Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsMarketScreener Analysen

Ölpreise legen zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
15.09.2020 | 12:50

NEW YORK/LONON (awp international) - Die Ölpreise haben am Dienstag zugelegt. Am frühen Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 40,22 US-Dollar. Das waren 61 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 68 Cent auf 37,94 Dollar.

Die insgesamt zuversichtlichere Stimmung an den Finanzmärkten stützte auch die Ölpreise. Händler verwiesen unter anderem auf robuste Konjunkturdaten aus Deutschland. Ein stärkere konjunkturelle Erholung würde auch die Nachfrage nach Rohöl stützen.

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Prognose für die Nachfrage nach Rohöl wegen der Corona-Krise für dieses Jahr gesenkt. Die Nachfrageprognose für das kommende Jahr wurde hingegen bestätigt. Der Ausblick für die Rohölmärkte sei "noch fragiler" geworden. Die IEA verwies auf die weltweit gestiegenen Infektionszahlen mit dem Corona-Virus. Die Ölpreise wurden durch die Nachricht nicht belastet.

In den vergangenen Wochen sind die Preisschwankungen am Ölmarkt Zug um Zug schwächer geworden. Grundsätzlich steht einer Corona-bedingt fragilen Nachfrage ein etwas erhöhtes Angebot gegenüber, was tendenziell für Preisdruck sorgt. Am Donnerstag berät ein ranghohes Komitee des Ölverbunds Opec+ über die Situation./jsl/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 0.00%41.54 verzögerte Kurse.-34.44%
WTI -0.40%39.64 verzögerte Kurse.-33.51%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf WTI
21.09.Angst vor neuem Lockdown schlägt Europas Anleger in die Flucht
RE
21.09.Ölpreise weiten Verluste aus - Trübe Stimmung an den Finanzmärkten
AW
21.09.Ölpreise geben spürbar nach - Schwache Aktienmärkte belasten
AW
21.09.Ölpreise geben leicht nach
AW
18.09.Ölpreise legen etwas zu - Opec+ fordert Disziplin
DP
18.09.Morning Briefing International
AW
18.09.Ölpreise bauen Gewinne aus - Opec+ fordert Disziplin
DP
18.09.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Ruhiger Start am 'Hexensabbat'
DP
17.09.Ölpreise legen zu - Saudi-Arabien verlangt Förderdisziplin
DP
17.09.Ölpreise legen zu - Saudi-Arabien verlangt Förderdisziplin
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
03:20White House drops plan to bail out oil refiners denied biofuel waivers –sourc..
RE
03:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
03:07Brazil's Petrobras opens rebidding for refinery, but sources say keeping it n..
RE
03:01White House drops plan to bail out oil refiners denied biofuel waivers – sour..
RE
03:01White house drops consideration of plan to give funds from agriculture dept t..
RE
03:00HEDGE FUND SELLING SLOWS AHEAD OF SA : Kemp
RE
02:42Asian stocks fall on concerns about fresh lockdowns, banking sector
RE
02:40Surging dollar holds near six-week high as virus fears return
RE
01:26Ecuador's Constitutional Court approves consultation on mining in Andean city
RE
00:24Brazil's Petrobras opens rebidding for refinery, but sources say keeping it n..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral