Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  17:05 09.12.2022
1797.76 USD   +0.50%
16:00MÄRKTE EUROPA/Freundlich - US-Erzeugerpreisanstieg geht auf Jahressicht zurück
DJ
14:32MARKT-AUSBLICK/Notenbank-Feuerwerk gibt die DAX-Richtung vor
DJ
14:25Daten zu den Erzeugerpreisen werden mit Spannung erwartet, da börsengehandelte Fonds und Aktienfutures vor dem Glockenschlag am Freitag steigen
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Inflation und Rohstoffsorgen holen Börsen vom Hoch

30.08.2022 | 18:07

FRANKFURT (Dow Jones)--Uneinheitlich und deutlich unter ihren Tageshochs sind Europas Börsen am Dienstag aus dem Handel gegangen. Am Morgen hatte noch die Rückkehr der Marktteilnehmer aus London nach ihrem verlängerten Wochenende mit ihren Short-Eindeckungen für Gewinne gesorgt. Dies fiel jedoch wieder in sich zusammen. Gesucht waren Banken als Gewinner von steigenden Zinsen, auch Autos und Einzelhändler erholten sich. Versorger standen kräftig unter Druck. Der DAX konnte die 13.000er-Marke nicht halten und kletterte nur um 0,5 Prozent auf 12.961 Punkte, der Euro-Stoxx-50 rutschte sogar wegen schwacher Rohstoffwerte 0,2 Prozent ab auf 3.562 Punkte.

Die Nachrichtenlage gab keinen Grund zu Aktienkäufen, in allen Branchen droht eine Rezession und die Verbraucherpreis-Inflation in Deutschland zeigt weiter nach oben. Zudem wirkte das Zentralbankertreffen in Jackson Hole nach. Dort hatte sich gezeigt, dass fast alle Notenbanker der Bekämpfung der Inflation Priorität einräumen, Fed-Mitglieder wie Williams und Bostic bestätigten dies am Nachmittag. Auch von der EZB wird am 8.September ein entschiedener Schritt erhofft.

   Deutsche Inflationsdaten diesmal nur ein Intermezzo 

Die deutsche Inflation lag im August mit 8,8 Prozent in der europaweiten Berechnung erneut sehr hoch. Und dies dürfte sich noch verschlimmern: "Die deutsche Inflationsrate nimmt Anlauf für den nächsten deutlichen Anstieg", warnte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank.

Denn im September schlage der Wegfall des Tankrabatts und des 9-Euro-Tickets zu Buche. Im Oktober werde sich dann die Gasumlage kräftig bemerkbar machen und die Inflationsrate über die 10-Prozent-Marke treiben.

Gitzel kritisierte dabei die Diskussionen in der EZB, die immer noch debattiere, ob überhaupt ein großer Zinsschritt erfolgen soll. "In Anbetracht einer Inflationsrate von knapp 9 Prozent für den gemeinsamen Währungsraum reibt man sich darüber nur verwundert die Augen", unterstrich der Volkswirt.

   Erholung bei Retail und Autos 

Vorn auf den Kauflisten der Anleger standen die Bank-Aktien, sie profitieren von steigenden Zinsen. Im DAX stiegen Deutsche Bank um 1,8 Prozent, in London legten Barclays 1,6 Prozent zu.

Gesucht waren auch Autowerte: Porsche SE legten 4,4 Prozent zu. Sie wurden von der jüngsten IPO-Fantasie der Porsche AG gestützt. In Medienberichten war zuletzt von einer starken Nachfrage von Investorenseite die Rede. Auch VW legten 2,3 Prozent zu, Daimler Truck um 1,6 Prozent.

Bei den Tech-Werten erholten sich Infineon um 2,7 Prozent. Einzelhandelswerte waren europaweit nach einer langen Durststrecke gesucht, Zalando stiegen um 1,9 Prozent. Carrefour in Paris fielen dagegen um 2,7 Prozent. Hier hat JP Morgan die Kaufempfehlung gestrichen und die Aktien von "Overweight" auf "Neutral" gesenkt.

   Versorger von EU-Strom-Plänen und Wien belastet 

Versorger zählten zu den schwächsten Sektoren wegen der EU-Pläne zum Umbau der Stromverrechnung und Sorgen vor einer Übergewinnsteuer. Für etwas Beruhigung sorgte indes die Erkenntnis, dass der massive Strompreisanstieg nicht vom breiten Markt getragen wurde, sondern der Fehlspekulation bei Wien Energie, den Stadtwerken in Wien. Die börsennotierten OMV fielen in Österreich um 4,5 Prozent.

RWE verloren 2,8 Prozent, sie dürften von einer Übergewinnsteuer stärker betroffen sein als Eon (+0,4%). Uniper gaben 1,6 Prozent nach. Encavis schlossen mit 2,2 Prozent Minus. Die Umstrukturierung des Strommarktes dürfte zu Lasten der Windparkbetreiber gehen. "Der Gaspreis darf nicht mehr den Strompreis dominieren", sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

   Rezession und Alcoa drücken Rohstoffwerte - K+S bricht ein 

Den Hauptverlierer mit 3,1 Prozent Minus stellte der Sektor der Basic Resources. Die Zeichen stünden auf globale Zinserhöhungen, selbst um den Preis eines Rutsches in die Rezession, hieß es. Dazu leide nun selbst der Rohstoffsektor unter hohen Energiepreisen: So will Alcoa ein Drittel der Produktion in Norwegen wegen zu hoher Energiekosten schließen. Dies riss K+S um 8 Prozent mit nach unten.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung    Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %           seit 
.                                                          Jahresbeginn* 
Euro-Stoxx-50          3.561,92        -8,59        -0,2%         -17,1% 
Stoxx-50               3.550,73       -33,40        -0,9%          -7,0% 
Stoxx-600                419,81        -2,84        -0,7%         -13,9% 
XETRA-DAX             12.961,14       +68,15        +0,5%         -18,4% 
FTSE-100 London        7.354,37       -72,94        -1,0%          +0,6% 
CAC-40 Paris           6.210,22       -12,06        -0,2%         -13,2% 
AEX Amsterdam            690,31        -8,02        -1,1%         -13,5% 
ATHEX-20 Athen         2.060,53       -32,57        -1,6%          -3,8% 
BEL-20 Bruessel        3.629,34       -12,57        -0,3%         -15,8% 
BUX Budapest          42.362,17      -269,64        -0,6%         -16,5% 
OMXH-25 Helsinki       4.702,89        +1,79        +0,0%         -15,6% 
ISE NAT. 30 Istanbul   3.460,79       +31,57        +0,9%         +70,9% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.694,87        -4,28        -0,3%          -9,1% 
PSI 20 Lissabon        6.112,27       -91,71        -1,5%          +8,1% 
IBEX-35 Madrid         7.979,80        -9,80        -0,1%          -8,4% 
FTSE-MIB Mailand      21.825,22       -16,66        -0,1%         -20,1% 
RTS Moskau             1.212,10       +14,11        +1,2%         -24,0% 
OBX Oslo               1.143,97       -18,97        -1,6%          +7,1% 
PX  Prag               1.182,91       +18,34        +1,6%         -17,1% 
OMXS-30 Stockholm      1.942,43        +2,30        +0,1%         -19,7% 
WIG-20 Warschau        1.535,11       -38,24        -2,4%         -32,3% 
ATX Wien               2.890,16       -25,54        -0,9%         -23,8% 
SMI Zuerich           10.884,95       -11,79        -0,1%         -15,5% 
* zu Vortagsschluss 
 
DEVISEN               zuletzt        +/- %  Di, 8:06 Uhr  Mo, 17:52 Uhr    % YTD 
EUR/USD                1,0029        +0,3%        1,0000         1,0001   -11,8% 
EUR/JPY                139,09        +0,3%        138,50         138,76    +6,3% 
EUR/CHF                0,9768        +0,9%        0,9673         1,0324    -5,9% 
EUR/GBP                0,8602        +0,7%        0,8544         0,8539    +2,4% 
USD/JPY                138,70        -0,0%        138,50         138,75   +20,5% 
GBP/USD                1,1660        -0,4%        1,1705         1,1711   -13,8% 
USD/CNH (Offshore)     6,9202        +0,1%        6,9214         6,9160    +8,9% 
Bitcoin 
BTC/USD             20.432,06        +1,1%     20.413,96      20.246,49   -55,8% 
 
 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settlem.         +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex               91,56        97,01         -5,6%          -5,45   +29,0% 
Brent/ICE               99,30       105,09         -5,5%          -5,79   +33,3% 
GAS                            VT-Settlem.                      +/- EUR 
Dutch TTF              251,00       272,60         -7,9%         -21,60  +365,5% 
 
METALLE               zuletzt       Vortag         +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)          1.726,90     1.738,35         -0,7%         -11,45    -5,6% 
Silber (Spot)           18,47        18,78         -1,6%          -0,31   -20,8% 
Platin (Spot)          850,10       867,08         -2,0%         -16,98   -12,4% 
Kupfer-Future            3,56         3,61         -1,6%          -0,06   -19,8% 
 
YTD zu Vortagsschluss 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/raz

(END) Dow Jones Newswires

August 30, 2022 12:06 ET (16:06 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX ALL-SHARE 0.57%988.29 Realtime Kurse.-11.54%
ALCOA CORPORATION -3.79%45.575 verzögerte Kurse.-21.79%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.47%0.6445 verzögerte Kurse.0.17%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.28%0.67942 verzögerte Kurse.-7.37%
BANCA MONTE DEI PASCHI DI SIENA S.P.A. 0.40%1.817 verzögerte Kurse.-90.27%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.64%1.1658 verzögerte Kurse.-2.38%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.07%0.696224 verzögerte Kurse.0.06%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.25%0.73371 verzögerte Kurse.-7.41%
COMMERZBANK AG 1.89%7.89 verzögerte Kurse.15.74%
DAIMLER TRUCK HOLDING AG 1.21%30.9 verzögerte Kurse.-5.51%
E.ON SE 0.42%9.178 verzögerte Kurse.-25.07%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 1.18%86 verzögerte Kurse.11.84%
ENI SPA 0.16%13.55 verzögerte Kurse.10.67%
FERRARI N.V. 0.46%221.325 verzögerte Kurse.-14.87%
FLOKI INU (FLOKI/USD) 0.00%Schlusskurs.0.00%
FORD MOTOR COMPANY 1.64%13.32 verzögerte Kurse.-36.93%
FTSE/ATHEX MID-CAP 0.54%1394.96 verzögerte Kurse.-7.00%
GOLD 0.43%1797.74 verzögerte Kurse.-2.33%
HORNBACH HOLDING AG & CO. KGAA 1.12%77 verzögerte Kurse.-42.75%
HSBC HOLDINGS PLC 0.32%496.7 verzögerte Kurse.10.40%
HUGO BOSS AG 0.65%52.98 verzögerte Kurse.-1.76%
IBERDROLA, S.A. 1.10%11.03 verzögerte Kurse.4.80%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.03%0.011506 verzögerte Kurse.-1.87%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.19%0.01213 verzögerte Kurse.-9.45%
LLOYDS BANKING GROUP PLC 0.82%46.2717 verzögerte Kurse.-3.97%
METRO AG 0.76%8.59 verzögerte Kurse.-7.59%
MSCI ITALY (STRD) 0.05%261.759 Realtime Kurse.-17.10%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.48%0.64071 verzögerte Kurse.-7.09%
OMX HELSINKI 25 1.42%4981.75 Realtime Kurse.-11.82%
POLAND WIG 20 0.26%1730.16 verzögerte Kurse.-23.88%
PORSCHE AG -0.15%101.4 verzögerte Kurse.0.00%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 0.11%56.52 verzögerte Kurse.-32.46%
STANDARD CHARTERED PLC 1.05%597.6 verzögerte Kurse.31.89%
STELLANTIS N.V. -2.33%13.744 verzögerte Kurse.-15.61%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) 0.82%1014.24 verzögerte Kurse.-8.45%
STOXX ITALY 20 (EUR) 0.13%1095.49 verzögerte Kurse.-10.31%
STOXX ITALY 45 (EUR) 0.24%109.51 verzögerte Kurse.-11.44%
STOXX ITALY TMI (EUR) 0.28%110.93 verzögerte Kurse.-12.47%
UBS GROUP AG 0.74%17.13 verzögerte Kurse.3.56%
UNICREDIT S.P.A. -0.51%12.496 verzögerte Kurse.-7.34%
UNIPER SE -5.91%3.072 verzögerte Kurse.-92.15%
VP BANK AG -4.72%84.6 verzögerte Kurse.-7.87%
WTI 0.72%72.707 verzögerte Kurse.-3.72%
ZALANDO SE -0.22%31.23 verzögerte Kurse.-56.06%
Alle Nachrichten zu GOLD
16:00MÄRKTE EUROPA/Freundlich - US-Erzeugerpreisanstieg geht auf Jahressicht zurück
DJ
14:32MARKT-AUSBLICK/Notenbank-Feuerwerk gibt die DAX-Richtung vor
DJ
14:25Daten zu den Erzeugerpreisen werden mit Spannung erwartet, da börsengehandelte Fonds un..
MT
13:29TSX-Futures steigen aufgrund höherer Rohstoffpreise
MR
12:50MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Spannung vor US-Erzeugerpreisen
DJ
11:04Exklusiv - Kanadas Strategie für kritische Mineralien zielt darauf ab, Genehmigungen zu..
MR
10:33Anglo American senkt Prognose für Kupferproduktion 2023
MR
09:34Japan und Kongo vereinbaren Zusammenarbeit für stabile Versorgung mit seltenen Metallen
MR
08:20MÄRKTE EUROPA/Vorgaben stützen - Carl Zeiss vorbörslich schwach
DJ
06:50EU setzt acht Personen auf kongolesische Sanktionsliste
MR
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
15:18MacDonald Mines Says Closed Private Placement; Fell 22% on Thursday
MT
15:07Gold Firms Above US$1,800 on a Little-Changed Dollar Even as Buyers Remains Scarce
MT
14:25Producer Prices Data Eyed as Exchange-Traded Funds, Stock Futures Rise Pre-Bell Friday
MT
13:29TSX futures rise on higher commodity prices
RE
13:14White Gold Raising $4.4 Million In Private Placement; Comes After Jumping 16% Yesterday
MT
11:25Gold gains as dollar weakens ahead of cenbank meetings
RE
11:21Tallinna Sadam Extends Charter Contract of Icebreaker Ship to Canada's Baffinland Iron ..
MT
11:04Exclusive-Canada's critical-mineral strategy aims to accelerate permitting
RE
11:00Asia Gold-Some buyers return to market as China eases COVID curbs
RE
11:00Canada to review regulatory framework for critical-min…
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend