Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Die Aktienmärkte in Ostasien und Australien haben am Dienstag die Verluste vom Vortag wettgemacht und überwiegend freundlich tendiert. Stützend wirkten Gewinne an der Wall Street mit neuen Rekorden beim S&P-500-Index und den technologielastigen Nasdaq-Indizes. Die Gewinne betrugen bis zu 1,0 Prozent in Sydney, wo die im späten Handelsverlauf bekanntgewordene Zinsentscheidung der australischen Notenbank keinen Impuls setzte.

Wie allgemein erwartet ließen die Notenbanker den Leitzins unverändert, behielten sich aber zugleich alle Möglichkeiten offen - also auch die Zinsen zu erhöhen, wenn der Preisdruck hartnäckig hoch bleiben sollte. Der Austral-Dollar reagierte darauf mit leichter Stärke.

In Tokio legte der Nikkei-Index nach dem sehr schwachen Wochenstart um 1,0 Prozent zu auf 38.482 Punkte. Leichter Rückenwind kam vom Yen, der wieder leicht zum Dollar nachgab, was günstig ist für die Exportunternehmen in Japan.

Die chinesischen Börsen in Schanghai und Hongkong tendierten nach den durchwachsen ausgefallenen Konjunkturdaten vom Vortag uneinheitlich. Schanghai legte um 0,5 Prozent zu, Hongkong lag im Späthandel 0,3 Prozent im Minus. Die Marktteilnehmer dort warteten auf neue politischen Stützungsmaßnahmen für die Konjunktur, möglicherweise im Juli nach dem Treffen des Politbüros der Kommunistischen Partei, hieß es. China werde weitere politische Unterstützung benötigen, um sein BIP-Wachstumsziel von 5 Prozent zu erreichen, denn der Aufschwung gehe nur langsam voran, so die Analysten von Daiwa. Die Makrodaten für Mai hätten die Bedenken verstärkt, dass die derzeitige Regierungspolitik die Immobilienkrise nicht ausreichend bekämpfe.

Unter den Einzelwerten wurden vielfach Aktien aus dem Technologiesektor favorisiert - wie erneut an der Wall Street gesehen. Hintergrund ist die weiter schwelenden KI-Fantasie. Lenovo legten in Hongkong (Späthandel) um,3,0 Prozent zu, Sunny Optical um 3,1 Prozent. In Tokio gewannen TDK 6,3 und Fijitsu 3,1 Prozent, in Seoul Samsung Electronics 2,2 und SK Hynix 5,2 Prozent.

Zijin Mining gaben in Hongkong um 1,3 Prozent nach. Hier drückte die Ankündigung, das Kapital zu erhöhen. Hyundai Motor legten in Seoul um weitere 1,6 Prozent zu, weiter gestützt von Plänen, die indischen Tochter dort an die Börse zu bringen. Es wäre der nach Volumen der größte in Indien jemals.

In Sydney verbilligten sich Beach Energy um 2,2 Prozent, nachdem der Öl- und Gasförderer angekündigt hatte, aus Kostengründen drei Nicht-Kerngeschäftsbereiche zu verkaufen.


 
Index (Börse)            zuletzt        +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.768,70        +0,9%      +2,3%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     38.414,93        +0,8%     +13,9%      08:00 
Kospi (Seoul)           2.763,92        +0,7%      +4,1%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.030,25        +0,5%      +1,8%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     17.887,06        -0,3%      +5,2%      10:00 
Straits-Times (Sing.)   3.300,38        +0,1%      +1,8%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.611,71        +0,3%     +10,5%      11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %      00:00  Mo, 09:20   % YTD 
EUR/USD                   1,0720        -0,1%     1,0732     1,0700   -2,9% 
EUR/JPY                   169,09        -0,1%     169,27     168,48   +8,7% 
EUR/GBP                   0,8445        -0,0%     0,8448     0,8442   -2,6% 
GBP/USD                   1,2694        -0,1%     1,2703     1,2674   -0,3% 
USD/JPY                   157,74        +0,0%     157,74     157,46  +11,9% 
USD/KRW                 1.381,44        -0,1%   1.383,11   1.381,29   +6,4% 
USD/CNY                   7,1123        +0,1%     7,1086     7,1108   +0,2% 
USD/CNH                   7,2734        +0,0%     7,2703     7,2728   +2,0% 
USD/HKD                   7,8083        -0,0%     7,8100     7,8099   -0,0% 
AUD/USD                   0,6615        +0,1%     0,6611     0,6604   -2,8% 
NZD/USD                   0,6117        -0,2%     0,6129     0,6120   -3,2% 
Bitcoin 
BTC/USD                65.714,93        -1,2%  66.545,87  65.968,42  +50,9% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  80,15        80,33      -0,2%      -0,18  +10,5% 
Brent/ICE                  84,11        84,25      -0,2%      -0,14  +10,4% 
 
 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             2.320,24     2.319,10      +0,0%      +1,15  +12,5% 
Silber (Spot)              29,40        29,45      -0,2%      -0,05  +23,6% 
Platin (Spot)             976,00       969,50      +0,7%      +6,50   -1,6% 
Kupfer-Future               4,45         4,45      +0,1%      +0,00  +13,4% 
 
YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags 
 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/brb

(END) Dow Jones Newswires

June 18, 2024 03:11 ET (07:11 GMT)