Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 05.12.2022
11194.67 PTS   -0.03%
Nachbörslich
 0.00%
11194.67 PTS
05.12.Trüber Dienstleistungs-PMI der Eurozone drückt auf die Stimmung, die meisten europäischen Börsen schließen im Minus
MT
05.12.Aktien Schweiz Schluss: Wenig verändert - Novartis stützt
AW
05.12.MÄRKTE EUROPA/Leichter - China stützt Basic Resources und Autos
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Vor EZB-Beschlüssen in ruhigen Bahnen freundlich

08.09.2022 | 11:31

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt präsentiert sich am Donnerstag in ruhigen Bahnen. Vor der Veröffentlichung der geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) um 14.15 Uhr und der darauf folgenden Pressekonferenz mit EZB-Chefin Christine Lagarde halten sich die Anleger laut Händlern zurück. Das Geschäft verlaufe ruhig und die Umsätze seien moderat. Mangels Anschlusskäufen hätten die frühen Kursgewinne daher auch nicht ganz gehalten werden können. Mit dem Zinsbeschluss der EZB würden die Karten dann aber neu gemischt. Händler erwarten eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte. Damit könnte die EZB ein wenig des verlorenen Vertrauens wieder zurückgewinnen, denn dies würde zeigen, dass sie den Kampf gegen die Inflation ernst nehme, sagt ein Händler.

Die Stimmung habe sich insgesamt etwas aufgehellt, sagt ein Händler und verweist in die USA, wo die Kurse am Vortag dank sinkender Ölpreise und nachlassender Anleiherenditen gestiegen waren. Zudem war der Konjunkturbericht der US-Notenbank weniger "bullish" als erwartet ausgefallen. Dies zusammen habe die zuletzt dominanten Inflationssorgen etwas gedämpft. Neben der Lagarde-Rede warteten die Marktteilnehmer auch auf eine Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell, der kurz nach 15.00 (MESZ) an einer Konferenz der US-Denkfabrik Cato Institute auftreten wird. Zudem werden Konjunkturzahlen, darunter der wöchentliche Bericht vom US-Arbeitsmarkt, veröffentlicht.

Der SMI notiert nach einem Tageshoch im frühen Handel auf 10'868 Punkten um 11.10 Uhr noch um 0,10 Prozent höher auf 10'815,56 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, gewinnt 0,09 Prozent auf 1648,95 Zähler. Der breite SPI ist mit 13'869,55 Punkten (-0,01%) praktisch unverändert. Von den 30 SLI-Werten legen 17 zu, zwölf geben nach und einer (Kühne+Nagel) ist stabil.

Angeführt werden die Gewinner von Temenos (+1,5%). Die Aktie der Softwareschmiede ist immer wieder Gegenstand von Übernahmegerüchten. Zudem gehört sie zu den Technologietiteln, die am Vortag an der Wall Street gefragt waren.

Dahinter folgen die Versicherer Swiss Re (+1,3%) und mit etwas Abstand auch die Branchenachbarn Swiss Life (+0,4%) und Zurich (+0,34%). Der Rückversicherer will wegen der zunehmenden Naturkatastrophen die Versicherungsprämien erhöhen.

Gegen den positiven Branchentrend stehen Helvetia (-2,2%) nach den Halbjahreszahlen unter Druck. Der Versicherer hat einen Gewinnrückgang verbucht. Geschuldet ist dies vor allem Einbussen im Anlagegeschäft. Dagegen hat sich die Gruppe operativ verbessert. Das Unternehmen sieht sich aber dank des operativen Geschäfts und der robusten Kapitalausstattung gut aufgestellt, um das Dividendenversprechen zu erfüllen.

Gefragt sind auch die Banken UBS (+1,3%) , CS (+1,0%) und Julius Bär (+0,6%).

Roche (+0,8% auf 326,05 Fr.) profitieren davon, dass Jefferies den Pharmatitel auf "Buy" von "Hold" und das Kursziel auf 375 von 355 Franken erhöht hat. Novartis (+0,01%) hinken hinterher. Nestlé (-0,6%), ein weiteres defensives Schwergewicht, gibt gar nach.

Bei Wachstumswerten wie Alcon (+0,1%) und zyklischen Papiere wie Adecco, ABB (+0,4%) und Sika (+0,3%) gibt es moderate Gewinne.

Die stärksten Kurseinbussen weisen die Aktien des Computerzubehörherstellers Logitech (-1,6%) und des Luxusgüterherstellers Richemont (-1,3%) auf. Die Titel des Uhrenkonzerns Swatch (-0,7%) stehen ebenfalls im Angebot. Nennenswert tiefere Kurse sehen noch Straumann und Sonova (je -1,0%) sowie Givaudan (-1,2%) auf.

Auf den hinteren Rängen rutschen Basilea (-0,8%) nach anfänglichen Gewinnen ins Minus. Die Biotechfirma verkauft eines ihrer Onkologie-Programme an Nodus Oncology und erhält dafür zunächst eine Vorauszahlung von 1 Million Franken. Basilea hat aber Anspruch auf mögliche weitere Zahlungen in Höhe von bis zu 241 Millionen.

Bei den Aktien Clariant (-2,1%) erklärt sich das Minus mit einer am Berichtstag fälligen Nennwertreduktion.

pre/ra


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -1.16%32.46 verzögerte Kurse.-29.53%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.34%0.64094 verzögerte Kurse.1.16%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.02%1.16216 verzögerte Kurse.-1.98%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.03%0.701361 verzögerte Kurse.1.31%
CLARIANT AG -0.79%15.1 verzögerte Kurse.-19.89%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -0.73%121.85 verzögerte Kurse.-10.37%
GIVAUDAN SA -1.55%3119 verzögerte Kurse.-33.89%
HELVETIA HOLDING AG 0.56%107.1 verzögerte Kurse.-0.84%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.08%0.011629 verzögerte Kurse.-1.09%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.83%58.04 verzögerte Kurse.-23.10%
NOVARTIS AG 1.97%85.8 verzögerte Kurse.4.81%
SIKA AG -1.53%237.6 verzögerte Kurse.-36.53%
SMI -0.03%11194.67 verzögerte Kurse.-13.03%
SONOVA HOLDING AG -1.64%246.4 verzögerte Kurse.-29.99%
SPI -0.26%14272.04 verzögerte Kurse.-12.99%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.39%507.2 verzögerte Kurse.-8.91%
SWISS RE LTD 0.94%85.46 verzögerte Kurse.-6.20%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.28%1712.2 verzögerte Kurse.-17.01%
TEMENOS AG -2.38%56.62 verzögerte Kurse.-53.99%
THE SWATCH GROUP AG -0.39%252.7 verzögerte Kurse.-9.07%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.02%0.952717 verzögerte Kurse.7.84%
Alle Nachrichten zu SMI
05.12.Trüber Dienstleistungs-PMI der Eurozone drückt auf die Stimmung, die meisten europäisch..
MT
05.12.Aktien Schweiz Schluss: Wenig verändert - Novartis stützt
AW
05.12.MÄRKTE EUROPA/Leichter - China stützt Basic Resources und Autos
DJ
05.12.Schweizer Börse kommt zum Wochenbeginn nicht in die Gänge
RE
05.12.Aktien Schweiz schließen kaum verändert - CS weiter erholt
DJ
05.12.Aktien Schweiz: SMI zum Wochenbeginn wenig verändert
AW
05.12.Novartis-Aktien im Aufwind nach Studiendaten und Analystenkommentaren
AW
05.12.Übernachtungen in Schweizer Hotels steigen in der Sommersaison 2022 um 22% bei höherer ..
MT
05.12.Aktien Schweiz Eröffnung: Leicht freundliche Tendenz zum Wochenstart
AW
05.12.Aktien Schweiz Vorbörse: Leicht freundliche Tendenz zum Start erwartet
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
05.12.Credit Suisse-VRP: Abflüsse von Kundengeldern haben sich stabilisiert
AW
05.12.Credit Suisse-Geschäft stabil, sagt der Präsident gegenüber dem Sender SRF
MR
05.12.Aktien Schweiz schließen kaum verändert - CS weiter erholt
DJ
05.12.Roche ernennt Brad Moore zum Präsidenten und CEO von Diagnostics North America
AW
05.12.Nestlé Frankreich: Erste Anhörung im Buitoni-Fall am Dienstag
AW
05.12.Transcript : Lonza Group AG - Special Call
CI
05.12.Sektor Update: Finanzwerte fallen am Montag vorbörslich
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
05.12.Gloomy Eurozone Services PMI Weights on Sentiment as Most European Bourses End in the R..
MT
05.12.Switzerland Allocates EUR320 Million to Poland Under Bilateral Agreement
MT
05.12.Overnight Stays in Swiss Hotels Rise 22% in 2022 Summer Season amid Higher Foreign Dema..
MT
05.12.Swiss Competition Watchdog Probes Salary Talks Among Banks in German-Speaking Regions
MT
02.12.Plunging Eurozone Industrial Producer Prices Push European Equities Lower
MT
01.12.Strong Eurozone Manufacturing Data Pushes European Bourses to Close Mostly Higher
MT
01.12.SIX Swiss Exchange's November Trading Turnover Grows 18% MoM
MT
01.12.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Declines Further in November
MT
01.12.Switzerland's Retail Sales Fall in October
MT
01.12.Swiss Annual Inflation Stable at 3% in November
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Top / Flop
CREDIT SUISSE GROUP AG3.034 verzögerte Kurse.2.85%
NOVARTIS AG85.8 verzögerte Kurse.1.97%
UBS GROUP AG17.59 verzögerte Kurse.1.68%
SWISS RE LTD85.46 verzögerte Kurse.0.94%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD451.9 verzögerte Kurse.0.42%
NESTLÉ S.A.111.3 verzögerte Kurse.-1.50%
SIKA AG237.6 verzögerte Kurse.-1.53%
GIVAUDAN SA3119 verzögerte Kurse.-1.55%
SONOVA HOLDING AG246.4 verzögerte Kurse.-1.64%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.58.04 verzögerte Kurse.-1.83%