AUD / EUR

Wechselkurs

145840

AUDEUR

Verzögert 19:18:16 24.05.2024 % 5 Tage % 1. Jan.
0.6109 EUR +0.08% Intraday Chart für Australian Dollar / Euro (AUD/EUR) -0.60% -0.96%

Dieser Artikel ist Mitgliedern vorbehalten

Bereits Mitglied?

Login

Sie sind nicht Mitglied?

Kostenlose Registrierung
Bundesbank-Chef: Keine Zinssenkungen mit 'Autopilot' DP
Nagel - Auf erste Zinssenkung müssen nicht gleich weitere folgen RE
Nagel: Lohnanstieg gefährdet Zinssenkung der EZB im Juni nicht RE
Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,0840 US-Dollar DP
TAGESVORSCHAU/Samstag, 25. bis Montag, 27. Mai (vorläufige Fassung) DJ
Schwindende Fed-Zinssenkungshoffnungen dämpfen europäische Börsen am Mittag MT
MAKRO TALK/Nordea : EZB dürfte Zinsen trotz Lohnanstiegs senken DJ
Euro steigt allgemein an, nachdem EZB-Direktoriumsmitglied Schnabel für Vorsicht bei Zinssenkungen plädiert MT
Bundesbank-Chef: Keine Zinssenkungen mit 'Autopilot' DP
ING-Kommentare zu Euro, Sterling MT
Verkauf an den Aktienmärkten; Danske revidiert Schätzungen für EZB-Senkung AN
MAKRO TALK/Deutsche Bank : Euroraum-Löhne Futter für EZB-Falken DJ
EUREX/Renten-Futures auf allen Laufzeiten im Minus DJ
Aktienmärkte auf Talfahrt; Positionierung auf Fed-Hold AN
LBBW-Chefvolkswirt Kraemer warnt vor neuer Euro-Schuldenkrise DP
Devisen: Euro hält sich knapp über 1,08 US-Dollar DP
MORNING BID EUROPE-Rates Frustration verdirbt Märkten die Freitagsstimmung RE
TAGESVORSCHAU/Freitag, 24. Mai DJ
Dollar legt wöchentlich zu, da Wetten auf Zinssenkungen abebben RE
Devisen: Eurokurs steigt leicht zum US-Dollar - Stimmungsdaten im Fokus DP
Mitsubishi UFG meint, dass die vorgezogenen Neuwahlen in Großbritannien die Outperformance des Pfund Sterling schmälern könnten MT
Commerzbank zu den Overnight-Nachrichten MT
EZB deutet Zinssenkung um einen viertel Prozentpunkt im Juni an RE
Deutsche Bank kommentiert den PMI der Eurozone für Mai MT
ING kommentiert Euro, Pfund Sterling, Polens Zloty, Ungarns Forint MT
  1. Börse
  2. Devisen
  3. 145840 Währung
  4. Nachrichten AUD / EUR
  5. Europäische Aktien schließen im Montagshandel höher; EZB-Umfrage zeigt Verschärfung der finanziellen Bedingungen in Q1