Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  Gold       XAUUSD

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen drehen ins Plus - Anleger setzen auf EZB

30.11.2020 | 16:04

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen drehen am Montagnachmittag ins Plus. Am Markt setze man auf Ultimokäufe, heißt es im Handel, nach den starken Zugewinnen im November. Auch habe es den Anschein, als ob die Anleger ein großes Lockerungspaket der EZB in der kommenden Woche vorwegnehmen wollten. Das fundamentale Umfeld bleibt günstig. Bereits am 7. Dezember könnte in Großbritannien mit ersten Impfungen begonnen werden. Der DAX gewinnt 0,6 Prozent auf 13.420 Punkte. Der Euro-Stoxx-50 steigt 0,1 Prozent auf 3.532 Punkte - hier drücken schwache Bankaktien.

Einer der größten Verlierer in Europa sind neben Banken die Öl- und Gas-Werte - der Sektorindex verliert 1,1 Prozent, gedrückt auch von den fallenden Ölpreisen. Im Blick stehen die Verhandlungen der Ölförderländer der Gruppe Opec+ über die künftige Förderpolitik. "Eine zu hohe Fördermenge wird den Preis des schwarzen Goldes unweigerlich drücken", sagt Marktstratege Thomas Altmann von QC Partners. Die Weltwirtschaft sei noch nicht stark genug, um bereits wieder normale Fördermengen aufzunehmen, so der Vermögensverwalter.

   Wacker Chemie wegen Siltronic rauf 

Für die Aktien von Wacker Chemie geht es um 5,8 Prozent aufwärts. Siltronic, an der Wacker mit mehr als 30 Prozent beteiligt ist, steht kurz davor, von der taiwanesischen Globalwafers gekauft zu werden. Wie beim Anteilsverkauf 2017 dürfte der Buchgewinn auch diesmal weitgehend steuerfrei bleiben, so die Einschätzung der Commerzbank. Wacker Chemie hält das Gebot von Globalwafers von 125 Euro je Siltronic-Aktie für angemessen. Die Titel schießen um 8,9 Prozent auf 123,70 Euro nach oben.

Positiv beurteilt ein Marktteilnehmer die Perspektiven von Gerresheimer. Das Unternehmen hat in der Börsen-Zeitung gute Quartalszahlen in Aussicht gestellt und zudem davon gesprochen, dass die Trends der Medizintechnik die Kennzahlen mittelfristig auf ein anderes Niveau treiben könnten. "Gerresheimer ist einer der Gewinner der Pandemie", so ein Marktteilnehmer. Zunächst einmal profitiere das Unternehmen über seine Glasbehälter-Produktion von den kommenden Impfstoffen. Die Titel gewinnen 3,9 Prozent.

Der Einstieg von Vestigo bei Corestate kommt an der Börse nicht gut an. Für die Corestate-Aktie geht es 8,5 Prozent nach unten. Im Handel ist von offenen Fragen die Rede. So sei unklar, was mit den Anteilen der Aktionäre Norbert Ketterer, Sandra Ketterer und Yannick Heller geschehen sei. Wie ein Teilnehmer anmerkt, hätte sich die Beteiligung der Aktionäre auf knapp 25 Prozent belaufen. Vestigo halte aber nur 9,9 Prozent. Möglicherweise seien die restlichen Stücke am Markt platziert worden. Der gesamte Aufsichtsrat von Corestate ist derweil zurückgetreten.

Der Gabelstaplerhersteller Kion hat den Bezugspreis für neue Aktien im Rahmen seiner Kapitalerhöhung auf 62,00 Euro pro Aktie festgelegt. Dies entspricht einem Nachlass auf den volumengewichteten Durchschnittspreis der Aktie im Xetra-Handel im Zeitraum vom Beginn der Bezugsfrist am 20. November 2020 bis zum Handelsschluss am 27. November 2020 von 10,7 Prozent. Für die Kion-Aktien geht es 6 Prozent auf 65,88 Euro nach unten.

   Flutter und Prosus steigen in europäische Indizes auf 

Eingepreist sein sollten auch die Änderungen in den europäischen Blue-Chip-Indizes. Aus diesen sind zu Handelsbeginn die Aktien der Unilever N.V. entnommen worden, da diese mit der Unilever Plc verschmolzen worden sind. In den Euro-Stoxx-50 kommen die Aktien des irischen Glückspielkonzerns Flutter, in den Stoxx-50 die Aktien des niederländisch-südafrikanischen Finanzkonzerns Prosus. Die Aktien von Flutter gewinnen 1,5 Prozent, Prosus büßen 1,7 Prozent ein.

Die Aktie der Deutschen Post legt um 0,7 Prozent zu. Die Aussagen des Logistikkonzerns, nach denen mit einem Rekordumsatz bei Weihnachtspaketen gerechnet wird, setzen keinen echten positiven Impuls mehr. "Das ist keine Überraschung, und Konkurrenten wie Fedex haben bereits ähnliches verlauten lassen", sagt ein Börsianer. "Die Aussagen sollten voll und ganz eingepreist sein", so der Marktteilnehmer.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %        absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.531,81       0,11           4,02          -5,70 
Stoxx-50                3.084,64      -0,18          -5,58          -9,36 
DAX                    13.422,64       0,65          86,96           1,31 
MDAX                   29.578,53       0,69         203,90           4,47 
TecDAX                  3.178,20       1,59          49,68           5,42 
SDAX                   13.888,59       0,38          53,24          11,00 
FTSE                    6.349,54      -0,28         -18,04         -15,58 
CAC                     5.592,61      -0,10          -5,57          -6,45 
 
Rentenmarkt              zuletzt                   absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,58                      0,01          -0,82 
US-Zehnjahresrendite        0,85                      0,00          -1,83 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mo, 08:02 Uhr  Fr, 17:30 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,1995     +0,23%         1,1964         1,1956    +7,0% 
EUR/JPY                   125,06     +0,43%         124,37         124,36    +2,6% 
EUR/CHF                   1,0844     +0,19%         1,0806         1,0815    -0,1% 
EUR/GBP                   0,8970     -0,11%         0,8969         0,8970    +6,0% 
USD/JPY                   104,25     +0,20%         103,88         104,02    -4,2% 
GBP/USD                   1,3372     +0,36%         1,3339         1,3330    +0,9% 
USD/CNH (Offshore)        6,5719     -0,01%         6,5742         6,5680    -5,7% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.494,87     +7,35%      18.514,08      16.680,79  +170,4% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.          +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  45,31      45,53          -0,5%          -0,22   -19,1% 
Brent/ICE                  47,74      48,18          -0,9%          -0,44   -22,2% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag          +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.777,60   1.787,45          -0,6%          -9,85   +17,2% 
Silber (Spot)              22,34      22,73          -1,7%          -0,38   +25,2% 
Platin (Spot)             977,25     968,00          +1,0%          +9,25    +1,3% 
Kupfer-Future               3,46       3,40          +1,7%          +0,06   +22,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/err

(END) Dow Jones Newswires

November 30, 2020 10:02 ET (15:02 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.56%1.36054 verzögerte Kurse.-0.20%
CORESTATE CAPITAL HOLDING S.A. -2.10%14.42 verzögerte Kurse.0.89%
DAX -1.31%13806.19 verzögerte Kurse.1.97%
DEUTSCHE POST AG -1.93%42.77 verzögerte Kurse.7.65%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.26%0.89007 verzögerte Kurse.-0.24%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.39%125.678 verzögerte Kurse.0.23%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.34%1.0756 verzögerte Kurse.-0.20%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.31%1.2109 verzögerte Kurse.-0.52%
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC -0.03%168.3 Realtime Kurse.0.87%
GERRESHEIMER -0.73%87.85 verzögerte Kurse.0.85%
GOLD -0.21%1842.467 verzögerte Kurse.-2.62%
KION GROUP AG -4.61%74.08 verzögerte Kurse.9.13%
MDAX -1.65%31049.35 verzögerte Kurse.2.52%
PROSUS N.V. -0.56%92.28 Realtime Kurse.5.00%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.79%15065.12 verzögerte Kurse.3.59%
SILTRONIC -0.39%139.3 verzögerte Kurse.9.09%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.62%3269.59 verzögerte Kurse.2.37%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.20%6.4769 verzögerte Kurse.-0.48%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.06%103.776 verzögerte Kurse.0.62%
WACKER CHEMIE AG -3.16%119.85 verzögerte Kurse.5.87%
Alle Nachrichten auf GOLD
13:39MARKT-AUSBLICK/Börsenumfeld bleibt günstig trotz neuer Lockdowns
DJ
13:07MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DJ
08:11MÄRKTE EUROPA/Abgaben zur Eröffnung zeichnen sich ab - SAP im Blick
DJ
07:18IRW-PRESS : Eclipse Gold Mining Corporation: -2-
DJ
07:18IRW-PRESS : Eclipse Gold Mining Corporation: Eclipse Gold schließt Finanzierung ..
DJ
14.01.MÄRKTE EUROPA/Indizes moderat aufwärts - Automobilwerte voran
DJ
14.01.MÄRKTE EUROPA/DAX behält 14.000er Marke im Visier
DJ
14.01.IRW-PRESS : Golden Dawn Minerals: Golden Dawn -2-
DJ
14.01.IRW-PRESS : Golden Dawn Minerals: Golden Dawn führt luftgestützte VTEM-Messung d..
DJ
14.01.IRW-PRESS : Blackrock Gold Corp.: Kernbohrungen von Blackrock bestätigen einen m..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
14:40Gold steadies as firm dollar offsets tighter lockdown impact
RE
14:23GoldQuest. up 11% Thursday, Says Dominican Republic Moving Forward on Discuss..
MT
14:12Serabi Gold Down 3.6% in London as Fourth-Quarter Gold Production Falls 29%
MT
13:36South Africa's mining industry to support COVID-19 vaccine rollout
RE
13:13TOREX GOLD RESOURCES : Postpones Release of Feasibility Study for Media Luna Pro..
MT
12:28MT NEWSWIRES OVERNIGHT STOCKS TO WAT : Atlantic Power Up 47% Pre-Mkt As Agrees t..
MT
12:22Serabi Gold's Q4 2020 Production Falls
MT
11:21KODAL MINERALS : Shares Fall 6% as Funding Secured for Acquisition, Exploration ..
MT
10:16METALS EXPLORATION : Shares Boosted By Record Q4 2020 Gold Sales Despite COVID-1..
MT
09:59RESOLUTE MINING : Falls 8% as 2020 Gold Production Misses Guidance
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend