Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 21.01. 13:22:32
53.02 USD   +0.15%
10:07Jefferies belässt Amazon auf 'Buy' - Ziel 3800 Dollar
DP
07:50Ölpreise geben leicht nach
DP
07:39Morning Briefing - International Teil
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Ölpreise legen weiter zu - Brent auf höchstem Stand seit März

24.11.2020 | 07:46

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag gestiegen und haben damit an die Gewinne vom Wochenauftakt angeknüpft. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 46,58 US-Dollar. Das waren 52 Cent mehr als am Montag. Zeitweise wurde Nordseeöl bei 46,62 Dollar gehandelt und damit auf dem höchsten Stand seit Beginn der Corona-Krise im März. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 54 Cent auf 43,60 Dollar.

Am Markt wurden die steigenden Ölpreise vor allem mit der Aussicht auf eine schnelle Einführung wirksamer Corona-Impfstoffe erklärt. Mittlerweile wird mit dem Beginn von Impfungen bereits im Dezember gerechnet. Bisher konnte die Corona-Pandemie nur mit harten Einschränkungen des öffentlichen Lebens eingedämmt werden, die einen Rückgang der Nachfrage nach Treibstoffen und damit nach Rohöl zu Folge haben.

Ausserdem verwiesen Marktbeobachter zur Begründung der Kauflaune am Ölmarkt auf den Beginn der Regierungsübernahme in den USA. Nach einer wochenlangen Hängepartie kann der Übergang zwischen der Regierung von Amtsinhaber Donald Trump und dem gewählten US-Präsidenten Joe Biden starten. Trump erklärte am Montagabend (Ortszeit) auf Twitter, er habe die Behörden und seine Mitarbeiter angewiesen, mit Biden zu kooperieren./jkr/stk


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 0.13%55.76 verzögerte Kurse.8.20%
WTI 0.15%53.02 verzögerte Kurse.10.35%
Alle Nachrichten auf WTI
10:07Jefferies belässt Amazon auf 'Buy' - Ziel 3800 Dollar
DP
07:50Ölpreise geben leicht nach
DP
07:39Morning Briefing - International Teil
AW
07:35DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Anleger setzen auf Biden-Erfolg
DP
20.01.API-Daten zeigen Anstieg der US-Rohöllagerbestände
DJ
20.01.Kabinett billigt Atomgesetznovelle ohne Entschädigungsregeln für Konzerne
DJ
20.01.Ölpreise steigen bis knapp unter 11-Monatshoch
DP
20.01.RWE nimmt zwei Onshore-Windparks in den USA in Betrieb
DJ
20.01.RWE und Verdi schließen zweijährigen Tarifvertrag
DJ
20.01.Enel und Eni müssen wegen Rechnungsfehlern 12,5 Mio Euro zahlen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
11:30Investors get their Biden bounce on
RE
11:05Equinor Completes Transfer of Bressay Stake to EnQuest
MT
10:54AMAZON COM INC : Jefferies reaffirms its Buy rating
MD
10:37Singapore Index Adds Gains; ICP Shares Jump 13%
MT
10:05Global Stocks Follow Wall Street Higher
DJ
10:02Canadian Overseas Petroleum Soars 12% on $65 Million Senior Credit Facility
MT
09:37MARKET CHATTER : Italian Prosecutors Ask for JPMorgan Documents for Eni, Shell N..
MT
09:21Italy prosecutors ask for JPMorgan documents to be admitted in Eni, Shell Nig..
RE
08:54Energean Lowers 2021 Production Guidance as 2020 Output Meets Forecast
MT
07:53Aker BP's Oil Equivalent Production, Sales in Q4 2020 Surge QoQ
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral