Ein von der brasilianischen Firma Comporte Participacoes geführtes Konsortium war der einzige Bieter und gewann am Donnerstag eine Auktion für eine 30-jährige Konzession zum Bau einer Eisenbahn, die die Städte Sao Paulo und Campinas verbinden soll.

Sein Gebot lag bei dem nach den Auktionsregeln möglichen Minimum. (Berichte von Andre Romani; Bearbeitung durch Steven Grattan)