GOLD

Verzögert  -  19:42 27.06.2022
1822.19 USD   -0.48%
18:49MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktienindizes uneinheitlich, Treasury-Renditen steigen an
MT
18:14MÄRKTE EUROPA/Verhalten aufwärts - Prosus mit Aktienrückkauf gesucht
DJ
16:32Orosur Mining fällt um 10% nach neuesten Ergebnissen aus dem Anza-Projekt
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen mit neuerlichem Schwächeanfall - Stagflationsängste

01.03.2022 | 18:20

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen haben am Dienstag mit schweren Abgaben geschlossen. Marktteilnehmer verwiesen auf einen nervösen Handel bei hoher Volatilität. Die Nachrichtenlage zum Ukrainekrieg ändere sich ständig und könne damit kaum bewertet werden. Belastend wirkte der deutliche Anstieg des Ölpreises auf über 100 Dollar das Barrel, was Stagflationsängste nährte. Gesucht waren die Anleihemärkte - die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe rutschte wieder unter Null. Der DAX verlor 3,85 Prozent auf 13.905 Punkte, der Euro-Stoxx-50 fiel um 4 Prozent auf 3.766.

Die Inflationsrate in Deutschland ist im Februar derweil wie erwartet auf 5,1 Prozent gestiegen, nachdem sie im Januar auf 4,9 Prozent gefallen war. "Maßgeblicher Treiber waren die Preise für Energie, die im Februar mit knapp 22,5 Prozent im Vorjahresvergleich noch einmal kräftiger stiegen als im Januar (20,5%)." Auch die Teuerung bei Nahrungsmitteln habe sich etwas verstärkt. Angesichts des Ukrainekrieges könnte die Inflationsrate in Deutschland im März sogar die Marke von 5,5 Prozent deutlich übersteigen, so die Analysten.

Potenzielle Käufer bleiben der Börse weiter fern, während die, die investiert sind, im Zuge der weiter steigenden Unsicherheit sich von ihren Aktien trennen. "Der Krieg in der Ukraine wird mit jedem Tag heftiger, erbitterte Kämpfe mit vielen Opfern in der Hauptstadt Kiew sind nur noch eine Frage von Stunden", so CMC. Vor diesem Hintergrund schaudere es die meisten Anleger, Aktien zu kaufen. Emotional mit Blick auf das viele unnötige Leid und rational, weil keiner wisse, wohin dieser Krieg die europäische und deutsche Wirtschaft steuern werde.

    Krieg hat Corona als Schreckgespenst für Reisesektor verdrängt 

Für die Aktien der Versorger (-4,4%) ging es europaweit nach unten. Als einen Grund nannten die Jefferies-Analysten einen Reuters-Artikel, demzufolge die EU-Kommission eine Sondersteuer auf die Gewinne der Unternehmen erwäge, die aus dem Gaspreisanstieg resultierten. Tagesverlierer war allerdings der Reisesektor mit einem Minus von 7,5 Prozent - der Krieg hat Corona als Schreckgespenst verdrängt.

Nach einem schwach aufgenommenen Ausblick für das laufende Jahr brachen Atos an der Pariser Börse um 20,4 Prozent ein. Während das Umsatzziel sich im Rahmen der Erwartungen bewege, liegen sowohl die Ziele für die operative Marge wie auch den Free Cashflow laut der Citigroup darunter. Die Analysten gehen davon aus, dass die Konsensschätzungen am Markt in der Folge fallen werden.

Die Jahreszahlen von Covestro wurden als "zweifellos supergut" eingestuft, für die Aktie ging es dennoch um 2,3 Prozent nach unten. Umsatz und Marge seien im vergangenen Jahr gestiegen und die Jahresprognosen dreimal erhöht worden, hieß es im Handel. Dies dürfte die Analystenschätzungen angesichts auch der gestiegenen Inputkosten etwas zu blauäugig gemacht haben und die Erwartungen nach oben ins Unrealistische getrieben haben. Ein Diskussionspunkt unter Analysten sei ohnehin, ob die Margenstärke nachhaltig aufrechtzuerhalten sei.

Bayer stiegen nach Zahlenvorlage um 0,8 Prozent. Die Citigroup sieht bei Bayer nach den Zahlen für das vierte Quartal und dem Ausblick auf 2022 einen guten Trend beim Gewinn je Aktie, ein sehr attraktives Risiko-Chance-Profil und eine attraktive Bewertung. Die Verlängerung des Xarelto-Patents, die solide Einführung von Nubeqa/Kerendia und der bessere Ausblick für die Projekte haben den Pharma-Bereich in eine bessere Lage als vor einem Jahr gebracht.

   Flutter rauschen in die Tiefe - Rheinmetall setzen Rally fort 

Zalando brachen um 9,6 Prozent ein. Der Blick auf die Zahlen zeigt, dass es Zalando in der Pandemie gelungen ist, den Umsatz deutlich zu steigern. Der Nettogewinn ist nach Aussage aus dem Handel dagegen 4 Prozent unter den Analystenschätzungen ausgefallen und auch die Dividende liege 3 Prozent unter dem Konsens. Der Ausblick auf 2022 verfehle in der Mitte der Spanne sowohl beim Umsatz wie auch beim EBIT den Konsens knapp. Bei Hellofresh (-7,8%) seien die Konsenserwartungen erreicht worden, missfallen habe die gesunkene Marge, was aber auch avisiert worden war.

Linde gaben nach Zahlen um 2,2 Prozent nach - die Verdoppelung des Aktienrückkaufs von 5 auf 10 Milliarden Dollar und die Dividendenerhöhung wurden positiv gesehen. Continental brachen in dem negativen Gesamtmarktumfeld um 10 Prozent ein, während Airbus um 9,7 nach unten rauschten. Kräftig unter Druck standen die Aktien von Flutter Entertainment in London, diese gaben um 12,4 Prozent nach. Hier belastete der Rutsch in die Verlustzone beim Vorsteuergewinn für 2021 durch Strafzahlungen. Ansonsten sahen Analysten den Zahlen eher positiv.

Beiersdorf stiegen nach Zahlen um 3,2 Prozent. Das organische Umsatzwachstum von Beiersdorf deckte sich im vierten Quartal weitgehend mit den Erwartungen der UBS und des Marktes. So sei die bereinigte EBITDA-Marge leicht hinter dem Konsens geblieben, vor allem aufgrund der schwächeren Marge im Bereich Consumer. Die Marge bei Tesa sei dagegen mit 16,9 Prozent höher ausgefallen als die Konsenserwartungen von 16 Prozent. Rheinmetall setzten die Rally vom Vortag fort und gewannen 17,2 Prozent. Deutschland will die Rüstungsausgaben massiv anheben.

=== 
Index                      Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                             stand      absolut         in %          seit 
.                                                              Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50              3.765,85      -158,38        -4,0%        -12,4% 
Stoxx-50                   3.567,98       -74,46        -2,0%         -6,6% 
Stoxx-600                    442,37       -10,74        -2,4%         -9,3% 
XETRA-DAX                 13.904,85      -556,17        -3,8%        -12,5% 
FTSE-100 London            7.330,20      -128,05        -1,7%         +1,0% 
CAC-40 Paris               6.396,49      -262,34        -3,9%        -10,6% 
AEX Amsterdam                713,46       -16,26        -2,2%        -10,6% 
ATHEX-20 Athen             2.097,82       -62,70        -2,9%         -2,1% 
BEL-20 Bruessel            3.937,92       -76,10        -1,9%         -8,6% 
BUX Budapest              38.913,62     -4817,63       -11,0%        -23,3% 
OMXH-25 Helsinki           4.665,85      -225,92        -4,6%        -12,2% 
ISE NAT. 30 Istanbul       2.215,53       +29,21        +1,3%         +9,4% 
OMXC-20 Kopenhagen         1.693,90        +3,52        +0,2%         -9,1% 
PSI 20 Lissabon            5.563,14       -64,87        -1,2%         -1,3% 
IBEX-35 Madrid             8.188,20      -291,00        -3,4%         -6,0% 
FTSE-MIB Mailand          24.363,56     -1052,33        -4,1%         -7,1% 
RTS Moskau                 Geschlossen 
OBX Oslo                   1.102,89       +22,73        +2,1%         +3,2% 
PX  Prag                   1.350,01        -3,40        -0,3%         -5,3% 
OMXS-30 Stockholm          2.085,45       -49,14        -2,3%        -13,8% 
WIG-20 Warschau            1.967,01       -32,87        -1,6%        -13,2% 
ATX Wien                   3.148,92      -240,06        -7,1%        -11,7% 
SMI Zuerich               11.862,28      -124,50        -1,0%         -7,9% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,08                    -0,21          +0,10 
US-Zehnjahresrendite        1,70                    -0,12          +0,19 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Di, 8:01 Uhr  Mo, 17:30 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1101      -1,1%        1,1209         1,1244   -2,4% 
EUR/JPY                   127,51      -1,2%        128,93         129,64   -2,6% 
EUR/CHF                   1,0211      -0,8%        1,0291         1,0326   -1,6% 
EUR/GBP                   0,8340      -0,2%        0,8348         0,8382   -0,8% 
USD/JPY                   114,87      -0,1%        115,04         115,26   -0,2% 
GBP/USD                   1,3311      -0,8%        1,3425         1,3417   -1,6% 
USD/CNH (Offshore)        6,3177      +0,1%        6,3139         6,3120   -0,6% 
Bitcoin 
BTC/USD                43.498,99      +0,8%     43.448,13      41.149,96   -5,9% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 105,81      95,72        +10,5%          10,09  +42,1% 
Brent/ICE                 107,30      97,97         +9,5%           9,33  +39,2% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.933,99   1.909,02         +1,3%         +24,97   +5,7% 
Silber (Spot)              25,20      24,41         +3,2%          +0,79   +8,1% 
Platin (Spot)           1.055,45   1.047,95         +0,7%          +7,50   +8,8% 
Kupfer-Future               4,57       4,44         +2,8%          +0,12   +2,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/cln

(END) Dow Jones Newswires

March 01, 2022 12:20 ET (17:20 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX 1.55%670.53 Realtime Kurse.-17.25%
AEX ALL-SHARE 1.90%918.48 Realtime Kurse.-18.87%
AIR FRANCE-KLM 0.21%1.1925 Realtime Kurse.-39.05%
AIRBUS SE 0.77%93.21 Realtime Kurse.-17.68%
ATOS SE -0.33%13.675 Realtime Kurse.-63.31%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.49%0.65373 verzögerte Kurse.2.98%
BAYER AG 2.79%59.4 verzögerte Kurse.22.96%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT 0.65%98.62 verzögerte Kurse.8.41%
BEL-20 1.44%3738.5 Realtime Kurse.-14.49%
BITCOIN (BTC/EUR) -2.26%19911.7 Schlusskurs.-52.63%
BITCOIN (BTC/USD) -2.06%21031.8 Schlusskurs.-55.94%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.23%1.15956 verzögerte Kurse.-2.29%
CAC 40 -0.43%6047.31 Realtime Kurse.-15.09%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.09%0.733218 verzögerte Kurse.5.56%
CITIGROUP INC. -0.38%47.67 verzögerte Kurse.-20.75%
CONTINENTAL AG 2.49%68.28 verzögerte Kurse.-28.45%
COVESTRO AG -0.64%34.26 verzögerte Kurse.-36.38%
DAX 0.52%13186.07 verzögerte Kurse.-17.42%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.27%5.982 verzögerte Kurse.-3.46%
E.ON SE -1.02%8.514 verzögerte Kurse.-29.45%
EASYJET PLC 2.20%403.6 verzögerte Kurse.-28.97%
ELECTRICITÉ DE FRANCE 0.75%7.784 Realtime Kurse.-21.77%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 2.70%91.2 verzögerte Kurse.16.84%
ENDESA, S.A. -0.58%18.835 verzögerte Kurse.-6.21%
ENEL S.P.A. -1.89%5.409 verzögerte Kurse.-21.76%
ENI SPA -2.02%11.43 verzögerte Kurse.-4.53%
EURO STOXX 50 0.16%3538.88 verzögerte Kurse.-17.80%
FLATEXDEGIRO AG -0.49%10.06 verzögerte Kurse.-50.05%
FLUTTER ENTERTAINMENT PLC -0.68%8730 verzögerte Kurse.-25.26%
FTSE 100 0.69%7258.32 verzögerte Kurse.-2.38%
FTSE MIB INDEX -0.86%21928.81 verzögerte Kurse.-19.12%
FTSE/ATHEX MARKET -1.15%480.97 verzögerte Kurse.-9.24%
FTSE/ATHEX MID-CAP -1.59%1305.46 verzögerte Kurse.-11.08%
GOLD -0.47%1822.08 verzögerte Kurse.-0.17%
GREECE ATHEX COMPOSITE -1.40%823.18 verzögerte Kurse.-6.55%
HELLOFRESH SE 4.95%32.22 verzögerte Kurse.-54.55%
IBERDROLA, S.A. -1.32%9.922 verzögerte Kurse.-3.41%
IBEX 35 -0.02%8242.6 verzögerte Kurse.-5.39%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.67%0.012025 verzögerte Kurse.2.71%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. 1.22%116.08 verzögerte Kurse.-19.51%
LINDE PLC -2.35%296 verzögerte Kurse.-12.47%
MSCI ITALY (STRD) 2.40%238.482 Realtime Kurse.-24.43%
MVV ENERGIE AG -1.47%33.5 verzögerte Kurse.-3.95%
OMX HELSINKI 25 3.36%4627.68 Realtime Kurse.-19.65%
ON THE BEACH GROUP PLC -3.33%162.6 verzögerte Kurse.-40.70%
POLAND WIG 20 1.83%1713.18 verzögerte Kurse.-25.79%
RHEINMETALL AG 4.07%214.8 verzögerte Kurse.148.50%
RWE AG -1.63%36.81 verzögerte Kurse.4.76%
RYANAIR HOLDINGS PLC 0.58%12.07 Realtime Kurse.-21.31%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.27%592.8859 Realtime Kurse.-13.89%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.40%239.1546 Realtime Kurse.-6.51%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.05%1033.69 Realtime Kurse.-9.39%
SAS AB (PUBL) -3.08%0.6232 verzögerte Kurse.-49.59%
SMI 0.77%10906.82 verzögerte Kurse.-15.94%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) 0.52%952.21 verzögerte Kurse.-13.78%
STOXX ITALY 20 (EUR) -0.73%973.41 verzögerte Kurse.-19.59%
STOXX ITALY 45 (EUR) -0.78%98.76 verzögerte Kurse.-19.28%
STOXX ITALY TMI (EUR) -0.74%100.93 verzögerte Kurse.-19.52%
TRAINLINE PLC 0.10%295.9 verzögerte Kurse.5.95%
TUI AG 1.68%1.7285 verzögerte Kurse.-37.06%
UNIPER SE -3.60%17.16 verzögerte Kurse.-57.42%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.18%0.944662 verzögerte Kurse.7.74%
VERBUND AG 0.42%94.95 verzögerte Kurse.-4.40%
WHITBREAD PLC 0.90%2579 verzögerte Kurse.-14.66%
WTI 3.00%109.757 verzögerte Kurse.42.71%
ZALANDO SE 2.31%25.72 verzögerte Kurse.-64.66%
Alle Nachrichten zu GOLD
18:49MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktienindizes uneinheitlich, Treasu..
MT
18:14MÄRKTE EUROPA/Verhalten aufwärts - Prosus mit Aktienrückkauf gesucht
DJ
16:32Orosur Mining fällt um 10% nach neuesten Ergebnissen aus dem Anza-Projekt
MT
16:09MÄRKTE EUROPA/DAX gibt Gewinne nahezu ab - Prosus mit Kurssprung
DJ
12:47MÄRKTE EUROPA/Anleger bleiben risikobereit - Prosus mit Kurssprung
DJ
09:21Pantoro treibt Entwicklung des Norseman-Projekts voran
MT
09:08SCHOLZ : G7-Beratungen zu Importverbot von russischem Gold dauern an
DJ
08:12MÄRKTE EUROPA/Mit Rückenwind von der Wall Street weiter aufwärts
DJ
07:49G7 vor Einigung über Preisdeckel für Öl aus Russland
DJ
06:02Chifeng Gold Unit schließt Gold-Explorationsabkommen mit Ajlan & Bros aus Saudi-Arabien..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
18:49MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Mixed; US Equity Indices Mixed, Treasury Yields Adva..
MT
16:44Ivory Coast adds 180 MW of gas power to meet demand and exports
RE
16:32Orosur Mining Drops 10% On Latest Assays From Anza Project
MT
15:23Gold Edges Up as the G7 Plans to Ban Imports of Russian Gold
MT
15:02ETF PREVIEW : ETFs, Futures Marginally Higher After Durable Goods Orders Surpass Expectati..
MT
14:13GCM Mining Drilling at its Segovia Operations in Colombia Shows High-Grade Mineralizati..
MT
13:48Orosur Mining Falls In UK Trade On Latest Assays From Anza Project
MT
10:30MICHAEL HUTCHINSON : FTSE 100 Lifted by Miners, Travel Stocks
DJ
09:21Pantoro Advances Development of Norseman Project
MT
06:02Chifeng Gold Unit Strikes Gold Exploration Deal With Saudi Arabia's Ajlan & Bros
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral