Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 17.06. 03:34:43
71.48 USD   -0.07%
16.06.Ölpreise markieren erneut Mehrjahreshochs
AW
16.06.Börsen drehen Warteschleife vor Fed-Entscheid
RE
16.06.USA : Rohölvorräte geben kräftig nach
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Ölpreise geben leicht nach - US-Öl weiter über 41 US-Dollar

09.10.2020 | 07:47

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Freitagmorgen leicht nachgegeben, hielten sich aber weiterhin auf recht hohem Niveau. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 43,23 US-Dollar. Das waren 11 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 7 Cent auf 41,12 Dollar.

Die Ölpreise wurden zuletzt sowohl durch weitreichende Förderstopps im Golf von Mexiko aufgrund des Wirbelsturms Delta gestützt, als auch durch einen Streik von Ölarbeitern in Norwegen.

Nach Einschätzung des Marktstrategen Michael McCarthy vom Handelshaus CMC Markets glich dieser Einfluss die zuletzt vorherrschenden Sorgen bezüglich einer mangelnden Förderdisziplin des Ölkartells Opec aus. Hier war es teilweise zu Überschreitungen der vereinbarten Förderkürzungen gekommen.

Daneben gab es zuletzt Signale aus dem Weissen Haus, dass die stockenden Verhandlungen um ein neues US-Konjunkturpaket fortgesetzt werden könnten, nachdem sich US-Präsident Donald Trump zunächst kritisch gezeigt hatte. Laut Medienberichten telefonierte Finanzminister Steven Mnuchin diesbezüglich mit der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi./ssc/jkr/mis


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CMC MARKETS PLC -0.78%445.5 verzögerte Kurse.13.94%
LONDON BRENT OIL -0.14%73.66 verzögerte Kurse.41.35%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -1.31%390.7704 verzögerte Kurse.48.10%
WTI -0.06%71.48 verzögerte Kurse.47.40%
Alle Nachrichten zu WTI
16.06.Ölpreise markieren erneut Mehrjahreshochs
AW
16.06.Börsen drehen Warteschleife vor Fed-Entscheid
RE
16.06.USA : Rohölvorräte geben kräftig nach
AW
16.06.US-Rohöllagerbestände fallen stärker als erwartet
DJ
16.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle - Stahlsektor schwach
DJ
16.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen vor Fed-Entscheidung leicht im Plus
DJ
16.06.Ölpreise steigen weiter auf Mehrjahreshochs
DP
16.06.DGAP-NEWS  : Kapitalmarktausblick: Aufwärtstempo lässt nach
DJ
16.06.MÄRKTE EUROPA/Positiver Grundton - Alle Branchen leicht im Plus
DJ
16.06.MÄRKTE ASIEN/Sydney und Seoul trotzen leichterer Tagestendenz
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
03:29Crude oil prices drop, pressured by stronger U.S. dollar
RE
03:06Rex International Subsidiary to Acquire 33.8% in Brage Oil Field from Repsol
MT
03:00CLIMBING OIL PRICES SIGNAL NEED FOR : Kemp
RE
02:04INSIDER TRENDS : Talos Energy Insider Continues 90-Day Selling Trend
MT
01:07Norway oil drilling unions agree wage deal, averting strike action
RE
16.06.US Stocks Drop After Some FOMC Members Signal Earlier Rate Hikes
MT
16.06.GRAIN HIGHLIGHTS  : Top Stories of the Day
DJ
16.06.INSIDER TRENDS : RPC Insider Extends 90-Day Selling Trend
MT
16.06.INSIDER TRENDS : Insider 90-Day Selling Trend Extended at RPC
MT
16.06.INSIDER TRENDS : Insider at Cimarex Energy Disposes of Shares for Tax Slowing 90..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend