Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

BRENT CRUDE OIL SPOT

Verzögert  -  17:00:00 08.02.2023
83.59 USD   +2.09%
11:33Preis für Opec-Öl steigt deutlich
DP
07.02.Woidke setzt Taskforce-Sondersitzung zur Raffinierie in Schwedt an
DP
07.02.Ölraffinerie PCK: Auslastung der Anlage im Januar bei 60 Prozent
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Venezuelas Regierung und Opposition nehmen Dialog wieder auf

24.11.2022 | 17:51

MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Venezuelas Regierungs- und Oppositionsvertreter wollen ihre vor gut einem Jahr abgebrochenen Gespräche wieder aufnehmen. Die Verhandlungen sollen am Samstag in Mexiko-Stadt weitergehen, wie die norwegische Regierung als Vermittler des Dialogs am Donnerstag mitteilte. Das von Präsident Nicolás Maduro autoritär regierte südamerikanische Land steckt seit Jahren in einer tiefen politischen, wirtschaftlichen und humanitären Krise.

"Wir heißen unsere venezolanischen Brüder herzlich willkommen", schrieb Mexikos Außenminister, Marcelo Ebrard, auf Twitter. Die Verhandlungsparteien wollen bei den Gesprächen ein Teilabkommen über soziale Fragen unterzeichnen, wie die norwegische Botschaft in Mexiko weiter erklärte. Die Opposition teilte mit, sie erwarte von dem Prozess auch Garantien für freie Wahlen. Die USA begrüßten die Wiederaufnahme der Gespräche. "Die Vereinigten Staaten unterstützen das venezolanische Volk bei dem Streben nach einer besseren Zukunft", schrieb der für die westliche Hemisphäre zuständige Staatssekretär im Außenministerium, Brian Nichols, bei Twitter.

Die venezolanische Regierung hatte im Oktober vergangenen Jahres nach nur zwei Monaten den Dialog mit der Opposition abgebrochen. Grund war die Auslieferung eines Vertrauten von Maduro an die USA. Der kolumbianische Geschäftsmann Alex Saab war zuvor auf den Kapverdischen Inseln festgenommen worden. In den Vereinigten Staaten wird ihm unter anderem Geldwäsche vorgeworfen./aso/DP/men


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu BRENT CRUDE OIL SPOT
11:33Preis für Opec-Öl steigt deutlich
DP
07.02.Woidke setzt Taskforce-Sondersitzung zur Raffinierie in Schwedt an
DP
07.02.Ölraffinerie PCK: Auslastung der Anlage im Januar bei 60 Prozent
DP
06.02.Letzte Rohre für Erdgasleitung treffen in Brunsbüttel ein
DP
05.02.Staatsmedien: Irans Religionsführer begnadigt Zehntausende Gefangene
DP
05.02.Neue Öl-Sanktionen gegen Russland gelten
DP
05.02.Neue Öl-Sanktionen gegen Russland treten in Kraft
DP
03.02.EU-Staaten wollen Preis für russische Dieselexporte begrenzen
DP
03.02.KORREKTUR: Bilder eines inhaftierten Iraners im Hungerstreik lösen Besorgnis a..
DP
03.02.WDH: Bilder eines inhaftierten Iraners im Hungerstreik lösen Besorgnis aus
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BRENT CRUDE OIL SPOT
02.02.Gas storage facilities filled to 78.6 percent - Further storage target achieved
DP
26.01.German gas storage facilities 83.8 percent full
DP
13.01.Scholz receives new Iraqi head of government Al-Sudani
DP
10.01.Germany: Gas storage facilities could be two-thirds full by the end of winter
DP
05.01.Level of German gas storage facilities continues to rise - but only minimally
DP
03.01.First full cargo of liquefied natural gas arrived in Germany
DP
2022Dispute over oil from Kazakhstan for PCK - federal government rejects criticism
DP
2022Expert: Iran's religious stratum also angry at political leadership
DP
2022Gas storage facilities post slight gain - weather probably the cause
DP
2022Kiel Canal remains closed for navigation
DP
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart BRENT CRUDE OIL SPOT
Dauer : Zeitraum :
Brent Crude Oil Spot : Chartanalyse Brent Crude Oil Spot | MarketScreener
Vollbild-Chart