Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 18.06. 17:31:45
11941.25 PTS   -0.58%
18.06.MÄRKTE EUROPA/Verfall drückt die Kurse
DJ
18.06.Aktien Schweiz Schluss: SMI am Verfallstag klar im Minus
AW
18.06.Aktien Schweiz schließen mit Verlusten - SMI wieder unter 12.000
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Verluste weiten sich aus - Angst vor Lockdown belastet

15.10.2020 | 11:35

Zürich (awp) - An der Schweizer Börse nehmen am Donnerstag die Abgaben im Verlauf stark zu. Die Befürchtung, dass es wegen der steigenden Corona-Zahlen zu einer Verschärfung der Pandemie-Massnahmen bis hin zu einem neuerlichen Lockdown kommt, treibt die Anleger aus dem Markt. "Ein neuerlicher Lockdown wäre der Gau - nicht nur für den Markt", sagte ein Börsianer. "Das Coronavirus lehrt europäischen Aktienanlegern wieder das Fürchten", sagte ein Analyst. Kein Wunder steigt daher auch das Angstbarometer der Börse, der Volatilitätsindex VSMI, auf den höchsten Stand seit rund einem Monat.

Das zweite marktbestimmende Thema sind die festgefahrenen Verhandlungen über ein neues Konjunkturpaket in den USA. Republikaner und Demokraten stehen sich weiter ohne nennenswerte Annäherung gegenüber. Finanzminister Steven Mnuchin bezeichnete es als schwierig, noch vor den Präsidentschaftswahlen Anfang November einen Kompromiss zu finden. "Damit sind die Weichen gestellt. Die Anleger dürften bis nach den US-Wahlen in Deckung bleiben", sagte ein Händler. Daran dürften auch die die am Nachmittag erwarteten US-Konjunkturzahlen kaum etwas ändern können.

Der SMI fällt um 11.05 Uhr 2,18 Prozent auf 10'068,21 Punkte. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, verliert 2,28 Prozent auf 1'545,05 und der breit gefasste SPI 2,13 Prozent auf 12'587,01 Zähler. 29 der 30 SLI Werte geben nach. Einzig Lonza sind fester.

Unter Druck stehen neben den Aktien von AMS (-5,0%), die stets volatil sind, vor allem Konsum- und Luxusgüterwerte wie Swatch (-3,7%) und Richemont (-3,9%). Zudem trennen sich die Anleger von den Aktien der grossen Banken Julius Bär (-3,3%), Credit Suisse (-3,4%) und UBS (-2,7%). Auch die Versicherer Swiss Re (-3,0%) und Swiss Life (-2,8%) büssen Terrain ein. Die Aussicht auf weiterhin ultratiefe Zinsen und einen Konjunktureinbruch laste zunehmend stärker auf dem Finanzsektor.

Die steigenden Konjunktursorgen belasten auch Zykliker wie den Personaldienstleister Adecco (-3,3%), den Chemiekonzern Clariant (3,1%) oder den Zementproduzenten LafargeHolcim (-2,5%).

Starker Druck auf den Markt geht zudem vom Marktschwergewicht Roche (-3,2%) aus. Der Pharmakonzern hat in den ersten neun Monaten in der Pharmasparte unter der Corona-Krise gelitten und ein Ergebnis abgeliefert, das die Marktteilnehmer nicht goutiert haben. Allerdings zeichnete sich im dritten Quartal eine Erholung ab. Gut lief es dagegen in der Diagnostiksparte, die von der grossen Nachfrage nach Corona-Tests profitierte. Insgesamt sieht sich Roche auf gutem Weg, im laufenden Jahr die Ziele zu erreichen.

Die Aktien von Konkurrentin Novartis verlieren 1,8 Prozent, und Nestlé halten sich mit -1,5 Prozent ebenfalls etwas besser als der Markt. Besser als der Gesamtmarkt schlagen sich ausserdem die eher defensiven Swisscom (-1,5%), Geberit (-1,6%) und Schindler (-1,4%).

Lonza (+1,4%) bauen im Verlauf die Gewinne sogar aus. Das Strategieupdate kommt gut an: Der Pharmazulieferer teilt sich neu in vier Divisionen ein. Bis 2023 wird ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich sowie eine Kern-EBITDA-Marge von rund 33 bis 35 Prozent und eine zweistellige Rendite auf dem eingesetzten Kapital (ROIC) angestrebt.

Im breiten Markt leiden Aktien, die auch ohne Corona-Krise schon mit Widrigkeiten zu kämpfen hätten, unter Abgaben. So verlieren Meyer Burger (-11%) deutlich. Auch der angeschlagene Backwarenhersteller Aryzta (-6,6%) muss wieder Federn lassen. Gewinnmitnahmen drücken die Papiere der Versandapotheke Zur Rose (-5,5%) ins Minus. Der Reisedetailhändler Dufry (-2,7%) und der Titel des Zürcher Flughafens (-2,3%) gehören ebenfalls zu den Verlierern.

Auf der anderen Seite sind die Gewinner rar. Die Anteile von Aluflexpack (+1,7%), der Thurgauer Kantonalbank (+1,0%) und von Valartis (+0,6%) legen zu.

pre/uh


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -2.41%62.28 verzögerte Kurse.5.27%
ALUFLEXPACK AG -0.29%33.9 verzögerte Kurse.-0.59%
ARYZTA AG 0.33%1.225 verzögerte Kurse.79.62%
CLARIANT AG -2.09%18.93 verzögerte Kurse.0.58%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -2.26%112.45 verzögerte Kurse.40.42%
CREDIT SUISSE GROUP AG -2.10%9.408 verzögerte Kurse.-17.47%
DUFRY AG -1.05%64.12 verzögerte Kurse.15.37%
GEBERIT AG 0.18%676.4 verzögerte Kurse.22.05%
HOLCIM LTD -1.81%55.2 verzögerte Kurse.13.53%
NOVARTIS AG -0.24%85.72 verzögerte Kurse.2.47%
SCHINDLER HOLDING AG 0.31%259.8 verzögerte Kurse.8.98%
SMI -0.58%11941.25 verzögerte Kurse.11.56%
SPI -0.56%15309.6 verzögerte Kurse.14.87%
SWISS LIFE HOLDING AG -1.05%460.9 verzögerte Kurse.11.76%
SWISS RE AG -1.44%85.12 verzögerte Kurse.2.14%
SWISSCOM AG -0.49%528.6 verzögerte Kurse.10.79%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.81%1922.74 verzögerte Kurse.14.31%
THE SWATCH GROUP AG -0.97%316 verzögerte Kurse.30.85%
THURGAUER KANTONALBANK 1.90%107 verzögerte Kurse.2.39%
UBS GROUP AG -2.02%14.34 verzögerte Kurse.15.00%
ZUR ROSE GROUP AG -0.39%381 verzögerte Kurse.34.63%
Alle Nachrichten zu SMI
18.06.MÄRKTE EUROPA/Verfall drückt die Kurse
DJ
18.06.Aktien Schweiz Schluss: SMI am Verfallstag klar im Minus
AW
18.06.Aktien Schweiz schließen mit Verlusten - SMI wieder unter 12.000
DJ
18.06.Aktien Schweiz: SMI bleibt zum Hexensabbat auf Rekordkurs
AW
18.06.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI bleibt zum Hexensabbat auf Rekordkurs
AW
18.06.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
18.06.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI am Hexensabbat wenig verändert gesehen
AW
17.06.MÄRKTE EUROPA/SMI steigt erstmals über 12.000 Punkte - Curevac schwach
DJ
17.06.Aktien Schweiz: SMI knackt 12'000 Punkte - trotzt Fed-Indikationen
AW
17.06.Aktien Schweiz mit neuen Rekordständen - SMI erstmals über 12.000
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
19.06.UMFRAGE : Mehrheit japanischer Firmen sieht Olympia in Tokio skeptisch
DP
18.06.Novartis mit positiven Studiendaten zu Zolgensma
AW
18.06.Aktien Schweiz schließen mit Verlusten - SMI wieder unter 12.000
DJ
18.06.CS kappt laut Medienbericht Beziehungen zu Softbank-CEO
AW
18.06.Lonza und ValenzaBio unterzeichnen Entwicklungs- und Produktionsvereinbarung
AW
18.06.ABB führt genderneutrale Elternzeit ein
AW
18.06.Barclays belässt Nestle auf 'Overweight' - Ziel 125 Franken
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
18.06.European Shares End Lower As Focus Moves to Bank of England
MT
18.06.SMI  : Trifork Plans Swiss Bourse Listing in Late June Following Nasdaq Copenhag..
MT
17.06.European Stocks End Mixed Amid Hawkish Fed Narrative, Economic Data
MT
17.06.SMI  : Swiss National Bank Holds Policy Rate Steady
MT
17.06.SMI  : Swiss Trade Surplus Jumps to $4.7 Billion in May on Exports Growth
MT
17.06.SMI  : Swiss Franc Mortgages Could Undermine Financial Stability, Polish Central..
MT
16.06.European Shares End Largely Higher Ahead of US Fed Meeting
MT
16.06.SMI  : Northern Trust Wins Swiss Regulatory Approval to Offer Financial Services
MT
15.06.European Stocks End Higher as Investors Wait for Fed
MT
15.06.SMI  : Switzerland's Alentis Therapeutics Raises $67 Million in Series B Round
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
GIVAUDAN SA4253 verzögerte Kurse.0.47%
GEBERIT AG676.4 verzögerte Kurse.0.18%
NESTLÉ S.A.115.5 verzögerte Kurse.0.03%
HOLCIM LTD55.2 verzögerte Kurse.-1.81%
UBS GROUP AG14.34 verzögerte Kurse.-2.02%
CREDIT SUISSE GROUP AG9.408 verzögerte Kurse.-2.10%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1367.5 verzögerte Kurse.-2.25%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA112.45 verzögerte Kurse.-2.26%
Heatmap :