Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Deutliches Plus - Gute Laune nach US-Bankzahlen

14.10.2021 | 15:47

FRANKFURT (Dow Jones)--Kräftig im Plus zeigen sich Europas Börsen am Donnerstagnachmittag. Der DAX baut sein Plus aus auf 1,2 Prozent auf 15.378 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 geht es sogar 1,5 Prozent auf 4.138 Zähler nach oben dank starker Rohstoff- und Technologiewerte. Gute US-Vorgaben treiben zudem, denn dort haben die Quartalszahlen von allen fünf Großbanken ihre Schätzungen überbieten können. Dies zieht Europas Bankensektor um 1,5 Prozent nach oben. Deutsche Bank im DAX klettern sogar um 1,9 Prozent.

Den DAX stützen gut nachgefragte Konjunktur- und Auto-Aktien. Am Markt macht sich etwas Hoffnung breit, dass zumindest das Top der Inflationsentwicklung in Sicht sei. Denn die US-Erzeugerpreise (PPI) im September stiegen zwar deutlich um 0,5 Prozent zum Vormonat, jedoch hatte sich der Markt sogar schon auf 0,6 Prozent mehr eingestellt. Zum Vorjahr sind das 8,6 Prozent mehr. Gleichzeitig zeigten der Rückgang der US-Erstanträge das Bild eines starken Arbeitsmarktes.

Die Hoffnung auf ein Inflations-Top begrenzt auch die Aussicht auf künftige Zinserhöhungen. Vor allem Technologiewerte profitieren davon. Infineon steigen um 2,3 Prozent, ASML sogar um 3,4 Prozent.

   Adidas mit schüttet Milliarden aus 

Für gute Laune bei Adidas sorgt die Ankündigung von kräftigen Ausschüttungen an die Aktionäre. Die Aktien legen 1,5 Prozent zu. Adidas will dieses Jahr noch zusätzlich für 450 Millionen Euro Aktien zurückkaufen, was eine Ausschüttung von rund 1 Milliarde Euro für das gesamte Jahr bedeuten würde. Die Ausschüttung ist eine Folge der Trennung von Reebok.

Die Hoffnung auf ein Belebung der Reisetätigkeit lässt auch Reisewerte wieder durchstarten. Für Fluglinien wie Easyjet und IAG geht es bis zu 3,8 Prozent nach oben.

Gut kommt der erhöhte Ausblick vom Werbekonzern Publicis an, die Aktien steigen 2 Prozent. Die Analysten der Citi loben das starke organische Wachstum, das mit 11,2 Prozent im dritten Quartal deutlich über den erwarteten 7,8 Prozent lag. Börsianer werten steigende Aufträge für Werbeunternehmen als Indikator für eine starke Belebung der gesamten Wirtschaft und damit positiv für die Börsen.

Beim digitalen Zahlungsdienstleister Adyen geht es 3,4 Prozent höher. Die Jefferies-Analysten halten das Unternehmen für bestens positioniert, um von der Bezahlung via Internet zu profitieren.

Beim Navi-Hersteller Tomtom berappeln sich die Aktien nach 5 Prozent Minus sogar auf 3 Prozent Plus. Tomtom sieht zwar den freien Cashflow nur noch bei 2 statt 5 Prozent des Umsatzes, dies gehe jedoch nur auf die bekannten Probleme in der Lieferkette zurück, heißt es.

Südzucker klettern um 0,5 Prozent. Nachdem die Tochter Cropenergies am Vortag beim Gewinn enttäuschte, hebt die Mutter den Ausblick 2021/22 beim Umsatz leicht an.

Für die Aktie von Nordex geht es mit 1,2 Prozent weiter nach oben. Im dritten Quartal 2021 erhielt die Nordex Group Aufträge für 389 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 1.829 Megawatt (MW) nach 1.229 MW im Vorjahr.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.144,69      +1,5%         61,41         +16,7% 
Stoxx-50                3.600,73      +1,3%         47,32         +15,8% 
DAX                    15.433,54      +1,2%        184,16         +12,5% 
MDAX                   34.108,02      +1,0%        350,76         +10,8% 
TecDAX                  3.697,53      +1,3%         48,00         +15,1% 
SDAX                   16.439,15      +0,7%        114,79         +11,3% 
FTSE                    7.203,20      +0,9%         61,38         +10,5% 
CAC                     6.683,13      +1,3%         85,75         +20,4% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,18                    -0,05          +0,40 
US-Zehnjahresrendite        1,54                    -0,00          +0,62 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Do, 8:15 Uhr  Mi, 17:16 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1593      -0,0%        1,1597         1,1573   -5,1% 
EUR/JPY                   131,75      +0,3%        131,57         131,22   +4,5% 
EUR/CHF                   1,0696      -0,2%        1,0700         1,0717   -1,1% 
EUR/GBP                   0,8466      -0,3%        0,8480         0,8481   -5,2% 
USD/JPY                   113,64      +0,3%        113,45         113,39  +10,0% 
GBP/USD                   1,3697      +0,3%        1,3676         1,3645   +0,2% 
USD/CNH (Offshore)        6,4387      +0,2%        6,4353         6,4285   -1,0% 
Bitcoin 
BTC/USD                57.571,76      +0,1%     58.006,51      56.197,01  +98,2% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  80,85      80,44         +0,5%           0,41  +69,0% 
Brent/ICE                  83,92      83,18         +0,9%           0,74  +65,5% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.795,53   1.792,90         +0,1%          +2,63   -5,4% 
Silber (Spot)              23,25      23,08         +0,8%          +0,17  -11,9% 
Platin (Spot)           1.039,10   1.023,80         +1,5%         +15,30   -2,9% 
Kupfer-Future               4,61       4,52         +2,1%          +0,09  +30,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/raz

(END) Dow Jones Newswires

October 14, 2021 09:46 ET (13:46 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -2.60%249.4 verzögerte Kurse.-14.05%
ADYEN N.V. -2.09%2296 Realtime Kurse.20.52%
AIR FRANCE-KLM -0.61%3.731 Realtime Kurse.-27.13%
BANCA MONTE DEI PASCHI DI SIENA S.P.A. -2.99%0.8882 verzögerte Kurse.-14.84%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. 0.37%4.7895 verzögerte Kurse.18.70%
BANCO SANTANDER, S.A. -1.04%2.7635 verzögerte Kurse.10.03%
BARCLAYS PLC -0.31%186.66 verzögerte Kurse.27.65%
BNP PARIBAS -0.50%56.17 Realtime Kurse.30.96%
COMMERZBANK AG -0.30%6.382 verzögerte Kurse.21.19%
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.63%8.842 verzögerte Kurse.-21.95%
CRÉDIT AGRICOLE S.A. -0.41%12.24 Realtime Kurse.18.60%
DEUTSCHE BANK AG -1.65%10.742 verzögerte Kurse.22.05%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 1.10%5.687 verzögerte Kurse.-27.12%
EASYJET PLC -0.56%528.2 verzögerte Kurse.-24.41%
ERSTE GROUP BANK AG 0.73%38.65 verzögerte Kurse.54.97%
GOLD 0.75%1782.3 verzögerte Kurse.-6.11%
HSBC HOLDINGS PLC -0.44%429.7 verzögerte Kurse.13.42%
ING GROEP N.V. -0.82%12.288 Realtime Kurse.62.15%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -0.47%131.7 verzögerte Kurse.-17.20%
INTESA SANPAOLO S.P.A. -0.05%2.1465 verzögerte Kurse.12.28%
JULIUS BÄR GRUPPE AG -1.83%57.78 verzögerte Kurse.15.41%
LLOYDS BANKING GROUP PLC -0.95%46.48 verzögerte Kurse.27.55%
NORDEX SE -2.43%14.84 verzögerte Kurse.-28.55%
NORWEGIAN AIR SHUTTLE ASA -1.25%9.41 Realtime Kurse.-76.54%
PUBLICIS GROUPE SA -0.21%56.96 Realtime Kurse.39.74%
RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL AG 0.30%26.38 verzögerte Kurse.58.15%
SAS AB (PUBL) -1.66%1.213 verzögerte Kurse.-32.41%
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE -0.53%28.365 Realtime Kurse.67.52%
STANDARD CHARTERED PLC -0.51%425.9 verzögerte Kurse.-8.11%
SÜDZUCKER AG -0.39%12.72 verzögerte Kurse.9.00%
TOMTOM NV -1.62%7.605 Realtime Kurse.-8.41%
UNICREDIT S.P.A. 1.09%11.13 verzögerte Kurse.43.96%
Alle Nachrichten zu GOLD
03.12.Kanadische Aktien beenden Freitagssitzung mit einem Minus von fast 130 Punkten, da Info..
MT
03.12.MITTAGS-ETF-UPDATE : Broad-Market-ETFs niedriger; US-Aktien fallen, während die Renditen v..
MT
03.12.MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Abgaben
DJ
03.12.MÄRKTE EUROPA/Leichter nach schwächerem US-Arbeitsmarktbericht
DJ
03.12.MÄRKTE EUROPA/Börsen geben Tagesgewinne bei hoher Volatilität ab
DJ
03.12.MARKT-AUSBLICK/Börse vor Zeitenwende
DJ
03.12.MÄRKTE EUROPA/Spannung vor US-Arbeitmarktbericht
DJ
02.12.Revival Gold steigt um 14$ nach Veröffentlichung der Ergebnisse vom Beartrack-Arnett Go..
MT
02.12.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs steigen; US-Aktien steigen angeführt von Finanzwerten..
MT
02.12.MÄRKTE EUROPA/Berg- und Talfahrt geht wieder abwärts
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu GOLD
03.12.Trinidad launches round to allocate up to 17 deepwater oil blocks
RE
03.12.Canada Stocks End Friday's Session Down Near 130 Pts As Info Tech Stocks Struggle; Barc..
MT
03.12.MMG's Las Bambas mine in Peru faces shutdown as talks to end blockade fail
RE
03.12.Comex Gold Ends the Week 0.20% Lower at $1782.00 -- Data Talk
DJ
03.12.February Gold Contract Ends Up US$21.20; Settles at US$1,783.90 per Ounce
MT
03.12.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Lower; US Stocks Fall With Treasury Yields Diving to..
MT
03.12.Gold Rises as the United States Added Fewer Jobs Than Expected in November
MT
03.12.Belo Sun Mining Says Volta Grande Gold Project Selected by Brazilian Government's Inves..
MT
03.12.Hundreds of telecoms towers downed in Myanmar coup resistance
RE
03.12.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Flat as Oil -2-
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral