien wurden ex Dividende (20,00 Fr.) gehandelt.

Deutlich tiefere Kurse gab es einmal mehr für AMS (-2,3%), bei denen grössere Kursausschläge aber auf der Tagesordnung stehen. Daneben gehörten auch Swisscom (-0,4%), Temenos (-0,2%) und Swiss Re (-0,2%) zu den schwächeren Aktien.

Im breiten Markt schlossen Ems-Chemie nach Zahlen um 0,5 Prozent höher. Der Spezialchemiekonzern ist im ersten Quartal 2021 deutlich gewachsen.

Valartis gewannen 7,6 Prozent und machten damit den Vortagesverlust von 5,2 Prozent mehr als wett.

Wisekey (-7,7%) dagegen gingen deutlich tiefer aus dem Markt. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen, nachdem sich der Kurs seit Jahresanfang zeitweise verdoppelt hatte.

pre/jb


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 0.61%59.54 verzögerte Kurse.0.03%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.05%0.77488 verzögerte Kurse.0.84%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.03%1.3904 verzögerte Kurse.1.67%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.04%0.81494 verzögerte Kurse.3.66%
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.86%9.388 verzögerte Kurse.-18.35%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.04%1.2001 verzögerte Kurse.-1.27%
GEBERIT AG 3.48%630 verzögerte Kurse.9.85%
GIVAUDAN SA 2.31%3902 verzögerte Kurse.2.25%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.00%0.013548 verzögerte Kurse.-1.17%
LAFARGEHOLCIM LTD 2.12%57.8 verzögerte Kurse.16.41%
MORGAN STANLEY 2.26%84.51 verzögerte Kurse.20.59%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.04%0.72191 verzögerte Kurse.0.21%
NOVARTIS AG 1.12%78.88 verzögerte Kurse.-6.74%
SIKA AG 3.21%280.1 verzögerte Kurse.12.24%
SMI 1.26%11108.88 verzögerte Kurse.2.50%
SONOVA HOLDING AG 1.14%274.1 verzögerte Kurse.17.83%
SPI 1.27%14266.24 verzögerte Kurse.5.70%
STRAUMANN HOLDING AG 3.44%1352.5 verzögerte Kurse.26.76%
SWISS RE LTD 1.49%85.8 verzögerte Kurse.1.44%
SWISSCOM AG 0.54%498.7 verzögerte Kurse.3.96%
SWITZERLAND SWISS LEADER 1.48%1806.53 verzögerte Kurse.5.84%
TEMENOS AG 0.50%130.5 verzögerte Kurse.5.01%
UBS GROUP AG 2.57%13.975 verzögerte Kurse.9.26%
Alle Nachrichten zu SMI
05.05.MÄRKTE EUROPA/DAX erobert 15.100er-Marke zurück - Minenwerte gesucht
DJ
05.05.Aktien Schweiz Schluss: Erholung auf breiter Front nach Vortagesverlusten
AW
05.05.Aktien Schweiz auf Erholungskurs
DJ
05.05.BÖRSE ZÜRICH : Schweizer Börse zieht an - Alcon sackt ab
RE
05.05.Aktien Schweiz: Erholung auf breiter Front - Zykliker gesucht
AW
05.05.Alcon-Aktien nach Quartalszahlen im Minus
AW
05.05.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Erholungskurs - US-Arbeitsmarktdaten im Blick
AW
05.05.Aktien Schweiz Vorbörse: Erholung erwartet - US-Arbeitsmarktdaten im Blick
AW
05.05.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
04.05.Aktien Schweiz: Klar tiefer - Gewinnmitnahmen drücken SMI unter 11'000 Punkte
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
05.05.ANALYSE/Nestle und Unilever wegen Corona vor schwierigem Jahr
DJ
05.05.CREDIT SUISSE  : UBS-Chef Hamers - "Ziehen organisches Wachstum vor"
RE
05.05.Lonza schliesst Abkommen mit Ankyra zur Herstellung von Zytokinfusionsprotein
AW
05.05.Partners Group investiert in Gesundheits-Ökosystem Axia Women's Health
AW
05.05.UBS ernennt Michael Baldinger zum Nachhaltigkeitschef
AW
05.05.PFLANZLICHE ALTERNATIVEN : Die Milch bekommt Konkurrenz
DP
05.05.CS-Grosspannen ziehen immer mehr US-Sammelkläger an
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
05.05.SMI  : Swiss Business Situations Improves Further in April, KOF Survey Finds
MT
05.05.Swiss Consumer Prices Grow for Fourth Straight Month in April as Hotel Stay, ..
MT
05.05.SMI  : Swiss Consumer Prices Edge Up 0.2% MoM in April
MT
04.05.European Stocks Close Lower; UK Manufacturing PMI Touches 27-Year High in Apr..
MT
04.05.SMI  : Denmark's Trifork to Seek Swiss Listing After Potential Nasdaq Copenhagen..
MT
04.05.SMI  : SIX, AccessFintech Partner to Provide Data on Central Securities Deposito..
MT
04.05.SMI  : Swiss Consumer Confidence in Q2 Improves to Pre-COVID-19 Level
MT
04.05.SMI  : Swiss Bourse Trading Turnover Drops 34% in April
MT
03.05.European Stocks Close Higher as EU Proposes to Lift Restrictions on Vaccinate..
MT
03.05.SMI  : KOF Employment Indicator Signals Rosy Q2 for Switzerland's Labor Market
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
ABB LTD30.62 verzögerte Kurse.3.83%
GEBERIT AG630 verzögerte Kurse.3.48%
SIKA AG280.1 verzögerte Kurse.3.21%
UBS GROUP AG13.975 verzögerte Kurse.2.57%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA95.08 verzögerte Kurse.2.37%
ALCON INC.63.8 verzögerte Kurse.-5.76%
Heatmap :