GOLD

Verzögert  -  18:51 16.08.2022
1776.10 USD   -0.14%
18:57MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktien uneinheitlich, während die Renditen von Staatsanleihen steigen
MT
18:16Südafrikanischer Rand eröffnet flach; schwache globale Daten belasten
MR
18:07MÄRKTE EUROPA/Sommerrally - AKW-Pläne dämpfen Inflationserwartung
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben gut unterstützt

24.06.2022 | 16:03

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen halten am Freitagnachmittag an den Gewinnen fest. Stützend wirkt der nur leichte Rückgang im Ifo-Geschäftsklima. Der Index sei nur auf 92,3 nach 93,0 im Vormonat gesunken, heißt es im Handel. Nach den schwachen PMIs vom Vortag seien jedoch am Markt noch deutlich schlechtere Werte erwartet worden. Nur im Index der Geschäftserwartungen zeige sich mit 85,8 die negative Stimmung deutlicher. Per Saldo seien die Ifo-Daten aber zumindest für das Sentiment eine positive Nachricht.

Der DAX zeigt sich 1,1 Prozent höher bei 13.059 Punkten. Der Euro-Stoxx-50 legt um 1,9 Prozent zu auf 3.502 Punkte. Allerdings passe der Ifo-Index nicht zur Nachrichtenlage. An eine tragfähige Bodenbildung wird auf den aktuellen Niveaus nicht geglaubt. Die Investmentampeln für Europa stünden weiter auf "knallrot"; angesichts von Inflation, Krieg, Gasknappheit, Rezessionssorgen und nun noch neuen Sorgen um die Tragfähigkeit der Verschuldung gebe es keinen Grund, hierzulande investiert zu sein, so Händler.

   Zalando-Warnung belastet Einzelhandelssektor 

Derweil bekommen immer mehr Unternehmen die Folgen der hohen Inflation und der daraus resultierenden Konsumzurückhaltung zu spüren. Jüngstes Beispiel ist der Online-Modehändler Zalando, der am Vorabend seine Jahresprognosen drastisch gesenkt hat. Die Aktie verliert 1,2 Prozent und zieht auch andere Aktien der Einzelhandels- und E-Commerce-Branche mit nach unten. Ceconomy büßen 5,9 Prozent ein und Hellofresh 2,1 Prozent. Global Fashion Group fallen um 3,5 Prozent.

Bankenwerte profitieren nicht vom US-Bankenstresstest, den alle untersuchten Geldhäuser bestanden haben. Dabei kam die US-Tochter der Deutschen Bank (+2,8%) auf die höchste Kapitalquote aller geprüften Banken. Der Sektor steigt mit dem Gesamtmarkt um 1,5 Prozent.

Die Aktie des schweizerischen Versicherers Zurich Insurance gewinnt 3,3 Prozent. Positiv wird hier der Verkauf eines Bestandsportfolios deutscher Lebensversicherungen aufgenommen. Damit verbessere sich die Solvenz des Unternehmens um 8 Prozent, heißt es. Gesucht sind ferner die Aktien der Deutschen Post (+1,8%), nachdem US-Wettbewerber Fedex überzeugende Geschäftszahlen vorgelegt hat.

In einer Wirksamkeitsstudie hat der Booster-Impfstoff von Sanofi (+3,6%) und GSK (+1,3%) nach Angaben des französischen Konzerns erfolgreiche Ergebnisse zur Omikron-Variante gezeigt. Der Impfstoffkandidat habe eine Wirksamkeit von 72 Prozent gegen Omikron gezeigt, so Sanofi. Auch das Sicherheits- und das Verträglichkeitsprofil seien positiv ausgefallen. Zusammen mit positiven Daten aus zwei vorherigen Studien sollen die Ergebnisse an die Behörden für eine Zulassung übermittelt werden.

Die Aktien von Adler Real Estate (ARE) springen um 45,0 Prozent auf 7,60 Euro. Kurstreiber ist die Ankündigung der Adler Group, einen Squeeze-Out der verbliebenen Aktionäre zu betreiben. Über den geplanten Abfindungspreis machte Adler Group in ihrer Adhoc noch keine Angaben. Nur etwas über 3 Prozent der ARE-Aktien sind noch frei im Umlauf.

   Tui-Chef tritt Ende September zurück 

Keinen großen Einfluss auf Tui hat die Rücktrittsankündigung des Vorstandsvorsitzenden Friedrich Joussen per Ende September. Die Aktien fallen 3,4 Prozent mit dem Sektor. Lufthansa verlieren 5,1 Prozent und Easyjet 3,7 Prozent. Über den Reiseaktien hängt die Einsicht, dass es keine Wiederholung der Nach-Corona-Nachfrage geben wird.

Angesichts von Inflation und explodierenden Energiepreisen würden die Verbraucherbudgets zusammenschmelzen, Reise und Einzelhandel seien die Hauptverlierer. "Viele Verbraucher haben ihre Nebenkostenabrechnungen noch nicht", sagt ein Händler. Erst dann dürfte ihnen klar werden, dass kein Geld für weitere Urlaubsreisen zur Verfügung steht.

=== 
Aktienindex              zuletzt       +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.502,76       +1,9%         66,47         -18,5% 
Stoxx-50                3.453,94       +2,0%         68,79          -9,6% 
DAX                    13.059,92       +1,1%        147,33         -17,8% 
MDAX                   26.819,82       +1,2%        320,14         -23,6% 
TecDAX                  2.916,52       +2,7%         76,22         -25,6% 
SDAX                   12.124,84       +0,9%        109,36         -26,1% 
FTSE                    7.143,33       +1,8%        122,88          -4,9% 
CAC                     6.022,50       +2,4%        139,17         -15,8% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                   absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,47                     +0,04          +1,65 
US-Zehnjahresrendite        3,10                     +0,01          +1,59 
 
DEVISEN                  zuletzt       +/- %  Fr, 7:40 Uhr  Do, 17:19 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,0540       +0,2%        1,0546         1,0521   -7,3% 
EUR/JPY                   142,37       +0,3%        142,08         141,66   +8,8% 
EUR/CHF                   1,0071       -0,4%        1,0129         1,0090   -2,9% 
EUR/GBP                   0,8583       +0,0%        0,8586         0,8582   +2,2% 
USD/JPY                   135,09       +0,1%        134,74         134,62  +17,4% 
GBP/USD                   1,2279       +0,2%        1,2284         1,2260   -9,3% 
USD/CNH (Offshore)        6,6832       -0,2%        6,6900         6,6995   +5,2% 
Bitcoin 
BTC/USD                21.236,69       +2,7%     21.103,27      20.486,52  -54,1% 
 
ROHOEL                   zuletzt   VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 105,70      104,27         +1,4%           1,43  +46,5% 
Brent/ICE                 111,26      110,05         +1,1%           1,21  +47,5% 
 
METALLE                  zuletzt      Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.824,40    1.822,80         +0,1%          +1,60   -0,3% 
Silber (Spot)              20,81       20,96         -0,7%          -0,15  -10,8% 
Platin (Spot)             912,23      911,03         +0,1%          +1,21   -6,0% 
Kupfer-Future               3,70        3,74         -1,2%          -0,04  -16,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/err

(END) Dow Jones Newswires

June 24, 2022 10:02 ET (14:02 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADLER GROUP S.A. 0.22%3.692 verzögerte Kurse.-66.20%
ADLER REAL ESTATE AG 3.77%7.16 verzögerte Kurse.6.65%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.16%0.68948 verzögerte Kurse.8.65%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.22%23774.3 Schlusskurs.-43.44%
BITCOIN (BTC/USD) -0.86%24104.3 Schlusskurs.-49.51%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.15%1.18815 verzögerte Kurse.-0.60%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.28%0.764742 verzögerte Kurse.9.58%
CECONOMY AG 0.63%1.744 verzögerte Kurse.-54.27%
DAX 0.68%13910.12 verzögerte Kurse.-13.02%
DEUTSCHE BANK AG 0.25%8.964 verzögerte Kurse.-18.84%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.19%6.747 verzögerte Kurse.8.96%
DEUTSCHE POST AG 1.17%40.805 verzögerte Kurse.-28.66%
EASYJET PLC 0.31%423.9 verzögerte Kurse.-23.99%
EURO STOXX 50 0.41%3805.22 verzögerte Kurse.-11.84%
FEDEX CORPORATION 2.25%238.735 verzögerte Kurse.-9.83%
GLOBAL FASHION GROUP S.A. 2.78%1.624 verzögerte Kurse.-64.46%
GOLD -0.13%1776.38 verzögerte Kurse.-1.65%
GSK PLC 1.35%1425 verzögerte Kurse.-14.46%
HELLOFRESH SE -1.43%30.38 verzögerte Kurse.-54.37%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.21%0.012392 verzögerte Kurse.3.78%
MDAX 0.72%28108.38 verzögerte Kurse.-20.54%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.38%567.8649 Realtime Kurse.-18.05%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.25%247.5809 Realtime Kurse.-3.37%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.82%988.5254 Realtime Kurse.-12.59%
SANOFI 1.73%86.59 Realtime Kurse.-3.91%
SDAX 0.22%13207.33 verzögerte Kurse.-19.72%
TECDAX -0.86%3175.76 verzögerte Kurse.-18.35%
TECDAX -0.34%3177.32 verzögerte Kurse.-18.67%
TUI AG 0.03%1.8355 verzögerte Kurse.-32.06%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.05%0.983594 verzögerte Kurse.10.89%
ZALANDO SE -2.16%30.75 verzögerte Kurse.-55.82%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD 0.30%433.8 verzögerte Kurse.8.02%
Alle Nachrichten zu GOLD
18:57MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktien uneinheitlich, während die R..
MT
18:16Südafrikanischer Rand eröffnet flach; schwache globale Daten belasten
MR
18:07MÄRKTE EUROPA/Sommerrally - AKW-Pläne dämpfen Inflationserwartung
DJ
15:52MÄRKTE EUROPA/Freundlich bei nachlassender Aufwärtsdynamik
DJ
13:13MÄRKTE EUROPA/DAX auf höchstem Stand seit 13. Juni
DJ
09:17Japanische Industrieproduktion steigt im Juni so schnell wie nie zuvor
MT
08:17MÄRKTE EUROPA/DAX leicht höher erwartet - BHP überzeugt beim Gewinn
DJ
05:07Gold legt aufgrund niedrigerer US-Staatsanleihenrenditen leicht zu
MR
15.08.SEKTOR UPDATE : Energieaktien sinken mit starkem Rückgang des Rohöls
MT
15.08.Aktien steigen, da Ceylon Graphite die Erteilung einer industriellen Abbaulizenz für da..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
18:57MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Mixed; US Stocks Mixed While Treasury Yields Rise
MT
18:31Osino Signs Agreements to Acquire Minority Interests in Twin Hills Gold Project, Namibi..
MT
18:16South African rand gains against dollar ahead of Fed minutes
RE
16:44U.S. HITS THE EV ACCELERATOR TO CUT : Andy Home
RE
15:05ETF PREVIEW : ETFs, Futures Marginally Lower After Housing Starts, Building Permits Rates ..
MT
12:46Concerns About China's Economy Put Pressure On Prices, notes Commerzbank Commodity Rese..
MT
09:17Japan Industrial Production Rises at Fastest Pace on Record in June
MT
06:17WARREN BUFFETT : Wall Street's Rebound to Support European Shares
DJ
05:07Gold ekes out gains on lower U.S. Treasury yields
RE
03:21Gold extends fall on stronger dollar, Fed rate-hike worries
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral