Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 29.10. 01:09:25
37.56 USD   -0.15%
28.10.USA : Rohölvorräte gestiegen
AW
28.10.Ölpreise fallen - Corono-Sorgen nehmen zu
DP
28.10.Jefferies belässt Microsoft auf 'Buy' - Ziel 260 Dollar
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Ölpreise geben nach - Corona-Krise belastet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
16.10.2020 | 17:54

NEW YORK (awp international) - Die Ölpreise haben am Freitag belastet durch die Verschärfung der Corona-Krise nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am frühen Abend 42,96 US-Dollar. Das waren 20 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 11 Cent auf 40,85 Dollar.

Die Ölpreise werden derzeit vor allem durch die Corona-Krise belastet. Vor allem in Europa steigt die Zahl der täglichen Neuinfektionen deutlich. Die zuletzt getroffenen Beschränkungen dürften die wirtschaftliche Erholung bremsen und damit auch die Nachfrage nach Rohöl. Aber auch in den USA verschärft sich die Lage wieder.

Für Verunsicherung sorgen auch die feststeckenden Verhandlungen zwischen Grossbritannien und der Europäischen Union über ein Handelsabkommen. Der britische Premierminister Boris Johnson erwartet nach eigenen Worten nun einen harten Bruch ohne Vertrag mit der Europäischen Union am 1. Januar. Ein Scheitern der Gespräche könnte die wirtschaftliche Erholung in Europa belasten und die Nachfrage nach Rohöl dämpfen./jsl/men


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -3.74%39.26 verzögerte Kurse.-38.33%
WTI -3.98%37.56 verzögerte Kurse.-36.69%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf WTI
28.10.USA : Rohölvorräte gestiegen
AW
28.10.Ölpreise fallen - Corono-Sorgen nehmen zu
DP
28.10.Jefferies belässt Microsoft auf 'Buy' - Ziel 260 Dollar
DP
28.10.Ölpreise zeigen sich schwach
DP
28.10.MARKUS STEILEMANN : Morning Briefing International
AW
28.10.dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax unter 12 000 Punkten erwartet
DP
27.10.Ölpreise steigen - Dollarschwäche und Tropensturm stützen
AW
27.10.Ölpreise erholen sich weiter - Tropensturm legt US-Produktion teilweise lahm
DP
27.10.Morning Briefing - International
AW
27.10.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Stabilisierung erwartet
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
28.10.TSX falls 2.71% to 15,586.57
RE
28.10.Wall Street sinks 3%, Dow at late July lows as pandemic surges
RE
28.10.Oil plunges over 5% to 4-month low as pandemic surges, U.S. crude output soar..
RE
28.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
28.10.ANALYSIS : Central banks flexing their green muscle for climate fight
RE
28.10.GE's Cost Cuts Offset Troubles in Aviation Unit -- 2nd Update
DJ
28.10.Eni Swung to 3Q Loss But Says Performance Improved on Quarter
DJ
28.10.Stock Futures Point to Selloff on Rising Virus Cases
DJ
28.10.PETRÓLEO BRASILEIRO S A PETROBRAS : Petrobras Changes Dividend Policy to Permit ..
DJ
28.10.GE's Cost Cuts Offset Troubles in Aviation Unit -- Update
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral