Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 24.09. 03:23:26
39.474 USD   +0.28%
23.09.Ölpreise legen etwas zu- Rohöllagerbestände gefallen
DP
23.09.Jefferies belässt Facebook auf 'Buy' - Ziel 310 Dollar
DP
23.09.Ölpreise fangen sich mit Aktienmärkten
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsMarketScreener Analysen

Ölpreise geben etwas nach

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
18.09.2019 | 12:49

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben nach anfänglicher Stabilisierung am Mittwochmittag nachgegeben. Sie schlossen damit an die Verluste vom Vortag an. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 64,00 US-Dollar und damit 55 Cents weniger. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 58 Cents auf 58,76 Dollar.

Am Dienstag waren die Preise um rund vier Dollar gefallen, da sich eine rasche Wiederherstellung der Produktionskapazitäten Saudi-Arabiens abzeichnete. Nach Angaben des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco ist ein Teil der durch den Drohnenangriff vom Wochenende getroffenen Ölanlage in Abkaik bereits wieder hergestellt. Die Kapazität vor den Angriffen von 4,9 Millionen Barrel je Tag werde voraussichtlich Ende September erreicht.

Der Angriff auf die grösste Ölanlage Saudi-Arabiens hatte zu Wochenbeginn zu starken Preisanstiegen am globalen Rohölmarkt geführt. Das Königreich ist der grösste Erdölexporteur der Welt. Die Erleichterung darüber, dass die Lage offenbar zügig in den Griff zu bekommen ist, hat die Preise wieder fallen lassen. Sie liegen aber immer noch höher, als vor dem Angriff.

Daran dürfte sich nach Einschätzung der Rohstoffanalysten der Commerzbank so schnell auch nichts ändern. "Die Frage der Urheberschaft der Angriffe steht weiter im Raum", heisst es in einem Kommentar. Sollten sich die Vorwürfe einer iranischen Beteiligung als stichhaltig erweisen, würden Vergeltungsmassnahmen der USA und Saudi-Arabien wahrscheinlicher. Dies spreche für eine höhere Risikoprämie auf den Ölpreis./mf/bgf/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG -2.60%4.126 verzögerte Kurse.-25.21%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.10%1.16764 verzögerte Kurse.4.41%
LONDON BRENT OIL -0.19%41.42 verzögerte Kurse.-36.88%
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY -0.81%36.65 Schlusskurs.3.97%
WTI 0.22%39.474 verzögerte Kurse.-35.32%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf WTI
23.09.Ölpreise legen etwas zu- Rohöllagerbestände gefallen
DP
23.09.Jefferies belässt Facebook auf 'Buy' - Ziel 310 Dollar
DP
23.09.Ölpreise fangen sich mit Aktienmärkten
DP
23.09.Ölpreise geben wieder nach
DP
23.09.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Weitere Erholung vom Montagsrutsch
DP
23.09.Morning Briefing International
AW
22.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX gewinnt leicht um 0,23 Prozent
DP
22.09.Ölpreise etwas gestiegen
DP
22.09.Ölpreise machen Verluste wett
AW
22.09.Ölpreise geben weiter nach
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
02:34Asian stocks open lower as faith in global recovery slips
RE
01:36California sets goal to ban sale of new gasoline-powered passenger vehicles s..
RE
01:13TSX falls 2.02% to 15,817.11
RE
23.09.Oil-trading bribery probe widens with new U.S. charges, guilty pleas
RE
23.09.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
23.09.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
23.09.DOJ to Seek Curbs on Immunity for Internet Companies -- 4th Update
DJ
23.09.Stocks slide, dollar gains as data signals sputtering recovery
RE
23.09.Dow Industrials Fall More Than 500 Points
DJ
23.09.Stocks slide, dollar gains as data signals sputtering recovery
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral