Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

BRENT CRUDE OIL SPOT

verzögerte Kurse. Verzögert  - 22.06. 17:00:00
75.08 USD   +1.10%
22.06.Ölpreise geben etwas nach
DP
22.06.Preis für Opec-Öl steigt
DP
21.06.POLITIK/Irans neuer Präsident lehnt Treffen mit Biden strikt ab
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

G20-Gipfel: Saudi-Arabien warnt vor weiteren Folgen in Corona-Krise

21.11.2020 | 13:10

RIAD (dpa-AFX) - Kurz vor Beginn des diesjährigen G20-Gipfels hat Saudi-Arabien vor weiteren schweren Folgen für die Weltgemeinschaft in der Corona-Krise gewarnt. "Es wird am Ende von Covid-19 relative Gewinner und Verlierer geben", sagte der saudi-arabische Investitionsminister Chalid al-Falih in einer Diskussionsrunde am Samstag. Die Welt sei auf eine Pandemie des jetzigen Ausmaßes nicht vorbereitet gewesen. "Es gab keinen Mechanismus, um mit einer Krise dieses Maßstabes umzugehen", sagte Al-Falih.

Die Staats- und Regierungschefs der G20 sollten am Samstag zum Beginn ihres zweitägigen Gipfeltreffens virtuell zusammenkommen. Eigentlich war der Gipfel in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad geplant, wegen der Pandemie findet er nun per Videoschalte statt. Gemeinsam repräsentieren die Mitglieder der G20 mehr als 85 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung und zwei Drittel der Weltbevölkerung.

Für Saudi-Arabien sei wegen der Abhängigkeit vom Ölgeschäft in der Pandemie eine "zweite Krisenebene" hinzugekommen, sagte Al-Falih. Die Nachfrage beim Öl sei "kollabiert", die Preise seien stark gesunken. Die Umstrukturierung der Wirtschaft im Rahmen der sogenannten "Vision 2030" habe aber geholfen, "dem Schock standzuhalten". Saudi-Arabien habe eine der widerstandsfähigsten Wirtschaften weltweit.

Im Mittelpunkt des G20-Gipfels dürften neben dem Klimaschutz vor allem Beratungen über das Virus und die Folgen für die Weltwirtschaft stehen. Nach EU-Angaben soll dabei auch um zusätzliches Geld für die Impfstoff-Initiative Covax geworben werden. Zudem will sich die EU für weitere Schuldenerleichterungen für ärmere Länder starkmachen./jot/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten zu BRENT CRUDE OIL SPOT
22.06.Ölpreise geben etwas nach
DP
22.06.Preis für Opec-Öl steigt
DP
21.06.POLITIK/Irans neuer Präsident lehnt Treffen mit Biden strikt ab
DP
18.06.Preis für Opec-Öl fällt
DP
16.06.Preis für Opec-Öl steigt leicht
DP
16.06.Ölpreise steigen weiter auf Mehrjahreshochs
DP
16.06.Ölpreise weiter im Höhenflug - Brent steigt knapp unter 75 US-Dollar
DP
15.06.Schweiz und USA wollen humanitäre Hilfe für den Iran ausbauen
DP
13.06.Bennett gegen Rückkehr zu Atomabkommen mit Iran
DP
11.06.IEA : Globale Ölnachfrage erreicht Vorkrisenniveau Ende 2022
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BRENT CRUDE OIL SPOT
2013As long as the Cyprus banking crisis doesn't become a contagion, oil prices s..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart BRENT CRUDE OIL SPOT
Dauer : Zeitraum :
Brent Crude Oil Spot : Chartanalyse Brent Crude Oil Spot | MarketScreener
Vollbild-Chart