Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit Erholungstendenzen erwartet

01.12.2021 | 08:46

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt dürfte am Mittwoch zum Start in den letzten Monat des Jahres 2021 einen Stabilisierungsversuch unternehmen. Damit würde er vor allem den Vorgaben aus Asien folgen, wo sich die Märkte zur Wochenmitte vom jüngsten Ausverkauf etwas erholten. In den USA waren die Indizes am Dienstag ebenfalls im Zuge der erneut aufgeflammten Omikron-Sorgen hingegen auf Talfahrt gegangen.

Verstärkt wurde der Abwärtsdruck an der Wall Street durch Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell. Dieser hat am Dienstagabend vor dem US-Kongress ausgesagt. "Dabei sorgte er für zusätzliche Aufregung, indem er das Wort 'vorübergehend' als sein Lieblingspronomen für Inflation zurückzog und andeutete, dass das Fed die geldpolitischen Stimuli schneller als bisher angekündigt zurückfahren könnte", fasste ein Händler zusammen. Im weiteren Handelsverlauf stehen in den USA die ADP-Beschäftigungsdaten an, die eine erste Indikation für die Arbeitslosenstatistik in den USA am Freitag sind. Zudem werden der ISM-Index für die Industrie sowie das Beige Book der US-Notenbank veröffentlicht.

Der vorbörslich von der Bank Julius Bär berechnete SMI wird gegen 08.15 Uhr um 0,47 Prozent höher taxiert bei 12'217,20 Punkten. Am Vortag hatte sich der Leitindex mit einem Minus von 0,5 Prozent bzw. einem knappen Plus von 0,4 Prozent für den ganzen November verabschiedet. Seit Jahresbeginn hat der Index damit um annähernd 14 Prozent zugelegt.

Alle 20 SMI-Titel werden vorbörslich höher gestellt. Dabei ziehen die Anteilsscheine der UBS mit +1,4 Prozent besonders deutlich an. In einer aktuellen Branchenstudie haben die Experten der Deutschen Bank die Papiere auf ihre Top-Pick-Liste für europäische Banken gesetzt und auch das Kursziel angehoben. Darüber hinaus hat die Bank eine neue Finanzchefin ab nächstem Frühling angekündigt: Sarah Youngwood folgt auf Kirt Gardner.

Bei den restlichen SMI-Werten reichen die Kursgewinne von 0,3 Prozent bei Swisscom bis 0,7 Prozent bei ABB. Gerade Zykliker wie ABB waren am Vortag erneut kräftiger unter die Räder gekommen, da sich die Marktteilnehmer angesichts der Unsicherheiten rund um das Coronavirus und seine Mutationen um die konjunkturelle Erholung sorgen.

In den hinteren Reihen tendieren mit Leonteq (+0,9%) oder auch GAM (+0,7%) ebenfalls Finanzwerte etwas stärker.

hr/uh


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI 0.65%12176.9 verzögerte Kurse.-6.04%
SPI 0.45%15420.59 verzögerte Kurse.-6.65%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.40%1946.06 verzögerte Kurse.-6.32%
Alle Nachrichten zu SMI
27.01.Europäische Aktien schließen nach der hawkischen Haltung der US-Notenbank höher
MT
27.01.Aktien Schweiz Schluss: Freundlich - Zinsschreck des Fed abgeschüttelt
AW
27.01.Aktien Schweiz nehmen US-Zinsschreck gelassen
DJ
27.01.Aktien Schweiz: Investoren reagieren verunsichert auf Fed-Aussagen
AW
27.01.Schweizer Uhrenexporte erholen sich dank starker Nachfrage aus den USA und China
MT
27.01.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet nach Fed-Aussagen zum Zinspfad schwächer
AW
27.01.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI nach Fed-Entscheid schwächer erwartet
AW
27.01.Schweizer Handelsbilanzüberschuss steigt bis 2021 auf 63 Mrd. Dollar
MT
26.01.Europäische Aktien enden vor der US-Notenbankentscheidung höher
MT
26.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger zuversichtlich vor Fed-Entscheidung
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
27.01.SGS fast wieder auf dem Vor-Krisen-Niveau
AW
27.01.Nestle zahlt Kakaobauern Prämie für Schulbesuch ihrer Kinder
DJ
27.01.Aktien Schweiz nehmen US-Zinsschreck gelassen
DJ
27.01.ABB stellt Elektro-Mobilitätssparte mit Zukauf breiter auf
RE
27.01.Nestle will Kakaobauern Geld für Schulbesuch ihrer Kinder zahlen
DP
27.01.ABB übernimmt amerikanische Incharge Energy mehrheitlich
AW
27.01.JPMorgan belässt UBS auf 'Overweight' - Ziel 22 Franken
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SMI
27.01.European Stocks End Higher Following US Fed's Hawkish Stance
MT
27.01.Swiss Watch Exports Recover on Strong Demand from US, Chinese Markets
MT
27.01.Swiss Trade Surplus Jumps to $63 Billion in 2021
MT
26.01.European Stocks End Higher Ahead of US Fed Decision
MT
26.01.Swiss Zew Economic Sentiment Index Grows in January
MT
26.01.Finnova, SIX Swiss Exchange Team-Up To Ease Access To Open-Finance Platform
MT
25.01.European Bourses Close Higher on Corporate Earnings
MT
25.01.EU Clears Switzerland's Terminal Investment's Joint Control Deal For South Korean Port
MT
25.01.Swatch Group returns to profit, sees strong sales ahead
RE
24.01.European Stocks End in Red Ahead of US Federal Reserve Meeting
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG79.67 verzögerte Kurse.1.93%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD446.1 verzögerte Kurse.1.76%
ROCHE HOLDING AG354.6 verzögerte Kurse.1.58%
LONZA GROUP AG613.4 verzögerte Kurse.1.35%
CREDIT SUISSE GROUP AG8.686 verzögerte Kurse.1.31%
GEBERIT AG613.8 verzögerte Kurse.-1.06%
ABB LTD32.49 verzögerte Kurse.-1.13%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA131.4 verzögerte Kurse.-1.20%
THE SWATCH GROUP AG280.4 verzögerte Kurse.-1.86%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1237.5 verzögerte Kurse.-2.33%
Heatmap :