Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894

SMI

(SMI)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 05.03. 10:50:20
10665.43 PTS   -0.79%
09:38Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet mit Abgaben in den Handel
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit Auftaktverlusten erwartet
AW
08:42Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Zürich Schluss: Schwächer - SMI prallt an 10 900er-Marke ab

13.01.2021 | 18:19

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Börse hat am Mittwoch nach einer insgesamt wenig bewegten Sitzung etwas schwächer geschlossen. Nach einem kurzen Anstieg bis auf 10 907 Punkte - der höchste Stand seit dem Corona-Crash - schmolzen die Gewinne wieder ab. Das Rekordhoch bei 11 270 Punkte vom vergangenen Februar ist mittlerweile aber keine 400 Punkte mehr entfernt, und es dürfte laut Händlern nurmehr eine Frage der Zeit sein, bis es geknackt wird.

Bis dahin dürften sich die anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen und die damit verbundenen verschärften Pandemie-Maßnahmen sowie Hoffnungen auf neue massive Unterstützung der designierten US-Regierung um Joe Biden die kursbewegenden Faktoren bleiben, heißt es am Markt. Manche Marktteilnehmer äusserten sich nach den jüngsten Krawallen von Anhängern des abgewählten Amtsinhabers Donald Trump bezüglich der Amtseinführung von Biden in der kommenden Woche etwas verunsichert.

Der Swiss Market Index (SMI) schloss um 0,26 Prozent tiefer mit 10 846,88 Punkten. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, verlor 0,12 Prozent auf 1722,19 und der umfassende SPI 0,20 Prozent auf 13 465,39 Punkte. Im SLI standen sich 14 Gewinner und 16 Verlierer gegenüber.

Händler beschrieben den Markt als richtungslos. Während bei den Verlierern Finanzwerte gehäuft auftraten, waren bei den Gewinnern Vertreter aller Branchen zu finden. Den stärksten Rückschlag verbuchten allerdings die Aktien von Temenos (minus 3,1 Prozent). Der Genfer Bankensoftware-Spezialist hat mit den Angaben zum Geschäftsverlauf im vierten Quartal die Erwartungen bei der Umsatzentwicklung nicht ganz getroffen. Credit Suisse und Goldman Sachs haben zum Verkauf der Aktie geraten.

Dahinter folgten die Titel des Luxusgüterkonzerne Richemont (minus 1,7 Prozent) und Swatch (minus 0,9 Prozent), bei denen die Anleger nach dem starken Jahresauftakt Gewinne mitnahmen.

Auch bei den Bankaktien Credit Suisse (minus 1,0 Prozent) und UBS (minus 1,3 Prozent) sowie den Versicherungen Zurich (minus 1,1 Prozent) und Swiss Life (minus 0,4 Prozent) strichen Anleger Gewinne ein. Sie hatten von dem starken Anstieg der Renditen bei den US-Staatsanleihen profitiert, die den höchsten Stand seit März erreicht hatten.

Verluste gab es aber auch bei den zyklischen LafargeHolcim (minus 0,7 Prozent) und Adecco (minus 0,5 Prozent).

Großer Druck ging von den schwergewichtigen Pharmatiteln Roche (minus 0,7 Prozent) und Novartis (minus 0,4 Prozent) aus. Die Nachricht, dass der Roche-Partner Regeneron der US-Regierung bis Mitte des Jahres weitere 1,25 Millionen Dosen seines Covid-19-Cocktails verkaufen werde, sorgte für eher zurückhaltende Kommentare.

Angeführt wurden die Gewinner von Alcon (plus 2,7 Prozent). Wie aus einer Präsentation des Augenspezialisten hervorging, können die Aktionäre im laufenden Jahr auf eine Dividende hoffen. Demnach ist für 2021 eine Ausschüttung in Höhe von 10 Prozent des Reingewinns geplant.

Gefragt waren zudem die Anteile von AMS (plus 1,9 Prozent). Sie verbuchen dank eines positiven Broker-Kommentars steigende Kurse. Zudem waren in Asien vor allem Aktien aus der Halbleiterbranche gefragt. Aber auch die steigende Chip-Nachfrage der Autoindustrie sorgte laut Händlern für Auftrieb./pre/rw/AWP/fba


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -0.81%61.28 verzögerte Kurse.4.43%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.37%86.72 verzögerte Kurse.9.74%
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.54%12.9 verzögerte Kurse.13.77%
LAFARGEHOLCIM LTD -0.86%52.92 verzögerte Kurse.9.79%
NOVARTIS AG -0.92%77.48 verzögerte Kurse.-6.52%
SMI -0.80%10665.43 verzögerte Kurse.0.64%
SWISS LIFE HOLDING AG -1.60%447.9 verzögerte Kurse.10.35%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -1.54%329.29 verzögerte Kurse.24.87%
THE SWATCH GROUP SA -0.71%277.9 verzögerte Kurse.15.86%
UBS GROUP AG -0.14%14.425 verzögerte Kurse.15.84%
Alle Nachrichten auf SMI
09:38Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet mit Abgaben in den Handel
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit Auftaktverlusten erwartet
AW
08:42Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
06:30BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
04.03.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter vor Powell-Rede
DJ
04.03.Aktien Schweiz Schluss: Novartis bremsen den SMI aus
AW
04.03.Aktien Schweiz mit weiter hohen Renditen schwächer
DJ
04.03.Aktien Schweiz: Steigende Bondrenditen trüben Stimmung
AW
04.03.VAT-Aktien nach Jahreszahlen mit Abgaben
AW
04.03.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI gibt leicht nach - Zinsängste bremsen
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
10:01CREDIT SUISSE  : löst Lieferketten-Fonds auf
DJ
09:47UBS  : Vergütung des UBS-Vorstands steigt im Pandemiejahr deutlich
DJ
09:42Credit Suisse löst umstrittene Greensill-Fonds auf
AW
09:25CREDIT SUISSE  : Asset Management löst Supply Chain Finance Funds auf und leitet..
PU
09:11UBS  : veröffentlicht Geschäftsbericht 2020
PU
08:44UBS belohnt Mitarbeitende für gutes Geschäftsergebnis mit höheren Boni
AW
08:23UBS  : korrigiert Nettogewinn 2020 leicht nach unten
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
07:58GASTROSUISSE : One in Five Swiss Hospitality Firms Shut Down Amid COVID-19
MT
06:16SMI  : Switzerland Plans June Referendum on Government's COVID-19 Lockdowns
MT
05:22SMI  : Switzerland COVID-19 Cases Surpass 561,000
MT
04.03.European Bourses Mostly Down Thursday as Investor Sentiment Hit by Rising US ..
MT
04.03.SMI  : UK, Switzerland to Fast-Track Approvals for Modified COVID-19 Vaccines
MT
04.03.SMI  : Switzerland, China Discuss Expansion of Financial Market Cooperation
MT
04.03.SMI  : Switzerland COVID-19 Cases Near 560,000
MT
03.03.European Stocks Snap Winning Streak on Wednesday on Rising Bond Yields
MT
03.03.SMI  : Swiss Inflation Rate Grows 0.2% MoM in February
MT
03.03.MARKET CHATTER : Swiss Betting Data Firm Sportradar Eyes IPO
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
UBS GROUP AG14.458 Realtime Estimate-Kurse.0.09%
SGS AG2610 Realtime Estimate-Kurse.-1.51%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1104.5 Realtime Estimate-Kurse.-1.52%
SWISS LIFE HOLDING AG448.1 Realtime Estimate-Kurse.-1.54%
SWISS RE LTD88.52 Realtime Estimate-Kurse.-1.64%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD388.4 Realtime Estimate-Kurse.-1.77%
Heatmap :