Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 22.10. 00:25:29
40.017 USD   -3.30%
21.10.Ölpreise gesunken
AW
21.10.AKTIE IM FOKUS : Snap gehen durch die Decke - Umsatzwachstum begeistert
DP
21.10.USA : Rohölvorräte gefallen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Ölpreise bauen Gewinne nach Explosion auf iranischem Öltanker aus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
11.10.2019 | 08:31

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Freitag die Gewinne aus dem frühen Handel nach Meldungen über eine Explosion auf einem iranischen Öltanker deutlich ausgebaut. Am Morgen sprang der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) in kurzer Zeit auf ein Tageshoch bei 54,57 US-Dollar. Zuvor war US-Öl noch bei 53,80 Dollar gehandelt worden.

Zeitgleich legte auch der Preis für Rohöl aus der Nordsee deutlich zu. Bei der Sorte Brent wurde in der Spitze ein Preis von 60,33 Dollar erreicht, nachdem ein Fass zuvor 59,40 Dollar gekostet hatte.

Der Anstieg der Ölpreise erfolgte, nachdem das iranische Ölministerium eine Explosion auf einem iranischen Öltanker im Roten Meer bestätigt hatte. Laut Ölministerium wurde das Schiff am Freitagmorgen 60 Seemeilen von der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda entfernt von zwei Raketen getroffen.

Es habe keine Verletzten gegeben und alle Besatzungsmitglieder seien wohlauf, so das Ministerium laut Nachrichtenagentur IRNA. Auch die Schäden seien gering und die Crew habe das Schiff wieder unter Kontrolle. Experten untersuchen jedoch weiterhin die Ursache der Explosion. Zu dem angeblichen Raketenangriff gab das Ölministerium keine weiteren Details bekannt./jkr/jha/


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.28%1.18621 verzögerte Kurse.4.96%
LONDON BRENT OIL -2.77%41.7 verzögerte Kurse.-35.68%
WTI -3.26%40.017 verzögerte Kurse.-32.53%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf WTI
21.10.Ölpreise gesunken
AW
21.10.AKTIE IM FOKUS : Snap gehen durch die Decke - Umsatzwachstum begeistert
DP
21.10.USA : Rohölvorräte gefallen
AW
21.10.Jefferies hebt Ziel für Snap auf 41 Dollar - 'Buy'
DP
21.10.Ölpreise geben vor Lagerdaten nach
AW
21.10.Ölpreise geben nach - Lagerdaten im Blick
AW
21.10.Morning Briefing - International
AW
21.10.dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax startet Erholungsversuch
DP
20.10.Jefferies hebt Ziel für Facebook auf 320 Dollar - 'Buy'
DP
20.10.Jefferies hebt Ziel für Alphabet A-Aktie auf 1850 Dollar - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
21.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
21.10.MOVES-Moelis adds tech banker to expand in Israel - memo
RE
21.10.Woodside 3Q Revenue Falls on Lower Realized LNG Prices
DJ
21.10.KINDER MORGAN : 3Q Profit, Sales Fall on Lower Energy Demand
DJ
21.10.Energy Follows Oil Lower As Stimulus Doubts Spur Demand Fears -- Energy Round..
DJ
21.10.Kinder Morgan profit falls as pandemic hits demand for refined products
RE
21.10.Santos Cuts Fiscal Year Cost Guidance After Record 3Q Production
DJ
21.10.Markets mixed with all eyes on U.S. stimulus talks
RE
21.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
21.10.Former Google CEO Fires Back at Justice Department's Antitrust Suit
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral