Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

US-Rohöllagerbestände fallen stärker als erwartet

16.06.2021 | 16:38

WASHINGTON (Dow Jones)--Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der Woche zum 11. Juni stärker gefallen als erwartet. Sie reduzierten sich nach Angaben der staatlichen Energy Information Administration (EIA) um 7,355 Millionen Barrel gegenüber der Vorwoche. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten nur einen Rückgang um 2,9 Millionen Barrel vorhergesagt. In der Vorwoche waren die Lagerbestände um 5,241 Millionen Barrel gesunken.

Bei den bereits am Vortag veröffentlichten Daten des privaten American Petroleum Institute (API) war mit 8,5 Millionen Barrel ebenfalls eine kräftige Abnahme registriert worden.

Die Benzinbestände nahmen nach EIA-Angaben um 1,954 Millionen Barrel zu. Analysten hatten ein Minus von 0,8 Millionen Barrel erwartet, nachdem die Vorräte in der vorangegangenen Woche um 7,046 Millionen gestiegen waren.

Die API-Daten hatten einen Anstieg von 2,9 Millionen Barrel angezeigt.

Die Ölproduktion in den USA war in der Woche mit 11,2 Millionen Barrel pro Tag um 0,2 Millionen höher als in der Vorwoche. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ergab sich ein Zuwachs von 0,7 Millionen Barrel.

Webseite: http://www.eia.gov/petroleum/supply/weekly/

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo/brb

(END) Dow Jones Newswires

June 16, 2021 10:37 ET (14:37 GMT)

Alle Nachrichten zu WTI
07:45Ölpreise legen zu - Rückgang der US-Lagerbestände stützt
AW
07:30Jefferies hebt Ziel für Alphabet A-Aktie auf 3150 Dollar - 'Buy'
DP
07:01EANS-HINWEISBEKANNTMACHUNG : OMV Aktiengesellschaft / Halbjahresfinanzbericht ge..
DJ
27.07.API-Daten zeigen Rückgang der US-Rohöllagerbestände
DJ
27.07.Ölpreise etwas gefallen
AW
27.07.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Vorlagen aus China belasten
DJ
27.07.Ölpreise steigen etwas - Juli-Verluste fast wieder wettgemacht
AW
27.07.MÄRKTE ASIEN/Erneut schwere Verluste in Hongkong und Schanghai
DJ
27.07.Ölpreise legen etwas zu
AW
27.07.MÄRKTE ASIEN/Freundlich - Stimmung in Hongkong weiter schlecht
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
07:46OMV 2Q Profit Rose
DJ
07:11EQUINOR : Q2 profit jumps, eyes volatile oil, gas markets
RE
07:09EQUINOR : Starts $300 Million First Tranche Of Share Repurchase Program
MT
07:01EANS-TIP ANNOUNCEMENT : OMV Aktiengesellschaft / Half-year financial report acco..
DJ
07:00U.S. oil refiners set for first profit since onset of pandemic
RE
06:46EQS-NEWS : TERRAOIL SWISS AG: Terraoil Announces Initial Production Test Results..
DJ
06:20EMEA MORNING BRIEFING : Stocks to Waver as Markets -2-
DJ
06:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
05:47Equinor 2Q Net Profit Beats on Higher Prices, Cost Controls
DJ
04:15ANAN INTERNATIONAL : Unit Granted Call Option to Buy Trucking Services Company; ..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend