Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  00:25:54 01.02.2023
1927.80 USD   +0.29%
31.01.Aktionäre von Yamana Gold und Pan American Silver stimmen für den 4,8-Milliarden-Dollar-Deal
MT
31.01.Börsengehandelte Fonds: Dow steigt trotz sinkendem Verbrauchervertrauen, IWF erhöht globale Wachstumsprognose für 2023
MT
31.01.MÄRKTE EUROPA/Seitwärts - "Stunde der Banken"
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Weiter seitwärts mit Inflationshoffnungen

08.12.2022 | 08:20

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--An den europäischen Aktienmärkten dürfte es auch am Donnerstag erst einmal seitwärts gehen. Der DAX wird wenig verändert knapp unter der 14.300er Marke erwartet, und auch der Euro-Stoxx-50 dürfte sich zunächst nur wenig bewegen.

"Die Konsolidierung im DAX geht in Minischritten weiter", sagt Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Er spricht von einem Seitwärtsmarkt mit leicht negativer Tendenz. Wegen des nahenden Jahresendes hätten nun viele Marktteilnehmer bereits die Bücher geschlossen. Daneben führten auch die Zinssitzungen der US-Notenbank und der Europäischen Zentralbank in der kommenden Woche zu einer abwartenden Haltung.

Allerdings untermauert eine Welle etwas besserer Preisdaten die Hoffnung, dass der Höhepunkt des Inflationsanstiegs hinter den Börsen liegt. Am Vortag sorgten die US-Lohnstückkosten für eine freudige Überraschung. Sie waren im dritten Quartal nur um 2,4 Prozent gestiegen und nicht um 3,5 Prozent wie zunächst berichtet. Das hatte eine kräftige Entspannungsrally am US-Anleihemarkt zur Folge. Der geringere Anstieg nimmt Druck von der US-Notenbank, weiter mit dem scharfen Erhöhungskurs fortzufahren.

Sollten die Bekanntgabe der US-Erzeugerpreise am Freitag und der US-Verbraucherpreise kommende Woche die Lage weiter entspannen, könnte sich der Markt sogar an einer Jahresendrally versuchen, heißt es im Handel.

Passend dazu hat sich die Inflationsrate in den Niederlanden im November auf 9,9 Prozent von 14,3 Prozent im Vormonat verringert. Insgesamt dürften fallende Renditen auch die Aktienmärkte treiben, weil damit höhere Aktienbewertungen möglich werden.

   JP Morgan erhöht Ziele für Rückversicherer 

Auf Unternehmensseite ist es sehr ruhig. Handelbare Nachrichten sind bislang nicht in Sicht. Bei den Konjunkturdaten wird etwas auf die OECD-Frühindikatoren geblickt.

Mit steigenden Kursen bei Roche rechnen Händler angesichts guter Nachrichten aus den USA. Dort hat die Zulassungsbehörde FDA ein Alzheimer-Diagnoseprodukt zugelassen. In anderen Ländern wie Europa ist es bereits in Gebrauch.

JP Morgan hat am Morgen laut Händlern die Kursziele für die Rückversicherer erhöht, für Munich Re auf 350 von 330 und für Hannover Rück auf 210 von 190 Euro. Beide Titel werden weiterhin mit Übergewichten eingestuft. Beide Aktien gehören auch bereits zu den wenigen Gewinnern des bisherigen Börsenjahres. Daneben soll JP Morgan die Aktie von Swiss Re auf "Overweight" erhöht und die von Generali auf "Underweight" gesenkt haben.

Daneben hat Goldman Sachs die Kursziel der Luxusgüterhersteller Hermes, Kering und LVMH gesenkt, das Ziel für Richemont aber leicht angehoben.

 
DEVISEN          zuletzt        +/- %   0:00 Uhr  Mi, 17:21    % YTD 
EUR/USD           1,0511        +0,0%     1,0509     1,0494    -7,6% 
EUR/JPY           143,83        +0,2%     143,50     143,40    +9,9% 
EUR/CHF           1,0629        +0,1%     1,0633     1,0642    -4,7% 
EUR/GBP           0,8616        +0,1%     0,8608     0,8614    +2,5% 
USD/JPY           136,86        +0,3%     136,47     136,65   +18,9% 
GBP/USD           1,2199        -0,1%     1,2207     1,2180    -9,9% 
USD/CNH           6,9660        -0,0%     6,9684     6,9788    +9,6% 
Bitcoin 
BTC/USD        16.824,89        -0,1%  16.839,44  16.810,03   -63,6% 
 
 
ROHOEL           zuletzt  VT-Settlem.      +/- %    +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex          73,07        72,01      +1,5%      +1,06    +5,5% 
Brent/ICE          78,08        77,17      +1,2%      +0,91    +7,8% 
GAS                       VT-Settlem.               +/- EUR 
Dutch TTF         155,30       149,25      +4,1%      +6,06  +129,6% 
 
METALLE          zuletzt       Vortag      +/- %    +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)     1.785,53     1.786,20      -0,0%      -0,68    -2,4% 
Silber (Spot)      22,73        22,73      +0,0%      +0,00    -2,5% 
Platin (Spot)   1.013,58     1.007,00      +0,7%      +6,58    +4,4% 
Kupfer-Future       3,87         3,86      +0,3%      +0,01   -12,3% 
 
YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags 
 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/gos

(END) Dow Jones Newswires

December 08, 2022 02:19 ET (07:19 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.17%0.64915 verzögerte Kurse.2.70%
BITCOIN (BTC/EUR) -3.64%21052.5 Schlusskurs.35.84%
BITCOIN (BTC/USD) -3.85%22833.3 Schlusskurs.37.43%
BRENT OIL 1.28%85.48 verzögerte Kurse.-1.80%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.42%1.13326 verzögerte Kurse.0.93%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.31%1.23116 verzögerte Kurse.2.52%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.48%0.691917 verzögerte Kurse.0.24%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.40%140.4 verzögerte Kurse.18.77%
DAX 0.01%15128.27 verzögerte Kurse.8.64%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.44%0.88226 verzögerte Kurse.-0.95%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.19%141.271 verzögerte Kurse.0.57%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.13%1.0862 verzögerte Kurse.1.57%
FLOKI INU (FLOKI/USD) 0.00%Schlusskurs.0.00%
GENERALI -0.61%17.9 verzögerte Kurse.8.40%
GOLD 0.31%1927.8 verzögerte Kurse.5.78%
HANNOVER RE -0.90%186.2 verzögerte Kurse.1.29%
HERMÈS INTERNATIONAL 0.50%1714.5 Realtime Kurse.18.06%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.50%0.011254 verzögerte Kurse.-0.05%
KERING 0.80%570.5 Realtime Kurse.19.03%
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE 0.15%800 Realtime Kurse.17.49%
MUNICH RE -0.12%331 verzögerte Kurse.9.01%
NEUTRINO USD (USDN/USD) -3.84%0.3126 Schlusskurs.-80.08%
ROCHE HOLDING AG -1.02%285.25 verzögerte Kurse.-0.79%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.13%653.369 Realtime Kurse.9.92%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.23%432.2591 Realtime Kurse.-0.72%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.43%271.4246 Realtime Kurse.-6.11%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.77%1163.87 Realtime Kurse.-1.74%
SWISS RE LTD -0.23%95.56 verzögerte Kurse.10.75%
UK PENCE STERLING **** / EURO (GBP/EUR) 0.04%0.011333 verzögerte Kurse.0.96%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) -0.02%6.75293 verzögerte Kurse.-2.41%
US DOLLAR / BRITISH POUND (USD/GBP) 0.29%0.81215 verzögerte Kurse.-2.45%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.13%0.920641 verzögerte Kurse.-1.55%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.32%130.037 verzögerte Kurse.-0.97%
WTI 1.28%79.055 verzögerte Kurse.-0.08%
Alle Nachrichten zu GOLD
31.01.Aktionäre von Yamana Gold und Pan American Silver stimmen für den 4,8-Milliarden-Dollar..
MT
31.01.Börsengehandelte Fonds: Dow steigt trotz sinkendem Verbraucherver..
MT
31.01.MÄRKTE EUROPA/Seitwärts - "Stunde der Banken"
DJ
31.01.MÄRKTE EUROPA/DAX weiter in der Seitwärtsspanne
DJ
31.01.Fed-Sitzung im Fokus: Exchange-Traded Funds und Aktienfutures falle..
MT
31.01.MÄRKTE EUROPA/DAX testet erneut die 15.000er-Marke
DJ
31.01.TSX-Futures fallen aufgrund sinkender Rohstoffpreise
MR
31.01.Hohe Zinsen bremsen den Goldpreisanstieg
MR
31.01.Bedrängte Bergbauunternehmen stehen vor einem Wachstumsdilemma
MR
31.01.Gemfields verzeichnet rekordverdächtige Auktions- und Jahresumsätze im GJ22
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
31.01.Vale's fourth-quarter iron ore output edges down
RE
31.01.Yamana Gold Shareholders Vote to Approve Sale to Agnico Eagle and Pan American Silver
MT
31.01.Yamana Gold, Pan American Silver Shareholders Vote in Favor of $4.8 Billion Deal
MT
31.01.Gold Rises on a Lower Dollar and Dropping Yields as the Fed Meeting Begins
MT
31.01.April Gold Contract Closes Up US$6.10; Settles at US$1,945.30 per Ounce
MT
31.01.Comex Gold Ends the Month 6.03% Higher at $1929.50 -- Data Talk
DJ
31.01.Exchange-Traded Funds Lifted as Dow Climbs Despite Dip in Consumer Confidence, IMF Rais..
MT
31.01.Azerbaijan asks World Court to order Armenia to help demining effort
RE
31.01.Gold Prices Dropping Again as Higher Interest Rates Awaited as the Fed Meeting Begins
MT
31.01.South Africa reports safest year in mining, government urges more
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral