Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  08:20 30.09.2022
1665.60 USD   +0.06%
08:15MÄRKTE EUROPA/Wenig veränderte Eröffnung zum Quartalsultimo erwartet
DJ
07:08AIC Mines stößt in der Eloise-Mine auf Kupfer
MT
29.09.Pick-your-poison": Ausverkauf an der Wall Street geht weiter
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Berichtssaison überwiegend gut

04.08.2022 | 18:14

FRANKFURT (Dow Jones)--An den europäischen Aktienmärkten ist es am Donnerstag weiter nach oben gegangen. Der Schwung des Vortages konnte mitgenommen werden, die Berichtssaison sorgte für die Musik bei den Einzelwerten. Positiv auf die Stimmung wirkten sich auch Energiepreise aus, die leichter tendierten. Die Hoffnung keimte auf, dass die Inflation in den kommenden Monaten ihren Höhepunkt gesehen haben könnte. Sinkende Energiepreise stützten diese Sicht.

Der DAX legte um 0,6 Prozent zu auf 13.663 Zähler. Der Euro-Stoxx-50 kletterte um 0,6 Prozent auf 3.755 Punkte. In Deutschland ging der Auftragseingang der Industrie im Juni deutlich geringer zurück als befürchtet, was an der Börse positiv gewertet wurde. Die Berichtssaison tobt indes auf Hochtouren - allein aus dem DAX hatten mit Zalando, Bayer, Merck, Beiersdorf und Hannover Rück gleich fünf Unternehmen ihre Geschäftszahlen auf den Tisch gelegt.

   Bank of England erhöht Leitzins um 50 Basispunkte 

Die Bank of England (BoE) hat ihren Leitzins um 50 Basispunkte erhöht und zudem ein Programm zum Verkauf von Anleihen angekündigt. Der Leitzins steigt somit auf 1,75 Prozent. Ökonomen und Börsianer hatten mit diesem Schritt gerechnet. Damit hat die BoE die Zinsen in sechs Sitzungen in Folge erhöht, was die längste Serie seit Ende der 1990er Jahre darstellt. Die Zinserhöhung ist die größte Straffung seit 1995 und die erste Erhöhung um 50 Punkte seit der Unabhängigkeit der Bank im Jahr 1997. Weitere Zinserhöhungen bleiben wahrscheinlich, da die Inflation in den kommenden Monaten unangenehm hoch bleiben dürfte. Die BoE erwartet, dass die Inflation im vierten Quartal bei 13,2 Prozent ihren Gipfelpunkt erreichen wird. Das Pfund gab am Nachmittag deutlicher nach, was dem Umstand geschuldet sein dürfte, dass die Notenbanker die Wirtschaft in eine Rezession abgleiten sehen.

   Zalando mit Rally nach Zahlen 

Den Gewinner im DAX stellte Zalando mit einem Plus von 13 Prozent. Hier halfen nicht exorbitant gute Geschäftszahlen, hier reichte bereits, dass das Unternehmen die jüngst gesenkten Jahresziele bestätigte, um eine Rally auszulösen.

Auf das überraschend starke erste Halbjahr des Konsumgüterkonzerns Beiersdorf verwiesen die Analysten der DZ Bank, für die Aktie ging es um 2,2 Prozent nach oben. Beeindruckend war aus Sicht der DZ vor allem die Dynamik der Kernmarke Nivea, aber auch die Entwicklung der Derma-Marken.

Bayer schlossen dagegen 2,5 Prozent tiefer nach durchwachsenen Geschäftszahlen. Positiv wurde die angehobene Margen-Erwartung an der Börse gewertet, negativ die Unklarheit über die anstehenden Gerichtsurteile zu den Monsanto-Risiken, wie es hieß. Hannover Rück legten um 2,2 Prozent zu dank eines erhöhten Ausblicks für den Prämienanstieg.

Als fünftes DAX-Unternehmen legte Merck KGaA (+1,1%) Geschäftszahlen vor, die nach Einschätzung von Analysten dank der Sparte Life Science die Erwartungen übertroffen hatten.

In Frankreich setzte sich die Reihe starker Geschäftszahlen der Finanzinstitute fort: Credit Agricole legten um 4,7 Prozent zu. Die Bank verdiente im zweiten Quartal dank ihres Kapitalmarkt- und Investmentbanking-Geschäfts trotz makroökonomischer Unsicherheiten mehr als am Markt erwartet.

Die niederländische ING Groep konnte hier nicht mithalten, die Aktien gaben um 2,5 Prozent nach. Auch Personaldienstleister Adecco fielen 3,3 Prozent, das Unternehmen verbuchte einen deutlichen Gewinnrückgang.

   Ubisoft von möglichem Tencent-Interesse beflügelt 

Für die Aktie von Ubisoft ging es um 11 Prozent nach oben. Auslöser war ein Kreisebericht der Nachrichtenagentur Reuters, demzufolge Tencent ihre Beteiligung an der französischen Videospielefirma erhöhen wolle. Das chinesische Unternehmen habe die Ubisoft-Gründerfamilie Guillemot kontaktiert und Interesse gezeigt, seinen Anteil auf über 5 Prozent auszubauen. Dem Bericht zufolge steht ein Preis von bis zu 100 Euro je Aktie im Raum. Im Fahrwasser ging es für CD Projekt um 5,4 Prozent nach oben.

Die Aktien von Rolls Royce fielen dagegen um 9,0 Prozent, nachdem der Luft- und Raumfahrtkonzern einen Verlust von 111 Millionen Pfund eingeflogen hatte. Die verschiedenen Probleme bei der Wiederaufnahme des zivilen Flugverkehrs führten laut Michael Hewson, Marktstratege bei CMC Markets, dazu, dass die für 2022 erwartete Erholung der Einnahmen langsamer als vorhergesagt voranschreite. Die Bruttomarge sank von 21 Prozent im Vorjahr auf 17,7 Prozent, während die Finanzierungskosten von 174 Millionen Pfund auf 236 Millionen stiegen.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung    Entwicklung 
                          stand      absolut         in %           seit 
                                                           Jahresbeginn* 
Euro-Stoxx-50          3.754,60       +22,06        +0,6%         -12,7% 
Stoxx-50               3.660,48        -0,96        -0,0%          -4,1% 
Stoxx-600                439,06        +0,77        +0,2%         -10,0% 
XETRA-DAX             13.662,68       +75,12        +0,6%         -14,0% 
FTSE-100 London        7.448,06        +2,38        +0,0%          +0,8% 
CAC-40 Paris           6.513,39       +41,33        +0,6%          -8,9% 
AEX Amsterdam            731,58        -2,95        -0,4%          -8,3% 
ATHEX-20 Athen         2.096,95       -12,41        -0,6%          -2,1% 
BEL-20 Brüssel         3.775,27       -10,81        -0,3%         -12,4% 
BUX Budapest          43.332,83      +401,79        +0,9%         -14,6% 
OMXH-25 Helsinki       4.803,14       +34,20        +0,7%         -14,4% 
ISE NAT. 30 Istanbul   2.921,48       +44,08        +1,5%         +44,3% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.754,67       +23,82        +1,4%          -5,9% 
PSI 20 Lissabon        6.030,10        +5,78        +0,1%          +8,4% 
IBEX-35 Madrid         8.161,10       +19,00        +0,2%          -6,3% 
FTSE-MIB Mailand      22.645,84       +70,94        +0,3%         -17,4% 
RTS Moskau             1.104,77        -1,22        -0,1%         -30,8% 
OBX Oslo               1.126,25        -6,91        -0,6%          +5,4% 
PX  Prag               1.231,89        +6,68        +0,5%         -13,6% 
OMXS-30 Stockholm      2.020,83       +15,25        +0,8%         -16,5% 
WIG-20 Warschau        1.674,37       -13,66        -0,8%         -26,1% 
ATX Wien               3.033,90       +28,47        +0,9%         -21,5% 
SMI Zürich            11.202,66       +23,67        +0,2%         -13,0% 
* zu Vortagsschluss 
 
Rentenmarkt              zuletzt                   absolut         +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       0,80                     -0,07           +0,98 
US-Zehnjahresrendite        2,68                     -0,03           +1,17 
 
DEVISEN                  zuletzt       +/- %  Do, 8:32 Uhr  Mi., 18:02 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,0223       +0,5%        1,0164          1,0126   -10,1% 
EUR/JPY                   136,16       +0,0%        136,43          138,32    +4,0% 
EUR/CHF                   0,9775       +0,1%        0,9774          0,9753    -5,8% 
EUR/GBP                   0,8416       +0,5%        0,8373          0,8421    +0,2% 
USD/JPY                   133,19       -0,5%        134,24          136,60   +15,7% 
GBP/USD                   1,2146       -0,0%        1,2139          1,2024   -10,2% 
USD/CNH (Offshore)        6,7533       -0,1%        6,7599          6,7691    +6,3% 
Bitcoin 
BTC/USD                22.936,70       -1,5%     22.862,60       20.837,45   -50,4% 
 
ROHÖL                    zuletzt   VT-Settl.         +/- %         +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  88,19       90,66         -2,7%           -2,47   +23,2% 
Brent/ICE                  93,59       96,78         -3,3%           -3,19   +25,7% 
GAS                               VT-Schluss                       +/- EUR 
Dutch TTF                 199,71      202,32         +0,3%            0,51  +234,0% 
 
METALLE                  zuletzt      Vortag         +/- %         +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.789,74    1.765,30         +1,4%          +24,44    -2,2% 
Silber (Spot)              20,15       20,06         +0,5%           +0,09   -13,6% 
Platin (Spot)             931,30      902,25         +3,2%          +29,05    -4,0% 
Kupfer-Future               3,48        3,47         +0,3%           +0,01   -21,5% 
YTD zu Vortagsschluss 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/flf

(END) Dow Jones Newswires

August 04, 2022 12:14 ET (16:14 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX ALL-SHARE -1.44%862.68 Realtime Kurse.-21.22%
AUSTRALIAN DOLLAR / BRITISH POUND (AUD/GBP) 0.22%0.58363 verzögerte Kurse.11.86%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.14%0.66139 verzögerte Kurse.5.00%
BAYER AG -0.98%47.72 verzögerte Kurse.1.53%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT -0.99%100.2 verzögerte Kurse.10.87%
BITCOIN (BTC/EUR) -0.29%19934.6 Schlusskurs.-52.57%
BITCOIN (BTC/USD) 0.97%19600.6 Schlusskurs.-58.94%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) -0.22%1.71256 verzögerte Kurse.-10.56%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) -0.25%1.52359 verzögerte Kurse.-13.90%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.34%1.13283 verzögerte Kurse.-6.06%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) -0.39%160.67 verzögerte Kurse.-0.34%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.04%1.94455 verzögerte Kurse.-3.70%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.33%1.08538 verzögerte Kurse.-13.83%
CAC 40 -1.53%5676.87 Realtime Kurse.-19.40%
CANADIAN DOLLAR / BRITISH POUND (CAD/GBP) 0.24%0.656267 verzögerte Kurse.16.15%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.07%0.743483 verzögerte Kurse.9.04%
CRÉDIT AGRICOLE S.A. -2.87%8.194 Realtime Kurse.-34.71%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.35%0.88251 verzögerte Kurse.6.46%
FLOKI INU (FLOKI/USD) 0.00%Schlusskurs.0.00%
FTSE/ATHEX MARKET -0.26%460.53 verzögerte Kurse.-13.88%
FTSE/ATHEX MID-CAP -1.23%1249.35 verzögerte Kurse.-15.22%
GOLD 0.05%1665.62 verzögerte Kurse.-10.96%
GUILLEMOT CORPORATION 1.94%10.5 Realtime Kurse.-28.96%
HANNOVER RÜCK SE 3.00%153 verzögerte Kurse.-8.47%
INDIAN RUPEE / BRITISH POUND (INR/GBP) -0.25%0.011009 verzögerte Kurse.14.94%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.11%0.012482 verzögerte Kurse.8.20%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -3.40%22.295 verzögerte Kurse.-45.30%
ING GROEP N.V. -0.50%8.615 Realtime Kurse.-29.63%
MERCK KGAA 0.65%163.6 verzögerte Kurse.-27.93%
MSCI ITALY (STRD) -0.20%203.987 Realtime Kurse.-34.68%
OMX HELSINKI 25 -2.24%4302.68 Realtime Kurse.-21.01%
POLAND WIG 20 -3.85%1380.1 verzögerte Kurse.-36.68%
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC 2.34%68.26 verzögerte Kurse.-44.45%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.03%539.725 Realtime Kurse.-24.00%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.53%444.5356 Realtime Kurse.8.68%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.08%229.7713 Realtime Kurse.-10.96%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.29%922.6075 Realtime Kurse.-19.19%
STMICROELECTRONICS N.V. -5.44%31.79 Realtime Kurse.-26.70%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) -1.65%882.37 verzögerte Kurse.-18.34%
STOXX ITALY 20 (EUR) -2.53%922.09 verzögerte Kurse.-22.42%
STOXX ITALY 45 (EUR) -2.44%91.78 verzögerte Kurse.-23.71%
STOXX ITALY TMI (EUR) -2.41%93.13 verzögerte Kurse.-24.47%
TENCENT HOLDINGS LIMITED -1.33%266.8 verzögerte Kurse.-40.02%
UBISOFT ENTERTAINMENT -9.31%28.36 Realtime Kurse.-34.15%
US DOLLAR / BRITISH POUND (USD/GBP) 0.45%0.899281 verzögerte Kurse.26.12%
ZALANDO SE -6.16%19.415 verzögerte Kurse.-72.71%
Alle Nachrichten zu GOLD
08:15MÄRKTE EUROPA/Wenig veränderte Eröffnung zum Quartalsultimo erwartet
DJ
07:08AIC Mines stößt in der Eloise-Mine auf Kupfer
MT
29.09.Pick-your-poison": Ausverkauf an der Wall Street geht weiter
MR
29.09.Mittags-ETF-Update: Broad-Market-ETFs niedriger; US-Aktienindizes set..
MT
29.09.Artemis Gold beginnt mit den ersten Arbeiten am Standort der Blackwater Plant
MT
29.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen wieder im Krisenmodus - Porsche mit lauem IPO
DJ
29.09.BP und Chevron drosseln die Offshore-Ölproduktion vor dem Hurrikan Ian (26. Sept.)
MR
29.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen fallen auf Tagestiefs - Next brechen ein
DJ
29.09.ETF-Vorschau: ETFs, Futures sinken vor der Glocke nach Arbeitslosenanträgen..
MT
29.09.VTB fordert Putin auf, das Russland-Geschäft westlicher Getreidehändler einzuschränken ..
MR
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
07:08AIC Mines Hits Copper at Eloise Mine
MT
03:33Gold edges higher on softer dollar; set to fall for sixth straight month
RE
03:01Indonesia's nickel surge bad news for price and pri..
RE
29.09.'Pick-your-poison': Wall Street sell-off resumes
RE
29.09.Gold Edges Down Even as the Dollar Weakens as Bond Yields Add Support
MT
29.09.Comex Gold Settles 0.11% Lower at $1658.50 -- Data Talk
DJ
29.09.December Gold Contract Closes down US$1.40; Settles at US$1,668.60 per Ounce
MT
29.09.Midday ETF Update: Broad-Market ETFs Lower; US Equity Indices Resume D..
MT
29.09.Artemis Gold Begins Early Works at Blackwater Plant Site
MT
29.09.BP, Chevron cut offshore oil production ahead of Hurricane Ian (Sept. 26)
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend