Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 26.11. 02:17:22
45.85 USD   +0.24%
25.11.Ölpreise erneut gestiegen - Neue Höchststände seit März
AW
25.11.USA : Rohölvorräte fallen überraschend
AW
25.11.Öl wird teurer - Spritpreise noch stabil
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Ölpreise geben leicht nach - US-Öl weiter über 41 US-Dollar

09.10.2020 | 07:47

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Freitagmorgen leicht nachgegeben, hielten sich aber weiterhin auf recht hohem Niveau. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 43,23 US-Dollar. Das waren 11 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 7 Cent auf 41,12 Dollar.

Die Ölpreise wurden zuletzt sowohl durch weitreichende Förderstopps im Golf von Mexiko aufgrund des Wirbelsturms Delta gestützt, als auch durch einen Streik von Ölarbeitern in Norwegen.

Nach Einschätzung des Marktstrategen Michael McCarthy vom Handelshaus CMC Markets glich dieser Einfluss die zuletzt vorherrschenden Sorgen bezüglich einer mangelnden Förderdisziplin des Ölkartells Opec aus. Hier war es teilweise zu Überschreitungen der vereinbarten Förderkürzungen gekommen.

Daneben gab es zuletzt Signale aus dem Weissen Haus, dass die stockenden Verhandlungen um ein neues US-Konjunkturpaket fortgesetzt werden könnten, nachdem sich US-Präsident Donald Trump zunächst kritisch gezeigt hatte. Laut Medienberichten telefonierte Finanzminister Steven Mnuchin diesbezüglich mit der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi./ssc/jkr/mis


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CMC MARKETS PLC -3.67%406.5 verzögerte Kurse.187.86%
LONDON BRENT OIL -0.08%48.8 verzögerte Kurse.-30.61%
WTI 0.24%45.85 verzögerte Kurse.-29.68%
Alle Nachrichten auf WTI
25.11.Ölpreise erneut gestiegen - Neue Höchststände seit März
AW
25.11.USA : Rohölvorräte fallen überraschend
AW
25.11.Öl wird teurer - Spritpreise noch stabil
DP
25.11.Ölpreise weiter im Höhenflug - Neue Höchststände seit März
AW
25.11.WDH/Ölpreise weiter im Aufwind - WTI und Brent mit Höchstständen seit März
DP
25.11.Morning Briefing - International
AW
25.11.dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax fehlt nach Rally die Kraft
DP
24.11.Ölpreise steigen auf höchsten Stand seit erster Corona-Welle
AW
24.11.Ölpreise steigen weiter
AW
24.11.SAUDI-ARABIEN :  Aramcos Ölversorgung von Angriff nicht betroffen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
01:39Asian shares slip as investors pause for breath after massive rally
RE
01:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
25.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
25.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
25.11.Stocks dip on U.S. jobs data; dollar down, oil up
RE
25.11.Brazilian state Espirito Santo to sell gas distributor via Sao Paulo exchange
RE
25.11.Energy Down As Investors Hedge On Staying Power Of Oil Rally -- Energy Roundu..
DJ
25.11.Canadian province of Saskatchewan cuts large store capacities due to COVID-19
RE
25.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
25.11.North America has enough power for winter, but fuel concerns persist
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral