EUR/USD

Schlusskurs  -  03:22 01.04.2022
1.1069 USD   -0.01%
01.04.DEVISEN : Euro vor Datenflut unter 1,11 US-Dollar - EUR/CHF bei 1,0230
AW
31.03.DEVISEN : Euro steigt auf Einmonats-Hoch -EUR/CHF weiter um 1,03er Marke
AW
30.03.DEVISEN : Euro kostet mehr als 1,11 US-Dollar - EUR/CHF weiter über 1,03
AW
ÜbersichtChartsNews 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Devisen: Dollar legt nach Aussagen von Powell zu

21.03.2022 | 20:21

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat sich am Montag im US-Handel nur knapp über 1,10 US-Dollar behauptet. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1013 Dollar gehandelt und damit weit unter dem Tageshoch von 1,1070.

Der Euro geriet insbesondere nach Aussagen des Chefs der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, zur Geldpolitik etwas unter Druck. Powell brachte angesichts der "viel zu hohen" Inflationsrate die Möglichkeit schnellerer Erhöhungen des Leitzinses ins Spiel. Das Fed könnte den Zinssatz bei den kommenden Sitzungen des Zentralbankrats bei Bedarf auch jeweils um mehr als 0,25 Prozentpunkte erhöhen, sagte Powell. Höhere US-Zinsen locken Kapital in die USA und stützen so tendenziell den Dollar.

Dies zeigts sich auch beim Währungspaar USD/CHF, das sich von der 0,93er-Marke nach oben entfernte (aktuell: 0,9333). Das Duo EUR/CHF notiert derweil wenig verändert bei 1,0281.

Die EZB rechnet trotz der Folgen des Ukraine-Kriegs in diesem Jahr unterdessen weiter mit Wirtschaftswachstum in der Eurozone. Der Krieg werde zwar Folgen für das Wachstum im Währungsraum haben, da die Inflation steige und das Vertrauen von Unternehmen und Verbrauchern Schaden nehme, sagte Notenbankpräsidentin Christine Lagarde. Selbst im "düstersten Szenario" aber gehe die Europäische Zentralbank von einer wachsenden Wirtschaft aus, erklärte Lagarde.

Am Devisenmarkt standen ausserdem Daten zur Preisentwicklung stark im Fokus. Der hohe Preisauftrieb hat sich zuletzt weiter verstärkt. In Deutschland sind die Produzentenpreise im Februar um 25,9 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Das ist ein Rekordanstieg.

la/jha/rw


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.52%0.6657 verzögerte Kurse.3.13%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.19%0.678 verzögerte Kurse.-5.35%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.42%1.17 verzögerte Kurse.-2.41%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.28%1.1919 verzögerte Kurse.-10.46%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.73%0.75375 verzögerte Kurse.7.05%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.07%0.76666 verzögerte Kurse.-1.69%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.72%1.0182 verzögerte Kurse.-8.26%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 1.13%0.01242 verzögerte Kurse.3.08%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.32%0.012655 verzögerte Kurse.-5.63%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.27%0.61476 verzögerte Kurse.-9.10%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.74%0.982125 verzögerte Kurse.8.98%
Alle Nachrichten zu EUR/USD
01.04.DEVISEN : Euro vor Datenflut unter 1,11 US-Dollar - EUR/CHF bei 1,0230
AW
31.03.DEVISEN : Euro steigt auf Einmonats-Hoch -EUR/CHF weiter um 1,03er Marke
AW
30.03.DEVISEN : Euro kostet mehr als 1,11 US-Dollar - EUR/CHF weiter über 1,03
AW
29.03.DEVISEN : Euro steigt über 1,11 US-Dollar
AW
28.03.DEVISEN : US-Dollar legt zum Euro und Franken zu
AW
23.03.DEVISEN : Euro gibt zum Dollar und Franken nach - Rubel gewinnt
AW
23.03.DEVISEN : Euro fällt unter 1,10 US-Dollar - EUR/CHF wieder klar unter 1,03 Fr.
AW
23.03.DEVISEN : Euro bleibt über 1,10 US-Dollar - EUR/CHF über 1,03 Fr.
AW
22.03.DEVISEN : Euro unter 1,10 US-Dollar und unter 1,03 Franken
AW
21.03.DEVISEN : Dollar legt nach Aussagen von Powell zu
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu EUR/USD

- Kein Artikel verfügbar -

Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart EUR/USD
Dauer : Zeitraum :
EUR/USD : Chartanalyse EUR/USD | MarketScreener
Vollbild-Chart