Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Ölpreise steigen etwas - Juli-Verluste fast wieder wettgemacht

27.07.2021 | 12:27

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gestiegen. Gegen Mittag wurde ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zu 74,79 US-Dollar gehandelt. Das waren 29 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 16 Cent auf 72,07 Dollar.

Nach wie vor bleibt der Anstieg der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ein bestimmendes Thema am Ölmarkt. Trotz neuer Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie in einigen Regionen der Welt wird am Markt aber mittlerweile erwartet, dass sich die Erholung der Nachfrage nach Rohöl fortsetzen wird.

In den vergangenen Wochen hatte die ansteckendere Delta-Variante des Coronavirus Nachfragesorgen am Ölmarkt ausgelöst. Hinzu kam die Einigung des Ölverbunds Opec+ auf eine schrittweise Anhebung der Fördermenge. Im Juli wurde der starken Anstieg der Ölpreise in den Monaten Mai und Juni gestoppt. Im Verlauf des Monats sind die Notierungen zeitweise deutlich unter Druck geraten.

Mittlerweile haben die Ölpreise den Rückschlag im Juli fast wettgemacht. "Die Delta-Variante scheint für den Ölmarkt den grössten Schrecken verloren zu haben", sagte Rohstoffexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Stattdessen werde auf den Erfolg der voranschreitenden Impfkampagne gesetzt./jkr/bgf/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -0.52%73.94 verzögerte Kurse.45.09%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -1.13%384.5225 verzögerte Kurse.48.02%
WTI 0.00%70.132 verzögerte Kurse.48.70%
Alle Nachrichten zu WTI
13:50Europäische Börsen am Mittag höher, angeführt von Versicherungs-, Öl- und Technologieti..
MT
13:34US Dollar mit gemischter Tendenz in den Dienstag, da die Risikoaversion abnimmt
MT
13:23Action Economics stellt fest, dass die Ölpreise aufgrund der sich verbessernden Stimmun..
MT
13:23Wall Street lehnt sich vor der Glocke nach vorne; Futures grün, Europa höher, Asien unr..
MT
13:08Indische Benchmarks kehren Verlust am Dienstag um; JSW Steel springt um 6%
MT
12:53Ölpreise erholen sich nach Kursrutsch
DP
12:51MÄRKTE EUROPA/Kräftig erholt - UMG mit gelungenem Börsenstart
DJ
12:35Egdon Resources erwartet Bohrgenehmigung bis November
MT
12:32Mitsubishi UFG sieht nach der Wahl in Kanada am Montag weitere steuerliche Unterstützun..
MT
12:10United Oil & Gas entdeckt Nettogewinne in der Abu Sennan-Lizenz vor der Küste Ägyptens
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
16:05Oil rallies on tight supplies in aftermath of U.S. storm
RE
16:05ICE CANADA MORNING COMMENT : Canola Prices Mixed
DJ
15:59Toronto shares jump as Trudeau win lifts stimulus hopes
RE
15:40Today on Wall Street: Markets at a pivot point
15:34CANADA ENERGY COS/FEDERAL ELECTION 2 : BNN Notes Liberal Govt Has Said It Will Force Oil a..
MT
15:33CANADA ENERGY COS/FEDERAL ELECTION 2 : Canadian Association of Petroleum Producers Says Re..
MT
15:26Fortum, Rusnano JV Gets Wind Power Deal in Russia
DJ
15:21Neptune Energy urges Britain to adjust rules to allow more gas production
RE
15:19TOURMALINE OIL : Trims Stake in Topaz Energy to Below 40% via $108 Million Bought Deal Sec..
MT
15:19Wall Street Set for Higher Open, Fed Meeting in Focus
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral