EUR/USD

Schlusskurs  -  01/04 03:22:50
1.1069 USD   -0.01%
01.04.DEVISEN : Euro vor Datenflut unter 1,11 US-Dollar - EUR/CHF bei 1,0230
AW
31.03.DEVISEN : Euro steigt auf Einmonats-Hoch -EUR/CHF weiter um 1,03er Marke
AW
30.03.DEVISEN : Euro kostet mehr als 1,11 US-Dollar - EUR/CHF weiter über 1,03
AW
ÜbersichtChartsNews 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Devisen: Euro steigt über 1,14 US-Dollar - Franken stark

12.01.2022 | 17:11

FRANKFURT (awp international) - Der Eurokurs ist am Mittwoch über 1,14 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1421 Dollar gehandelt. Es ist der höchste Stand seit Mitte November 2021. Am Mittag hatte sie noch rund einen halben Cent niedriger notiert.

Der als sicherer Hafen geltende Franken hat am Mittwochnachmittag sowohl zum Euro als auch zum US-Dollar deutlich an Wert gewonnen. Das Euro-Franken-Währungspaar rutschte unter die Schwelle von 1,05 Franken und notiert nun bei 1,0453 Franken. Derweil konnte der Dollar zum Franken die Marke von 0,92 Franken nicht halten und kostet nur noch 0,9153 Franken. Damit notiert er so tief wie zuletzt zu Jahresbeginn.

Dominiert wird das Geschehen durch die Inflationsentwicklung in den USA. Die Verbraucherpreise stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,0 Prozent. Im Oktober hatte die Rate noch bei 6,8 Prozent gelegen. Es ist die höchste Inflationsrate seit dem Jahr 1982.

Mit diesem Anstieg der Inflation wurden die Erwartungen von Analysten in etwa getroffen. Einige Händler hätten aber wohl mit einem noch deutlicheren Anstieg gerechnet, heisst es am Markt. Der Dollar geriet daraufhin zu allen wichtigen Währungen unter Druck.

Zuletzt hatte sich nach Äusserungen von US-Notenbankchef Jerome Powell unter den Anlegern die Ansicht verfestigt, dass die Fed mit ihren geldpolitischen Massnahmen die hohe Inflation in den Griff bekommen kann, ohne den konjunkturellen Aufschwung zu gefährden. Mittlerweile gehen die Finanzmärkte von mindestens drei Zinserhöhungen in den USA in diesem Jahr aus. Die neuen Daten verstärkten zumindest die Zinserhöhungserwartungen nicht noch weiter.

Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1823 Dollar gehandelt. Das waren 2,11 Dollar mehr als am Vortag.

jsl/he/mk


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.13%0.7032 verzögerte Kurse.-3.01%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.19%1.24866 verzögerte Kurse.-7.89%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.17%0.7783 verzögerte Kurse.-1.43%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.18%1.056 verzögerte Kurse.-6.97%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.59%0.012844 verzögerte Kurse.-3.79%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.38%0.64048 verzögerte Kurse.-6.67%
Alle Nachrichten zu EUR/USD
01.04.DEVISEN : Euro vor Datenflut unter 1,11 US-Dollar - EUR/CHF bei 1,0230
AW
31.03.DEVISEN : Euro steigt auf Einmonats-Hoch -EUR/CHF weiter um 1,03er Marke
AW
30.03.DEVISEN : Euro kostet mehr als 1,11 US-Dollar - EUR/CHF weiter über 1,03
AW
29.03.DEVISEN : Euro steigt über 1,11 US-Dollar
AW
28.03.DEVISEN : US-Dollar legt zum Euro und Franken zu
AW
23.03.DEVISEN : Euro gibt zum Dollar und Franken nach - Rubel gewinnt
AW
23.03.DEVISEN : Euro fällt unter 1,10 US-Dollar - EUR/CHF wieder klar unter 1,03 Fr.
AW
23.03.DEVISEN : Euro bleibt über 1,10 US-Dollar - EUR/CHF über 1,03 Fr.
AW
22.03.DEVISEN : Euro unter 1,10 US-Dollar und unter 1,03 Franken
AW
21.03.DEVISEN : Dollar legt nach Aussagen von Powell zu
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu EUR/USD

- Kein Artikel verfügbar -

Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart EUR/USD
Dauer : Zeitraum :
EUR/USD : Chartanalyse EUR/USD | MarketScreener
Vollbild-Chart