Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EUR/USD

(/US)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Devisen: Euro zu Dollar und Franken wenig verändert

19.10.2021 | 17:12

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich am Dienstagnachmittag wenig verändert und gegenüber US-Dollar seinen Zugewinn vom Morgen verteidigt. Am frühen Abend notiert die Gemeinschaftswährung mit 1,1644 Dollar in etwa gleich wie Morgen, aber über dem Vortag. Gegenüber dem Schweizer Franken kostet der Euro ebenfalls wenig verändert zum Morgen 1,0724 Franken. Ein US-Dollar notiert derweil unverändert auf 0,9211 Franken.

Der Dollar war bereits am Montag nach enttäuschenden US-Industriedaten unter Druck geraten. Die Industrieproduktion war im September überraschend gesunken. Am Dienstag kamen schwache Daten aus der US-Bauwirtschaft hinzu. Während die Zahl der neu begonnenen Wohnungsbauten im September überraschend gefallen ist, ging die Zahl der Baugenehmigungen stärker als von Analysten erwartet zurück. Der Dollar gab zunächst zu allen wichtigen Währung nach, erholte sich dann aber wieder.

Eine geldpolitische Wende in der Eurozone bleibt trotz gestiegener Inflationserwartungen in weiter Ferne. Der französische Notenbankchef Francois Villeroy de Galhau erwartet trotz der aktuellen hohen Inflation weiterhin keine baldige Zinserhöhung. Es gebe keinen Grund, nächstes Jahr die Zinsen anzuheben. Villeroy de Galhau, der auch im EZB-Rat über die Geldpolitik mitentscheidet, geht nach wie vor davon aus, dass die derzeit hohe Inflation eine vorübergehende Erscheinung sei. Die Aussagen belasteten den Euro jedoch nicht, da sich andere Vertreter der Notenbank ähnlich geäussert hatten.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84275 (0,84438) britische Pfund und 133,12 (132,46) japanische Yen fest.

Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1772 Dollar gehandelt. Das waren rund sieben Dollar mehr als am Vortag.

jsl/bek/he/jl


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu EUR/USD
01.12.DEVISEN : Euro stabil über 1,13 US-Dollar - EUR/CHF knapp über 1,04
AW
30.11.DEVISEN : EUR/CHF wieder leicht über 1,04 - EUR/USD auch etwas erholt
AW
30.11.DEVISEN : Euro zum Dollar leicht gestiegen - EUR/CHF knapp über 1,04
AW
29.11.DEVISEN : Euro fällt unter 1,13 US-Dollar - Euro nähert sich 1,04 Franken
AW
26.11.DEVISEN : Euro legt zum Dollar zu - Sichere Häfen wegen Virus-Variante gesucht
AW
25.11.DEVISEN : Euro hält sich über 1,12 US-Dollar - Zum Franken klar unter 1,05
AW
24.11.DEVISEN : Euro vor Datenflut stabil - EUR/CHF weiter um 1,05
AW
23.11.DEVISEN : Euro zum Dollar auf Tief seit Mitte 2020 - Nahe Tagestief zum Franken
AW
22.11.DEVISEN : Euro bleibt deutlich unter 1,05 Franken
AW
19.11.DEVISEN : Euro wegen Corona-Lage unter Druck - EUR/CHF auf mehrjährigem Tief
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu EUR/USD

- Kein Artikel verfügbar -

Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart EUR/USD
Dauer : Zeitraum :
EUR/USD : Chartanalyse EUR/USD | MarketScreener
Vollbild-Chart